Schreib einen Kommentar

München: Über Razzien und ein §129-Verfahren gegen Anarchist*innen und den Raub einer Druckerei

München.

Was ist passiert?

Wie bereits berichtet gab es am Dienstag, den 26. April koordinierte Razzien gegen Anarchist*innen aus München, aufgrund des Vorwurfs der Bildung einer kriminellen Vereinigung (§129). In diesem Rahmen wurden 4 Wohnungen durchsucht (2 davon, ohne dass dort überhaupt eine*r der Beschuldigten wohnt), sowie mehrere Kellerräume (teilweise auch die Nachbarräume von vermeintlich den Beschuldigten zugeordneten Räumen), eine Druckerei und die anarchistische Bibliothek Frevel.

München: Über Razzien und ein §129-Verfahren gegen Anarchist*innen und den Raub einer Druckerei weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

35 Jahre: Der 1. Mai als Spiegel der Zeit [Berlin]

Berlin. Ob innerhalb oder außerhalb der radikalen Linken: Der (West-) Berliner 1. Mai ist seit 1988 mit dem Vorwurf der Ritualisierung konfrontiert! Sicherlich wird nicht jedes Jahr das Rad neu erfunden, doch über etwas längere Distanz kann man an diesem symbolischen Datum die Entwicklung sowohl der Stadt als auch der radikalen Linken recht gut nachvollziehen.

35 Jahre: Der 1. Mai als Spiegel der Zeit [Berlin] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

München: Razzien und 129-Verfahren gegen Anarchist:innen

München. Heute am Dienstag den 26.04.2022 (im Original Artikel stand 29.04.2022, Gestern war aber der 26.) gab es in München koordinierte Razzien in verschiedenen Wohnungen als auch in der anarchistischen Bibliothek Frevel mit der Begründung der Bildung einer kriminellen Vereinigung.

München: Razzien und 129-Verfahren gegen Anarchist:innen weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Sanitätsdienst mit Repressionsgefahr am 1. Mai 2022 in Berlin

Berlin. Alerta! Am diesjährigen Revolutionären 1. Mai wird wieder ein kommerzielle Firma unter dem Namen „S.N.A.P. Berlin“ auftreten, welche in rettungsdiensttypischer Kleidung Demosanitätern zum verwechseln ähnlich sieht. Dies war in den Vorjahren bereits der Fall.

Sanitätsdienst mit Repressionsgefahr am 1. Mai 2022 in Berlin weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Strategiemanifest – Aus der Sackgasse im strategischen Labyrinth zur Revolution

Eine Analyse, wieso die Klimabewegung und andere soziale Kämpfe im strategischen Labyrinth in einer Sackgasse stecken und eine Idee, wie wir schnell und effektiv zur Revolution kommen.

Strategiemanifest – Aus der Sackgasse im strategischen Labyrinth zur Revolution weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Programm der Anarchistischen Tage Leipzig

Leipzig. Nächste Woche Montag starten die Anarchistischen Tage in Leipzig. Eine Woche voller Vorträge, Diskussionen und Festen, sowie einer Demo am 1. Mai.

Programm der Anarchistischen Tage Leipzig weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Bericht und Kritik an der Antikriegsdemo vom 09. April [Berlin]

Gestern (09. April, 2022) gab es eine Demo in Berlin zum Ukrainekrieg und Aufrüstungswahnsinn. Bereits im Vorfeld regte sich Kritik an der Demo auf Basis anarchistischer, antikolonialer und feministischer Perspektiven [1] durch den AK war „starts here, stop it here!“. Ich fand es etwas schäbig, diese Kritik im Vorfeld der Demo kurzfristig zu veröffentlichen, anstatt auf die Orga der Demo einzuwirken und sich zu beteiligen. Ich wollte mir ein eigenes Bild machen, zugegeben, meine Erwartungen waren nach Aufruf und beteiligten Gruppen gering, aber vielleicht wird Mensch ja mal positiv überrascht.

Bild oben: Archivbild „No war but class war“. Horsens, Dänemark, April 2020.

Bericht und Kritik an der Antikriegsdemo vom 09. April [Berlin] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#R1MB: Schließt euch dem Anarchistischen Block an! [Berlin]

Von den Straßen Berlin-Neuköllns ging am 1. Mai 2021 die Botschaft aus, dass wir unsere Kämpfe gegen Herrschaft und Unterdrückung trotz unterschiedlicher Hintergründe und inhaltlicher Differenzen erfolgreich verbinden können.

#R1MB: Schließt euch dem Anarchistischen Block an! [Berlin] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Imperialismus bekämpfen statt Burgfrieden-Politik [Ukraine]

Der Krieg in der Ukraine schreitet voran. Russische Truppen bewegen sich entlang des westlichen Stadtrands von Kiew, immer mehr Städte werden eingenommen. Es werden vermehrt zivile Ziele angegriffen, die Zahl der Opfer steigt und immer mehr Menschen fliehen aus der Ukraine. Aktuell sieht es nicht nach Entspannung aus, sondern nach weiterer imperialistischer Eskalation. Nicht nur in der Ukraine überschlagen sich die Ereignisse. Auch hier in Deutschland ist einiges passiert.

Imperialismus bekämpfen statt Burgfrieden-Politik [Ukraine] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Bremer Aktionswochen gegen Repression

Bremen. Der Internationale Tag gegen rassistische Polizeigewalt (15.3.) und der Tag der politischen Gefangenen (18.3.), sind uns Anlass, der zunehmenden Repression – wie beispielsweise der neuen SoKo Linksextremismus –, gemeinsam, entschlossen und vielfältig entgegenzutreten: Veranstaltungen, Workshop, Konzert, Demo – alles drin in der bunten Wundertüte gegen diese Verhältnisse. Eine Gesellschaft, die Gesetze, Cops, Strafen und Knäste braucht, ist nicht unsere. Freiheit für Alle!

Bremer Aktionswochen gegen Repression weiterlesen