Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Info-Tour: Anarchistische Kämpfe und staatliche Repression in Belarus

Im Jahr 2020 erhob sich die belarussische Gesellschaft gegen die Diktatur von Alexander Lukaschenko und seinen Lakaien. Monatelang organisierten sich die Menschen, demonstrierten und kämpften für eine gerechte und freie Gesellschaft. Doch der Staat setzte sich durch und begann, den Protest Schritt für Schritt zu zerschlagen.

Info-Tour: Anarchistische Kämpfe und staatliche Repression in Belarus weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Erklärung von ABC Belarus zum Krieg in der Ukraine

Seit über drei Monaten herrscht in der Ukraine ein groß angelegter Krieg. Die anarchistische Bewegung hat in diesen drei Monaten auf unterschiedliche Weise auf die russische Invasion reagiert – einige haben begonnen, ihre Genoss*innen in der Ukraine bedingungslos zu unterstützen, während andere weiterhin die Geschichte der NATO-Aggression in der Region wiederholen. Auch wir hielten es für notwendig, eine Erklärung zu unserer Sicht der Dinge abzugeben.

Erklärung von ABC Belarus zum Krieg in der Ukraine weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Niemand wird alleine gelassen [ABC Belarus]

Seit den Protesten im Jahr 2020 in Belarus sind nun fast zwei Jahre vergangen. Die anarchistische Bewegung, wie auch andere Aktivist*innen und Journalist*innen, waren mit der größten Zerschlagung aller Zeiten konfrontiert. Viele Aktivist*innen mussten das Land verlassen, andere kamen hinter Gitter. ABC-Belarus setzt seine Aktivitäten fort und braucht mehr denn je Unterstützung. Gegenwärtig sind in Belarus etwa 30 Anarchist*innen und Antifaschist*innen inhaftiert, und ihre Zahl steigt weiter.

Niemand wird alleine gelassen [ABC Belarus] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Anarchist*innen im „Pramen-Fall“ verurteilt [Belarus]

Belarus. Am 22. April wurde das Urteil im sogenannten „Pramen-Fall“ verkündet. Aliaksandr Bialou, Jauhen Rubashka und Artsiom Salavei wurden zu 5 Jahren Gefängnis verurteilt, ein weiterer Person mit den Namen Artsiom Salavei zu 4,5 Jahren. Die auferlegte Haftbedingungen sind unbekannt, da der Prozess unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand.

Anarchist*innen im „Pramen-Fall“ verurteilt [Belarus] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

ABC Belarus: Krystsina Charankova | Kristina Cherenkova

Belarus. Ein paar weitere Informationen über Kristina Cherenkova, die am 26. März verhaftet wurde.

ABC Belarus: Krystsina Charankova | Kristina Cherenkova weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Updates aus belarussischen Gefängnissen, März 2022 [ABC Belarus]

Belarus. Updates aus belarussischen Knäste, März 2022.

Updates aus belarussischen Gefängnissen, März 2022 [ABC Belarus] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Antifaschist*innen in Mozyr, Belarus, werden strafrechtlich verfolgt

Belarus. Am 22. März wurden in Mozyr ein Dutzend lokaler Antifaschist*innen und Mitglieder*innen einer DIY-Band nach Hausdurchsuchungen verhaftet. Daraufhin wurden zwei Frauen wegen strafrechtlicher Vorwürfe festgenommen: Kristina Cherenkova (Aufstachelung zum Hass gegen Polizisten wegen einiger Instagram-Posts und -Kommentare) und Anna Pyshnik (Unterstützung extremistischer Aktivitäten wegen des Versendens einer Videoaufnahme an den NEXTA-Telegram-Kanal, der als extremistische Formation anerkannt worden war). Sie befinden sich in Untersuchungshaft.

Antifaschist*innen in Mozyr, Belarus, werden strafrechtlich verfolgt weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Update zu den Gefangenen in Belarus vom 25. Dezember

Belarus. Ein Update vom 25. Dezember über anarchistische Gefangene durch das Anarchist Black Cross Belarus.

Update zu den Gefangenen in Belarus vom 25. Dezember weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Belarus, Nikolai Dedok: „Sie drohten mit Vergewaltigung, und sagten, sie würden mich zur Gestapo oder in den Wald bringen“

Belarus. Nikolai Dedoks Geschichte, übergeben an Radio Svaboda.

Am 12. November berichtete das Innenministerium über die Verhaftung des anarchistischen Bloggers Nikolai Dedok. Daraufhin behauptete der Pressedienst des Ministeriums, dass der Häftling „aktiv mit den Ermittlungsbehörden zusammenarbeitet und Geständnisse ablegt“. Gleichzeitig ist aus den Aufzeichnungen, die zusammen mit der Pressemitteilung der Polizei veröffentlicht wurden, klar ersichtlich, dass Dedok schwer misshandelt wurde. Jetzt wird er beschuldigt, Handlungen organisiert zu haben, die die öffentliche Ordnung grob verletzen (Artikel 342 des Strafgesetzbuches). Von der Person, mit der Dedok in der Haftanstalt in der Akrestsina-Straße sprechen konnte, erfuhr „Mediazona“ Einzelheiten über die Inhaftierung des Anarchisten.

Belarus, Nikolai Dedok: „Sie drohten mit Vergewaltigung, und sagten, sie würden mich zur Gestapo oder in den Wald bringen“ weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Unterstützt die Revolution in #Belarus



Belarus. Der Kampf gegen die Diktatur in Belarus dauert mittlerweile schon 3 Monaten an. Unterstützt die Anarchist*innen des Landes in ihrem Kampf gegen den autoritären Staat!

Unterstützt die Revolution in #Belarus weiterlesen