Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Berlin: Ankündigung zum Gerichtsterming der #Liebig34

Am Freitag, den 15.11. wird die Räumungsklage der Liebig34 vor dem Landgericht Berlin am Tegeler Weg verhandelt. Wir freuen uns sehr über eine große Teilnehmer*innenzahl, sowohl im als auch vor dem Gerichtsgebäude.

Ursprünglich von Indymedia DE veröffentlicht.

Die Verhandlung startet um 9 Uhr im Saal 100 und wird wahrscheinlich nicht lange dauern, weshalb Pünktlichsein wichtig ist. Gegen 8:30 Uhr werden die Türen zum Gerichtsgebäude geöffnet. Es kann sein, dass sich beim Einlass viel Zeit gelassen und so versucht wird, möglichst wenig Menschen den Zugang zu der Verhandlung zu ermöglichen. Lasst uns davon aber nicht entmutigen lassen! Ab 7:30 Uhr ist vor dem Gerichtsgebäude eine Kundgebung angemeldet, welche juristisch begleitet wird. Es wird Musik und Redebeiträge geben. Kommt also gerne zwischen 7:30 Uhr und 8:30 Uhr vorbei, kommt mit uns ins Gebäude oder bleibt davor.

Beim Zutritt zum Gericht werden als „Sicherheitvorkehrungen“ eure Sachen durchsucht, ihr abgetastet und durch einen Metalldetektor geschleust werden. Bringt einen gültigen Personalausweis mit. Die Sicherheitsauflagen wurden dahin gehend geändert, dass die Personalausweise NICHT kopiert werden.

Wir freuen uns auf euch

Liebig 34

Hard Facts in Kürze:

Landgericht Berlin

Tegeler Weg 17-21, 10589 Berlin

Verhandlung Siganadia Grundbesitz GmbH & CO. KG ./. Raduga e.V. 9:00 Uhr

Kundgebung ab 7:30 Uhr

Zutritt zum Gericht ab 8:30 Uhr


Enough 14: Unterstützt unsere Arbeit!

Unterstützt unsere unabhängige Berichterstattung und Info-Café.

€1,00


Enough 14 braucht euere Unterstützung:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.