Veröffentlicht am 1 Kommentar

Kolumbien: Schafft den Staat ab! Bildet autonome Versammlungen!

Kolumbien. Erklärung von Colectix Kaos Kreador Antifacista, Bandera Negra und ULET-AIT zur Revolte in Kolumbien.

Kolumbien: Schafft den Staat ab! Bildet autonome Versammlungen! weiterlesen
Veröffentlicht am 1 Kommentar

Kolumbien: Indigene Minga schließen sich den Orten an, die am stärksten von staatlichen Gewalttaten in der Stadt Cali getroffen wurden

Kolumbien. Cali. Erklärung von Nasa Çxhaçxha 2021 zur Repression in Cali.

Kolumbien: Indigene Minga schließen sich den Orten an, die am stärksten von staatlichen Gewalttaten in der Stadt Cali getroffen wurden weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Helsinki, Finnland: Transpi gegen Völkermord in Tigray

Helsinki. Finnland. Als Antwort auf den Aufruf unserer Genoss*innen am Horn von Afrika zu einer globalen Aktionswoche gegen den Völkermord in Tigray und Starbucks haben wir ein Transparent an einem belebten Bahngleis neben dem Hauptbahnhof von Helsinki abgehängt. Der äthiopische Staat führt seit über einem halben Jahr einen gnadenlosen Krieg gegen die ethnische Minderheit in Tigray und strebt einen homogenen Nationalstaat an.

Helsinki, Finnland: Transpi gegen Völkermord in Tigray weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Kolumbien: Massaker gegen Demonstrant:innen gehen weiter

Kolumbien. Menschenrechtsorganisationen in Kolumbien erklärten am Dienstag, den 4. Mai, dass „der kolumbianische Staat den friedlichen Protesten den Krieg erklärt hat“, die seit dem 28. April im ganzen Land, mit Schwerpunkt in Cali, stattfinden. Die Menschenrechtsorganisation Temblores verzeichnete mindestens 31 tote Demonstrant:innen, 216 Opfer von physischer Gewalt durch die Polizei, 814 willkürliche Verhaftungen, 21 Menschen mit Augenverletzungen und 10 Fälle von sexueller Gewalt.

Kolumbien: Massaker gegen Demonstrant:innen gehen weiter weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Berlin: Andreas Geisel – Innensenator der Verdrängungspolitik! Kundgebung 12.05 15:00 Willy-Brandt-Haus

Berlin. Kundgebung 12. Mai, 2021, 15:00 Uhr, Willy-Brandt-Haus. Andreas Geisel: Ein Mann der damit prahlt 2.260 neue Bullen eingestellt zu haben,  mit 12.000 neuen Knarren für die Bullen angibt, während er von „soviel Freiheit wie möglich, soviel Sicherheit wie notwendig“ redet. Ein Mann der politisch verantwortlich ist für die gewaltsamen Räumungen von Liebig 34, Syndikat, Meuterei, Habersaathstr, Dragoner und des Camps an der Rummelsburger Bucht. Am 19.5. soll auch die Potse geräumt werden unter seiner Federführung und er bedroht weiterhin die Rigaer 94, den Köpi Wagenplatz und viele andere Projekte. 

Berlin: Andreas Geisel – Innensenator der Verdrängungspolitik! Kundgebung 12.05 15:00 Willy-Brandt-Haus weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Revolutionärer 1.Mai in Basel [Schweiz]

Basel. Schweiz. Im Kontext der Coronakrise, von stark zunehmender Ungleichheit, rassistischer Hetze, verschärfter Repression, patriarchaler Gewalt und der fortgesetzten Zerstörung der Umwelt müssen wir dringend die revolutionäre Perspektive stärken und unsere Kämpfe zusammenführen!

Revolutionärer 1.Mai in Basel [Schweiz] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

„Wenn ein Volk inmitten einer Pandemie auf die Straße geht, ist es, weil die Regierung gefährlicher ist als der Virus“ – Zum jetzigen Aufstand in Kolumbien

Kolumbien. Generalstreik, Massenproteste, Blockaden, harte Konfrontationen zwischen Protestierenden und den Bullen, Brandstiftungen, zahlreiche Plünderungen. Die Bevölkerung Kolumbiens befindet sich im Aufstand. Was sich zunächst als Generalstreik und Protest in den großen Städten gegen eine neue Gesetzesreform entzündete, hat sich nun zu einer landesweiten Erhebung entwickelt.

„Wenn ein Volk inmitten einer Pandemie auf die Straße geht, ist es, weil die Regierung gefährlicher ist als der Virus“ – Zum jetzigen Aufstand in Kolumbien weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Berlin, Neukölln: Kundgebung gegen Gentrifizierung!

Berlin. Neukölln. Die Gentrifizierung setzt sich im Stadtteil Neukölln immer mehr durch. Von den Restaurants im sogenannten „Kreuzkölln“ bis zu den Kneipen in der Weserstraße; vom „Karstadt“ am Hermannplatz bis zum gesamten Schillerkiez. Der neueste Schandfleck, die im Bau befindliche Luxussiedlung „Kalle Neukölln“, bringt das Thema Gentrifizierung noch näher an unseren Kiez heran.

Berlin, Neukölln: Kundgebung gegen Gentrifizierung! weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

1. Mai 2021… Schauen wir uns die Situation an, die wir nach dem Lockdown um uns herum vorfinden [London, GB]

London. Großbritannien. Die Pandemie war der Startschuss für ein riesiges Projekt der kapitalistischen Umstrukturierung, in dem wir uns schnell verlieren. London ist bereits im Begriff, eine „Smart City“ zu werden – das bedeutet, dass jedes Molekül in dieser brodelnden Metropole dabei ist (oder es bereits ist), in ein großes künstliches Netzwerk gebracht zu werden: Kapitalismus sicherlich, aber weitgehend virtuell, fast autonom, verbreitet in alles um uns herum, und in uns selbst, in unsere Körper, in unsere Köpfe.

1. Mai 2021… Schauen wir uns die Situation an, die wir nach dem Lockdown um uns herum vorfinden [London, GB] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Bis zu 4000 beim revolutionären ersten Mai in Frankfurt – Massive Polizeigewalt gegen Demonstrant:innen [Berichte und Videos]

Frankfurt am Main. 1. Mai. 2021. Rund 4000 Menschen gingen auf die Straße und nahmen an der revolutionären 1. Mai-Demo in Frankfurt teil. Die Bullen haben die Demo mehrmals angegriffen. Dabei wurden viele Menschen verletzt, einige von ihnen erlitten schwere Kopfverletzungen.

CN: Blut und Polizeigewalt

Bis zu 4000 beim revolutionären ersten Mai in Frankfurt – Massive Polizeigewalt gegen Demonstrant:innen [Berichte und Videos] weiterlesen