Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Brandstiftung an selbstverwaltetem Hausprojekt in #Göttingen – Rechte Schmierereien auf Uni-Campus

Göttingen. In der vergangenen Nacht vom 27. auf den 28. Oktober 2019 hat es im Garten des Göttinger Hausprojekts Goßlerstraße 17/17a gebrannt. Der deutlich wahrnehmbare Geruch von Brandbeschleuniger und in der nahen Umgebung aufgetauchte rechte Schmierereien lassen die Hausbewohner*innen auf eine Brandstiftung durch Rechte schließen.

Brandstiftung an selbstverwaltetem Hausprojekt in #Göttingen – Rechte Schmierereien auf Uni-Campus weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Chile: „Sie haben uns soviel gestohlen, dass sie uns sogar unsere Angst gestohlen haben“

Chile hat in den letzten Tagen einen Aufstand von beispiellosem Ausmaß erlebt. Beginnend mit der Erhöhung der Ticketpreise für die U-Bahn breitete sich der Aufstand schnell aus und zielte auf das gesamte System ab – in einem Land, das seit dem Putsch von Pinochet 1973 ein Labor für den härtesten Neoliberalismus ist und wo die Ungleichheiten zu den massivsten der Welt gehören. Während die rechte Regierung den Ausnahmezustand ausgerufen und eine Ausgangssperre eingeführt hat, während das Militär zum ersten Mal seit dem Ende der Diktatur 1990 auf den Straßen patrouilliert, haben wir ein Treffen mit einem unserer Gefährten in Chile durchgeführt, um die Situation zu erörtern. Er erklärt die Herausforderungen der aktuellen sozialen Explosion, ihre Zusammensetzung, ihre Kampfmethoden und ihre Resonanz auf die parallelen Aufstände in Südamerika.

#Chile: „Sie haben uns soviel gestohlen, dass sie uns sogar unsere Angst gestohlen haben“ weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Wir brauchen eure Unterstützung – Offener Brief von #FridaysForFuture #Rojava

Die türkische Armee bombardiert seit Mittwoch ohne Unterbrechung Nordsyrien. Die Ortsgruppe von „Fridays For Future Rojava“ hat einen offenen Brief an die Klimabewegung verfasst. Heute, Freitag den 11. Oktober gibt es um 17:00 Uhr eine Demonstration in Solidarität mit Rojava. Startpunkt: City-Arkaden, Wuppertal-Elberfeld.

Wir brauchen eure Unterstützung – Offener Brief von #FridaysForFuture #Rojava weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Das ist erst der Anfang: Eindrücke vom #Klimastreik am 20. September

Der Auftakt der globalen Klimastreikwoche war ein voller Erfolg. In über 150 Ländern haben gestern Millionen Menschen demonstriert. Auch im deutschsprachigen Raum hat die Klimagerechtigkeitsbewegung noch mal einen fetten Strich unter ihren Status als Massenbewegung gezogen.

Das ist erst der Anfang: Eindrücke vom #Klimastreik am 20. September weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Exarchia – Mon Amour

Die kommenden Wochen werden den umfassenden Angriff des Staates auf Exarchia bringen. Darin sind sich in Athen alle einig. Mit den ersten Räumungen, darunter zwei großen von Migranten*innen und Flüchtlingen besetzen Projekten, mit der ständigen Präsenz von Riotcops und zivilen Aufklärungseinheiten, mit den Angriffen der letzten Tage auf ein Musikfestival und das K*VOX, einem der wichtigsten und legendärsten Besetzungen im Viertel, ist die Linie vorgegeben. Es gibt keine Tabus mehr, der Geist des faschistischen Obristenregimes darf wieder an die Oberfläche. Faschistische Kader, die sich ansonsten nicht einmal in die Nähe von Exarchia wagen, wurde im Viertel in vertrauten Austausch mit Bullen gesichtet. Innerhalb nur weniger Tage haben die Bullen schon zwei Mal die Knarre gezogen.

#Exarchia – Mon Amour weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Wiesbaden: Solidarische Grüße an die Besetzung in #OsterholzBleibt.

Erklärung aus Wiesbaden in Solidarität mit die Waldbesetzer*innen im Osterholz Wald in Wuppertal: Osterholz Bleibt!

#Wiesbaden: Solidarische Grüße an die Besetzung in #OsterholzBleibt. weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Exarchia – it’s all fucked up!

Exarchia, Ort der antiautoritären Bewegung, der politischen Außeinandersetzungen und Kämpfe, steht wahrscheinlich vor der größten staatlichen Repressionswelle seit langem: Die „Operation Law and Order“ und das Abschaffen des Universitäts-Asyls. Der Kampf um selbstbestimmtes Leben und Überleben geht weiter.

#Exarchia – it’s all fucked up! weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

FREIHEIT FÜR NOUR!

Nour Al-Sameh ist ein 29-jähriger Syrer, der zu Unrecht seit 4 Jahren in Griechenland im Gefängnis sitzt, weil er nach Europa geflüchtet ist. Genauso wie die Kapitänin der SeaWatch, Carola Rackete, hat er gehandelt, um das Leben von Menschen auf einem Boot im ägäischen Meer zu retten, die ohne sein Zutun ertrunken wären.

FREIHEIT FÜR NOUR! weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Winter is Coming

Die Gilets Jaunes kamen aus dem Nichts. Gespannt schaute man das letzte Jahr nach Frankreich – dort zeichnen sich jedoch nur die Entwicklungen ab, welche seit der Eurokrise 2010 in ganz Europa um sich greifen. Diese könnten in den kommenden Jahren auch in Deutschland den Weg für eine solche Bewegung ebnen.

Winter is Coming weiterlesen