Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Reaktion auf Vergewaltigung durch die Polizei: Polizeirevier in Medellín in Brand gesetzt [Kolumbien]

Medellín. Kolumbien. Vor ein paar Tagen wurde während der Anti-Regierungs-Proteste in Medellin, Kolumbien, ein 15-jähriges Mädchen von der Polizei vergewaltigt. Am 2. Juli setzten Gruppen von Feministinnen eine Polizeistation mit Molotowcocktails in Brand.

Ursprünglich veröffentlicht von Abolition Media Worldwide. Übersetzt von Riot Turtle.

Dies ist kein Einzelfall, seit Beginn der Proteste, vor mehr als 2 Monaten, wurden 28 Frauen vergewaltigt.

Der Aufstand in Kolumbien hat mittlerweile den 67. Tag hintereinander erlebt. Obwohl Hunderte von Menschen getötet wurden und verschwunden sind und die Polizei Demonstrant*innen die Augen ausschoss, sind die Menschen wieder auf die Straße gegangen, haben sich tapfer gewehrt, Polizeireviere niedergebrannt und die Polizei angegriffen.


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.