Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Über rechte Reservisten: Der Volkstrauertag in Kassel – Recherche zu Reservistenkameradschaft, AfD und CDU

Kassel. Dieses Jahr gibt es mal wieder Streit um den Volkstrauertag in Kassel. Die Reservisten der Bundeswehr in Kassel würden gerne, wie sonst jedes Jahr, am „Ehrenmal“ im Auepark der getöteten NS-Kriegsverbrecher der Wehrmacht gedenken. Das grün-geführte hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst dagegen steht militärischen Zeremonien am „Mahnmal“ skeptisch gegenüber und sieht den Ruf von Stadt und Bundeswehr in Gefahr. Wir wollen – statt uns an dem Selbstgespräch deutscher Erinnerungspolitik zu beteiligen – den diesjährigen Volkstrauertag zum Anlass nehmen, die Verflechtung der Reservistenkameradschaft in die politische Landschaft Kassels aufzuzeigen. Dabei lässt sich ein durchaus typisches Bild zeichnen: Die Schnittmenge von Militarismus und Nationalismus führt hier rechtskonservative CDU mit Faschisten aus AfD und Burschenschaften zusammen.

Bild oben: Am „Ehrenmal“ in der Aue wird unter anderem dem „Panzerkorps Grossdeutschland“ gedacht, dessen Truppenverbände an Kriegsverbrechen in Polen und Serbien beteiligt waren

Über rechte Reservisten: Der Volkstrauertag in Kassel – Recherche zu Reservistenkameradschaft, AfD und CDU weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Info-Tour: Anarchistische Kämpfe und staatliche Repression in Belarus

Im Jahr 2020 erhob sich die belarussische Gesellschaft gegen die Diktatur von Alexander Lukaschenko und seinen Lakaien. Monatelang organisierten sich die Menschen, demonstrierten und kämpften für eine gerechte und freie Gesellschaft. Doch der Staat setzte sich durch und begann, den Protest Schritt für Schritt zu zerschlagen.

Info-Tour: Anarchistische Kämpfe und staatliche Repression in Belarus weiterlesen