Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Bündnisdemonstration in Wuppertal: Nein zur Politik des Krisenstabs! Ausgangssperren entgegentreten!

Aufruf eines spontan gebildeten Bündnisses gegen die Ausgangssperre in Wuppertal. Als Anarchist:innen stimmen wir nicht unbedingt mit allem in diesem Aufruf überein, aber wir unterstützen eine Demonstration gegen die Ausgangssperre aus einer linken, wenn auch relativ bürgerlichen, Perspektive. Wichtig für uns war eine klare Abgrenzung gegen die rechte Querdenker-Bewegung. Ihr findet sie im Aufruf.

Demonstration: 19. April, 2021, 18:00 Uhr, Döppersberg (Hbf), Wuppertal

Bündnisdemonstration in Wuppertal: Nein zur Politik des Krisenstabs! Ausgangssperren entgegentreten! weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Ausgangssperren: Alle Raus Hier!

Auf Indymedia DE erschien der folgende Beitrag von einigen Anarchist:innen aus Wuppertal in Bezug zu Ausgangssperren bei der Bekämpfung der COVID-19 Pandemie.

Ausgangssperren: Alle Raus Hier! weiterlesen
Veröffentlicht am 1 Kommentar

Wuppertal: Heraus zum Autonomen 1. Mai 2021!

Auf Indymedia ist ein Aufruf zum autonomen 1. Mai 2021 in Wuppertal veröffentlicht worden. Wir Wiederveröffentlichen diesen Aufruf zu Dokumentationszwecken.

Wuppertal: Heraus zum Autonomen 1. Mai 2021! weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

101 Jahre Rote Ruhr! – RASH Wuppertal

Das Frühjahr kommt und frische Luft bleibt, trotz Pandemie mit allerlei Mutanten, weiterhin gesund.
Während wir uns sonst die Woche über der Gefahr einer Infektion auf dem Arbeitsplatz oder auf dem Weg dorthin aussetzen, dachten wir uns am Wochenende: warum nicht mal die Gesundheit für etwas sinnvolles riskieren?

101 Jahre Rote Ruhr! – RASH Wuppertal weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Zum erwarteten Staatsversagen

Wuppertal. Stellungnahme einiger Anarchist:innen zum zu erwartenden Staatsversagen im Kampf gegen die COVID-19 Pandemie und welche Konsequenzen daraus gezogen werden müssen.

Zum erwarteten Staatsversagen weiterlesen
Veröffentlicht am 1 Kommentar

Die Waldbesetzungsbewegung in Deutschland – Taktiken, Strategien und Kultur des Widerstands

Kohleabbau, Autobahnen, Kiesgruben, Parkhäuser, Kalkgruben und Süßigkeitenfabriken haben etwas gemeinsam, was möglicherweise auf den ersten Blick nicht offensichtlich ist: Kapitalist*innen müssen Wälder roden, um Platz für sie zu schaffen. Aber überall in Deutschland, setzen sich Menschen dafür ein sie zu stoppen. Im zurückliegenden Jahrzehnt haben sich Waldbesetzungen und Aktionen zur Verteidigung von Wäldern derart ausgebreitet, dass wir nun über die Bewegung als ganzes nachdenken können.

Die Waldbesetzungsbewegung in Deutschland – Taktiken, Strategien und Kultur des Widerstands weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Ein Jahr Hanau: Rassismus tötet weiter! Demonstration: 19. Februar, Wuppertal-Barmen

Wuppertal. Ein Breites Bündnis von Wuppertaler Gruppen organisiert am ersten Jahrestag, dem 19. Februar, eine Demonstration zum Gedenken an die Menschen, die vor einem Jahr bei dem faschistischen Angriff in Hanau getötet wurden.

Demonstration

19. Februar 2021 um 17:00 Uhr.
Geschwister-Scholl-Platz in Wuppertal-Barmen.

Ein Jahr Hanau: Rassismus tötet weiter! Demonstration: 19. Februar, Wuppertal-Barmen weiterlesen
Veröffentlicht am 2 Kommentare

Über Barrikaden und andere Unangenehmlichkeiten

Wuppertal. Osterholz Wald. Es folgt ein Beitrag über Barrikaden von Jeder Baum Zählt, nachdem in lokalen Medien einige Artikel über die „Unangenehmlichkeiten“ von Barrikaden im Osterholz Wald, der seit dem 15. August 2019 besetzt ist, erschienen sind.

Über Barrikaden und andere Unangenehmlichkeiten weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Wuppertal: Osterholz Bleibt Mahnwache – Montag, den 15.Februar, ab 08:00 Uhr

Wuppertal. Auch über das Wochenende gab es erhöhte Aktivitäten der Polizei rund um den Osterholz Wald. Sei es mit Fahrzeugen, einem Hubschrauber oder einer Besichtigung mit vielen Polizist:innen am vergangenen Donnerstag. Seit einigen Wochen gibt es immer öfter Polizei in oder rund um den Wald. Die Anzeichen für eine zukunftsnahe größere Polizeiaktion mehren sich. Unklar ist auch der Stand der Dinge vom Genehmigungsverfahren der Firma Oetelshofen bei der Bezirksregierung. Dort wird seit Wochen gemauert. Auch Anwohner:innen, die Beschwerde gegen die Rodung von 5 Hektar Wald eingelegt haben, bekommen von der Bezirksregierung seit Wochen keine Auskunft mehr. Eine Fachrechtbeschwerde wurde eingereicht.

Wuppertal: Osterholz Bleibt Mahnwache – Montag, den 15.Februar, ab 08:00 Uhr weiterlesen
Veröffentlicht am 4 Kommentare

Osterholz Wald: Tag X kommt näher, bereitet euch vor! Das Spielfeld bestimmen wir!

Wuppertal. Stellungnahme von Jeder Baum zählt aus dem besetzten Osterholz Wald.

Osterholz Wald: Tag X kommt näher, bereitet euch vor! Das Spielfeld bestimmen wir! weiterlesen