Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Stellungnahme – No War But Class War Demo [Berlin]

Berlin. Am 09. April fand eine Demo gegen Krieg und Aufrüstung unter dem Motto „No War but Classwar“ statt, an der wir mit einem antiautoritären Block beteiligt waren. Da wir einerseits selber andere Erwartungen daran hatten und es andererseits Kritiken an der Demo, dem Aufruf und dem Bündnis gab, wollen wir dazu Stellung beziehen.

Stellungnahme – No War But Class War Demo [Berlin] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Belgorod Oblast: Anarchist*innen zünden einen Mobilfunkmast an [Russland]

Belgorod. Russland. Wir haben die Information bekommen, dass in der Nacht vom 17. auf den 18. April 2022 ein Mobilfunkmast im Dorf Belomestnoe in der Oblast Belgorod in Brand gesetzt wurde. Die Aktion wurde von der Gruppe BOAK-Slobozhanshchina geplant und durchgeführt.

Belgorod Oblast: Anarchist*innen zünden einen Mobilfunkmast an [Russland] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Molotovcocktails auf militärisches Melde- und Einberufungsbüro in Mordowien [Russland] geworfen

Mordowien. Russische Föderation. In der Nacht zum 18. April, 2022, haben unbekannte Angreifer*innen das „Militärkommissariat der Bezirke Subowo-Poljanski und Torbejewski“ in der Ortschaft Subowa Poljana, 2,5 Autostunden von Saransk entfernt, angegriffen.

Molotovcocktails auf militärisches Melde- und Einberufungsbüro in Mordowien [Russland] geworfen weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Bericht und Kritik an der Antikriegsdemo vom 09. April [Berlin]

Gestern (09. April, 2022) gab es eine Demo in Berlin zum Ukrainekrieg und Aufrüstungswahnsinn. Bereits im Vorfeld regte sich Kritik an der Demo auf Basis anarchistischer, antikolonialer und feministischer Perspektiven [1] durch den AK war „starts here, stop it here!“. Ich fand es etwas schäbig, diese Kritik im Vorfeld der Demo kurzfristig zu veröffentlichen, anstatt auf die Orga der Demo einzuwirken und sich zu beteiligen. Ich wollte mir ein eigenes Bild machen, zugegeben, meine Erwartungen waren nach Aufruf und beteiligten Gruppen gering, aber vielleicht wird Mensch ja mal positiv überrascht.

Bild oben: Archivbild „No war but class war“. Horsens, Dänemark, April 2020.

Bericht und Kritik an der Antikriegsdemo vom 09. April [Berlin] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Einladung zu offenen Treffen von Rheinmetall Entwaffnen Berlin im April

Berlin. Rheinmetall Entwaffnen hat in diesem Jahr Großes vor. Angesicht der Lage, Stichwort: 100 Milliarden für die Bundeswehr, ist unser politischer Kampf nötiger denn je. Rheinmetall Entwaffnen (RME) hat in den vergangenen Jahren kleine und größere Aktionen gegen Aufrüstung, Abschottung, Waffenproduktion und -exporte durchgeführt, auch in Berlin. Daran wollen wir anknüpfen. Wir laden all diejenigen, die ins Handeln kommen wollen, zu einem unserer nächsten offenen Treffen im April ein.

Einladung zu offenen Treffen von Rheinmetall Entwaffnen Berlin im April weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

No War but Class War! Großdemo am 09. April in Berlin

No War but Class War!

Weder Russland noch NATO! Schluss mit dem Krieg in der Ukraine! Antimilitarismus statt Aufrüstung!

Demonstration
09.04.2022 | 14 Uhr | U Unter den Linden (Berlin)

No War but Class War! Großdemo am 09. April in Berlin weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Übergang in eine „grüne“ Welt? Nekroindustrie, Klimatrauma und radikale Heilung

Es gibt immer mehr Menschen, die ihr ganzes Leben im Katastrophenmodus verbracht haben. Das Versprechen eines Übergangs zu einer “grünen” Welt mag da wie eine eskapistische Droge wirken, aber der Kater ist unvermeidlich und es bleibt uns nichts anderes übrig, als kollektive Heilungsprozesse in Gang zu setzen, argumentiert die Forscherin Irina Velicu in ihrem Beitrag zur BG-Textreihe “After Extractivism”.

Übergang in eine „grüne“ Welt? Nekroindustrie, Klimatrauma und radikale Heilung weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Anarchistische Solidarität in Montreal mit dem antifaschistischen Widerstand in der Ukraine und den Kriegsverweigerer*innen in Russland und Belarus

Montreal. QC. 27. März. 2022. Eine kleine Gruppe von Anarchist*innen aus Montreal und Umgebung versammelte sich heute in der Innenstadt und zog in Solidarität mit Antifaschist*innen und der Antikriegsbewegung in der Ukraine, Russland und Belarus zum russischen Konsulat.

Anarchistische Solidarität in Montreal mit dem antifaschistischen Widerstand in der Ukraine und den Kriegsverweigerer*innen in Russland und Belarus weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Stoppt die Kriege! Nachklänge von Sonntag, dem 13. März – Zapatistas gegen den Krieg in der Ukraine und gegen alle kapitalistischen Kriege der Welt [Video]

Ein Video von den Demonstrationen in Chiapas am 13. März 2022 gegen den Krieg in der Ukraine und gegen alle kapitalistischen Kriege der Welt.

Stoppt die Kriege! Nachklänge von Sonntag, dem 13. März – Zapatistas gegen den Krieg in der Ukraine und gegen alle kapitalistischen Kriege der Welt [Video] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Manöver und Züge stoppen – Erfahrungen einer Kleingruppe mit persönlichem Ausblick

Im Februar 2008 stoppten und blockierten Aktivist*innen der Gruppe „Militarismus jetzt stoppen“ nahe Husum/Nordfriesland einen Militärtransport für mehrere Stunden. Der Zug transportierte Fahrzeuge und Raketen für ein Manöver der Nato-Response-Force. Die Aktion ist bis heute eine der wenigen in Deutschland, bei denen Protest direkt störend in die Abläufe des Militärs vor Ort eingriff. Und die einzige derartige Kleingruppen-Aktion. Jan Hansen, damals an der Aktion beteiligt, berichtet und stellt die Frage, was sich in der Friedensbewegung ändern müsste, damit er es wieder tun würde.

Manöver und Züge stoppen – Erfahrungen einer Kleingruppe mit persönlichem Ausblick weiterlesen