Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Protest in Berlin: Leichensäcke vor der russischen Botschaft

Berlin. Sind das etwa Leichensäcke? Eine Protestaktion dürfte heute für Grusel bei den Angestellten der russischen Botschaft in Berlin „Unter den Linden“ gesorgt haben. Denn die Antimilitaristische Aktion Berlin (amab) verteilte heute auf den Gehwegen rund um die Botschaft schwarze Plastiktüten mit der Aufschrift „Z-200“, die an Leichensäcke erinnern. Dazu platzierten sie Schilder mit der Aufschrift „Нет войне!“ (Kein Krieg!) und ein Meme aus dem Film Shrek. Das Meme zeigt den König aus Shrek mit Putins Gesicht. Der König/Putin sagt zu seinen Rittern: „Many of you will die. But that’s a sacrifice I’m willing to make.“ Jan Hansen, Sprecher der antimilitaristischen aktion Berlin (amab), zur Aktion: „Die russische Regierung führt in der Ukraine einen mörderischen und verbrecherischen Angriffskrieg. Wir rufen die Angestellten der russischen Botschaft dazu auf, alles zu tun, damit ihre Regierung den Krieg beendet und ihre Armee aus der Ukraine abzieht.“

Protest in Berlin: Leichensäcke vor der russischen Botschaft weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Preise runter! Demonstration | 8. Oktober | 13.00Uhr | Leopoldplatz [Berlin-Wedding]

Berlin. Corona-Pandemie, Klimakrise, ein Winter ohne Energie. Es folgt eine Krise auf die nächste. Die Inflationsrate lag im September erstmals bei 10 Prozent. Die Preise für Lebensmittel, Benzin und Heizung steigen weiter. In den nächsten Monaten haben wir die Wahl. Wir können entweder die hohen Kosten akzeptieren und Schulden in Kauf nehmen, oder hungern und frieren. Wir werden da aber nicht mitmachen! Nur wenn wir zusammen auf die Straße gehen, können wir weiter Druck erzeugen und klar machen, dass wir die höheren Kosten nicht akzeptieren.

Preise runter! Demonstration | 8. Oktober | 13.00Uhr | Leopoldplatz [Berlin-Wedding] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Brandstiftung gegen ehemals Obdachlose in der Habersaathstraße! [Berlin]

Berlin. Am 27.9.2022 gab es eine Brandstiftung in dem von (ehemaligen) Obdach- und Wohnungslosen bewohnten Haus HA46 in der Habersaathstraße. Der Spekulant und sein Arcadia Estates Firmenkonstrukt wollen immer noch den Abriss der Gebäude. Es entstand großer Schaden, auch durch die Rußentwicklung, vom Erdgeschoss bis in die oberen Stockwerke. Schneckengang und FLINTA-Space rufen zur Unterstützung der betroffenen neuen Bewohner:innen auf und bitten um Mithilfe und Materialien für Reiningungs- und Renovierungsarbeiten.

Brandstiftung gegen ehemals Obdachlose in der Habersaathstraße! [Berlin] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Exarchia: Nach Demonstration, Angriff auf Besatzungstruppen [Athen]

Athen. Griechenland. Die Platia von Exarchia ist seit dem 9. August von diversen Spezialeinheiten der griechischen Polizei 24/7 besetzt, die umliegenden Straßen dienen deren Versorgung und sind in eine Sicherheitszone verwandelt worden. Dies alles um eine Metro Station auf dem Platz zu bauen, was Jahre dauern soll und den Charakter des Viertels und seine soziale Basis nachhaltig zerstören wird. Der Plan der rechten Stadtverwaltung unter Bürgermeister Kostas Bakoyannis trifft auf den Widerstand der Bevölkerung.

Exarchia: Nach Demonstration, Angriff auf Besatzungstruppen [Athen] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Coronakapitalismus zerlegen!

Nach einer Schreibpause wollen wir, Gruppe Autonomie und Solidarität, uns nach und nach wieder mit einer Serie von eigenen ausführlicheren Texten zurück melden, bei denen es u.a. um Inflation, Möglichkeiten zum Umgang mit den Krisen, Autoritarisierung und Militarisierung sowie Perspektiven auf Gesellschaften außerhalb Europas gehen wird.

Den Anfang macht allerdings eine Zuschrift zum immer noch andauernden und wohl noch lange nachwirkenden Corona-Ausnahmezustand, den eine Gruppe von Autonomen und Linken aus Münster verfasst hat. Ihre kritischen Positionen empfinden wir als sehr teilenswert.

Coronakapitalismus zerlegen! weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Perspektive: Selbstorganisation – Gedanken zu anarchistischer Strategie & Organisation

Wieder einmal ist eine Debatte über die richtige anarchistische Organisierung entbrannt, wieder einmal versuchen sich darin jene zu profilieren, die sich in einer Anführer*innenposition zu gefallen scheinen, wieder einmal ist bereits jetzt abzusehen, dass nach einer anfänglichen Phase der Begeisterung für all die schnieken neuen anarchistischen Organisationen sämtliche Bemühungen umsonst gewesen sein werden und außer einem weiteren verwesenden Organisationskadaver und einer Menge Frustration unter jenen, die diesem auf den Leim gegangen sind, nichts davon überigbleiben wird, wieder einmal pisst sich die Herrschaft und der Rest der Welt, so sie diese Debatte überhaupt mitbekommen, vor Lachen in die Hose. Denn es ist durchaus schrullig, wie manch eine*r der Leithammel dieser Tendenz immer wieder einen darüber auflabert, dass Anarchismus, der nicht die Arbeitermassen organisiert, nicht ernstzunehmen sei und dabei so gar nicht zu sehen scheint, dass er*sie diese These in einen leeren (wenn immerhin auch ohnehin bloß virtuellen) Raum schreit und ihm*ihr kein*e einzige*r Arbeiter*in aus dem Publikum zujubelt, sondern bloß der selbe Schlag an Wirrköpfen wie er*sie selbst – und auch die lassen sich an zwei Händen abzählen.

Perspektive: Selbstorganisation – Gedanken zu anarchistischer Strategie & Organisation weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Berlin-Kreuzberg: Sozialproteste gegen hohe Preise 23.9.2022 »Der Preis ist heiß« – Öffentliche Versammlung 25.09 – 14:00 Uhr – New Yorck Bethanien (am Mariannenplatz)

Berlin. „Der Preis ist heiß“ – mit Verzögerung gewinnen jetzt auch die Berliner Sozialproteste an Fahrt. In Kreuzberg gingen am Freitagabend zahlreiche Menschen auf die Straße.

Berlin-Kreuzberg: Sozialproteste gegen hohe Preise 23.9.2022 »Der Preis ist heiß« – Öffentliche Versammlung 25.09 – 14:00 Uhr – New Yorck Bethanien (am Mariannenplatz) weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Kollektive Einmischung Nr. 6: Wie anarchistisch ist die Plattform?

Die neue Kollektive Einmischung beschäftigt sich anhand eines Briefwechsels zwischen Malatesta und Machno.

Kollektive Einmischung Nr. 6: Wie anarchistisch ist die Plattform? weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Berlin: Soli-Adbustings für Wehrverweigerer vor belarussischer Botschaft

Berlin. Aufregung in der Belarussischen Botschaft: Auch in Berlin ist der das belarussische Staatsoberhaupt Lukaschenko nicht mehr vor Kritik sicher. Rund um den Wirkungsort der Angestellten des Diktators kaperte die Aktionsgruppe LIDUS („Lukaschenko ist doof und stinkt“) unerlaubt alle Werbevitrinen der Firma WallDecaux.

Berlin: Soli-Adbustings für Wehrverweigerer vor belarussischer Botschaft weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Info-Update zur Demo wegen Inflation „Der Preis ist heiß“ [Berlin]

Berlin. Hier ein kurzes Infoupdate für unsere Gegenmedien, damit sich nicht alles nur auf den „sozialen“ Medien abspielt.

Info-Update zur Demo wegen Inflation „Der Preis ist heiß“ [Berlin] weiterlesen