Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Unterstützt das Lesvos Mutual Aid and Solidarity Network

Griechenland. Lesbos. Die Welt, wie wir sie bisher kannten, wird derzeit durch eine Pandemie neu gestaltet. Diese anhaltende Situation wird ausgenutzt, um bestehende Ungleichheiten zu verstärken, Formen der sozialen Kontrolle durch den Staat zu erhöhen, Grenzen zu schließen und Maßnahmen durchzusetzen, die sonst auf heftigen Widerstand gestoßen wären. Diejenigen, die schon vor der Pandemie am wenigsten hatten – Arme, ältere Menschen, Überlebende von häuslicher und geschlechtsspezifischer Gewalt, Obdachlose, Menschen mit Suchtproblemen und Migrant*innen – sind jetzt noch stärker gefährdet, da immer weniger unterstützende Strukturen noch funktionieren.

Unterstützt das Lesvos Mutual Aid and Solidarity Network weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Solidarität für den angeklagten Genossen Vangelis Stathopoulos [Athen, Griechenland]

Athen. Griechenland. Am Freitag, den 8. November, wurde der anarchistische Genosse Vangelis Stathopoulos von der Anti-Terror-Polizei unter dem Vorwand verhaftet, an einem Raubüberfall in Cholargos am 21. Oktober teilgenommen zu haben. Am nächsten Tag wurde in einem Crescendo von Terror und Hysterie plötzlich bekannt gegeben, dass er auch für die Beteiligung an der Organisation „Revolutionäre Selbstverteidigung“ beschuldigt wird. Die Verhaftung des Genossen wurde üblicherweise von einer Mischung aus Verleumdung und Hetze gegen ihn durch die rechte Hand der Regierung, den systemischen Medien, begleitet, mit Artikeln und Reportagen die gemachte Anschuldigungen wiedergeben haben und ihn als den „einheimischen Terroristen“ und den „Kung-Fu-Lehrer, der Trainingsstunden zur militärischer Verteidigung gibt, um eine Armee aufzubauen“ darstellten.

Solidarität für den angeklagten Genossen Vangelis Stathopoulos [Athen, Griechenland] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Griechenland: Dringender Bedarf an finanzieller Unterstützung der anarchistischen Bewegung in Patras aufgrund von schwerer Repression, Vergeltungsstrafen und Gerichtskosten

Griechenland. Patras. Der Lockdown und die vom Staat verhängte Ausgangssperre sowie die beispiellosen Bedingungen, die durch den Ausbruch der Pandemie und die Ausbreitung des Covid19-Virus geschaffen wurden, verdeutlichten in jeder Hinsicht den kriminellen, parasitären und anti-sozialen Charakter des Staates; der Staat kümmert sich nicht um das Leben der Menschen, oder den Großteil der Gesellschaft und ist einzig und allein an der Maximierung der Profite der Bosse interessiert. Das Einzige, was für die Unterdrücker:innen zählt, ist die Rettung der Wirtschaft und das Zurückkehren zum Status der kapitalistischen Gesetzmäßigkeit.

Griechenland: Dringender Bedarf an finanzieller Unterstützung der anarchistischen Bewegung in Patras aufgrund von schwerer Repression, Vergeltungsstrafen und Gerichtskosten weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Unterstützt die 6 am 1. März 2018 in Griechenland Verhafteten, denen Auseinandersetzungen mit der Polizei vorgeworfen werden

Griechenland. Am Donnerstag, den 1. März 2018, nachdem die antifaschistische Demonstration als Reaktion auf die nationalistischen Proteste zur Mazedonien-Frage, die in verschiedenen Regionen des Landes stattfanden, beendet worden war, kam es zu gewaltsamen Auseinandersetzungen mit der Polizei, als ein Akt der Solidarität mit dem Hungerstreikenden Dinos Giagtzoglou. Die Polizei hat dabei 6 Menschen verhaftet.

Unterstützt die 6 am 1. März 2018 in Griechenland Verhafteten, denen Auseinandersetzungen mit der Polizei vorgeworfen werden weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Unterstützt die Revolution in #Belarus



Belarus. Der Kampf gegen die Diktatur in Belarus dauert mittlerweile schon 3 Monaten an. Unterstützt die Anarchist*innen des Landes in ihrem Kampf gegen den autoritären Staat!

Unterstützt die Revolution in #Belarus weiterlesen