Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Amazon Workers International: Erklärung in Zeiten der #Coronavirus #Pandemie

Während die Corona-Virus-Pandemie bereits tausende Menschenleben gekostet hat und noch viele weitere kosten wird, bleiben die Amazon-Lager rund um die Uhr in Betrieb. Regierungen ordnen einerseits Kontaktsperren bzw. social distancing an, andererseits zwingen sie die ArbeiterInnen zur Fortsetzung der Arbeit. Amazon-Pakete werden weiter in Städte geliefert, die aufgrund der hohen Verbreitung des Virus vom Rest der Welt abgeschottet wurden, wodurch die LieferantInnen erhöhter Gefahr ausgesetzt sind.. In Ländern, in denen es in der Öffentlichkeit verboten ist, sich zu versammeln, darf Amazon wie ein „Staat im Staat“ agieren und genießt weiter alle Freiheiten des Marktes, während wir als ArbeiterInnen in geschlossenen Räumen zu Tausenden gefährdet werden. LKW-FahrerInnen und Kuriere, die meist für Subunternehmen tätig sind, transportieren das Corona-Virus zwischen den Lagern. Nicht nur riskiert Amazon, dass wir, die ArbeiterInnen, selbst angesteckt werden, sondern auch dass unsere Familien sich infizieren. Auf diese Weise verbreitet sich der Virus immer weiter in die Gesellschaft.

#Amazon Workers International: Erklärung in Zeiten der #Coronavirus #Pandemie weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Unangemeldeter Protest: 200 Menschen in #Berlin auf der Straße [Video]

Berlin. Kreuzberg, Kottbusser Tor, 28. März, 2020. Motto: Die Zeit steht nicht still – Achtsamer Protest in Zeiten von Corona und Ausnahmezustand.

Unangemeldeter Protest: 200 Menschen in #Berlin auf der Straße [Video] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Der Aufkommende #Pandemie Faschismus – Splitter der Dissonanz

27.03.2020. In jedem Berliner Park eine Wanne. Die Besatzungen beäugen misstraulisch jede Aktivität Derjenigen, die sich in die Frühlingssonne gewagt haben. Drei Fußball spielende Kinder sind ein Grund einzuschreiten. Wir haben schon vor Jahren gelernt, ab Drei ist man eine terroristische Vereinigung.

Der Aufkommende #Pandemie Faschismus – Splitter der Dissonanz weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Chroniken der Ansteckung – Tag 14 in #Italien

Italien. 24. März 2020. Heute sind wir endlich aus dem Haus gekommen … wir waren tagelang eingesperrt. Wir fahren durch eine verlassene Stadt, sehen geparkte Autos, es ist kaum jemand da. Es sieht aus, als hätte es gerade einen chemischen Krieg gegeben.

Chroniken der Ansteckung – Tag 14 in #Italien weiterlesen
Veröffentlicht am 1 Kommentar

#COVID19: Seien wir realistisch- fordern wir das „unmögliche“!

24. März, 2020. Eine surreale Situation. Du machst morgens das Fenster an der Hauptstraße, in der du seit Jahren wohnst, auf und es kommt kein Krach herein. Alles still draußen. Die Menschen haben begonnen sich an die „Ausgangsbeschränkungen“ zu halten. Die Stadt ist so ruhig wie vermutlich seit 1945 nicht mehr. Bewegt man sich dennoch nach draußen fahren ständig Polizeistreifen an einem vorbei. Was zur Hölle passiert hier?

#COVID19: Seien wir realistisch- fordern wir das „unmögliche“! weiterlesen
Veröffentlicht am 1 Kommentar

Danach

Wir werden das schaffen. Wir bleiben Zuhause. Wir alle müssen Verantwortung übernehmen. Das Wir hat dieser Tage, in den Zeiten eines grassierenden Pandemie Totalitarismus Konjunktion. Ein Großteil der Linken sublimiert sich unter diesem Wir.

Danach weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Italien, #Generalstreik am 25. März, USB an die Regierung: Schließt Fabriken und Büros, es gibt nichts Wichtigeres als Gesundheit

Italien. 21. März 2020. Die Gewerkschaft Unione Sindacale di Base (Italienische Basisgewerkschaft, Enough 14) ruft für Mittwoch, den 25. März, zu einem 24-stündigen landesweiten Generalstreik für den gesamten öffentlichen und privaten Sektor auf. Es folgt einige Tweets und der Brief von Unione Sindacale di Base an die Italienische Regierung.

#Italien, #Generalstreik am 25. März, USB an die Regierung: Schließt Fabriken und Büros, es gibt nichts Wichtigeres als Gesundheit weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Evade #Chile, letzte Kommuniqué: Die #Pandemie wird die Revolte nicht aufhalten! – Raoul Vaneigem: #Coronavirus

Chile. 19. März 2020. Es folgt eine E-Mail von Evade Chile, in der das Schlusskommuniqué vorgestellt wird, sowie ein Artikel von Raoul Vaneigem: Coronavirus.

Evade #Chile, letzte Kommuniqué: Die #Pandemie wird die Revolte nicht aufhalten! – Raoul Vaneigem: #Coronavirus weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#COVID19 Quarantäne-Tagebuch, 4. Tag: „Staatslenker*innen plappern über Solidarität“

Wuppertal. 20. März 2020. Der vierte Tag in Quarantäne. Die Welt draußen, außerhalb meiner Gefängniswohnung, wird von Tag zu Tag düsterer.

#COVID19 Quarantäne-Tagebuch, 4. Tag: „Staatslenker*innen plappern über Solidarität“ weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#COVID19 Quarantäne-Tagebuch, 3. Tag: „Denunziant*innen rufen die Cops, um Leute zu melden, die es wagen, sich draußen zu treffen“

Bild oben: Eine Bildschirmanzeige, die „frühe Entdeckung, frühe Bericht, frühe Quarantäne, frühe Diagnose, frühe Behandlung“ während des Wuhan-Coronavirus-Ausbruchs in Hefei, Anhui, China, zeigt.

Wuppertal. 19. März 2020. Der dritte Tag in Quarantäne. Es ist erschreckend, dass immer mehr Menschen eine vollständige Audgansperre in den sozialen Netzwerken fordern. Denunziant*innen rufen die Cops oder andere Behörden an, um Personen zu melden, die es wagen, sich draußen zu treffen.

#COVID19 Quarantäne-Tagebuch, 3. Tag: „Denunziant*innen rufen die Cops, um Leute zu melden, die es wagen, sich draußen zu treffen“ weiterlesen