Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Erklärung von Nikos Maziotis zum Hungerstreik von Dimitris Koufontinas

Eine Stellungnahme vom 24. Februar von Nikos Maziotis zum Hungerstreik von Dimitris Koufontinas.

Erklärung von Nikos Maziotis zum Hungerstreik von Dimitris Koufontinas weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Embat: Der König hat keine Kleider. Das autoritäre Abdriften des Staates – Ein Statement zum Fall Pablo Hasél und darüber hinaus

Eine Stellungnahme von Embat, einer libertären Organisation aus Katalonien, zum Fall Pablo Hasél und dem autoritären Abdriften des Staates im Allgemeinen.

Embat: Der König hat keine Kleider. Das autoritäre Abdriften des Staates – Ein Statement zum Fall Pablo Hasél und darüber hinaus weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Griechenland: Hungerstreikender Dimítris Koufontínas in Lebensgefahr

Statement der Rote Hilfe über der Hungerstreikender politische Gefangene Dimítris Koufontínas.

Griechenland: Hungerstreikender Dimítris Koufontínas in Lebensgefahr weiterlesen
Veröffentlicht am 1 Kommentar

Griechischer Horror- Wie ein Pädophilie-Skandal auf Epstein-Niveau in Zusammenhang mit dem ersten Mal in der griechischen Geschichte stehen könnte, dass ein politischer Gefangener an einem Hungerstreik stirbt

Zwei parallele Geschichten eskalieren in diesen Tagen in den griechischen Nachrichten. Beide sind von historischer Bedeutung, aber mit sehr unterschiedlichem Umfang der Berichterstattung. Es sind Geschichten von zwei sehr unterschiedlichen Männern, die außer ihrem Vornamen keine Gemeinsamkeiten haben. Es handelt sich um Dimitris Lignadis und Dimitris Koufontinas, und ihre Lebenswege, die schon durch das schiere Timing miteinander verbunden sind, könnten sich am Ende gegenseitig beeinflussen, und zwar auf die übelste Art und Weise. Ersterer war bis vor zwei Wochen Direktor des Nationaltheaters und ist seit drei Tagen (20./21.2.) unter mehrfachen Anschuldigungen der Vergewaltigung, Pädophilie und des Kindesmissbrauchs verhaftet. Dies ist die Geschichte, die den Nachrichtenkreislauf beherrscht. Letzterer ist ein ehemaliges führendes Mitglied, Hauptverantwortlicher Scharfrichter und wichtigster politischer Verteidiger der Stadtguerillagruppe 17. November. Er befindet sich seit dem 8. Januar im Hungerstreik und seit gestern im Durststreik. Über diese Geschichte wird nur sporadisch berichtet. Für den Moment… Einerseits sind beide irgendwie mit dem Ministerpräsidenten Kyriakos Mitsotakis und seiner Familie verbunden. Und auf der anderen Seite sind sie mit der korrupten Arbeitsweise des griechischen Justizsystems verbunden.
Aber zunächst einige Hintergrundinformationen für das internationale Publikum.

Griechischer Horror- Wie ein Pädophilie-Skandal auf Epstein-Niveau in Zusammenhang mit dem ersten Mal in der griechischen Geschichte stehen könnte, dass ein politischer Gefangener an einem Hungerstreik stirbt weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Besetzung des Griechischen Konsulats in Berlin Mitte in Solidarität mit Dimitris Koufontinas! – Stoppt den Mord an Dimitris Koufontinas!

Berlin. 24. Februar. 2021. Das griechische Konsulat in Berlin Mitte ist heute aus Solidarität mit Dimitris Koufontinas besetzt worden. Dimitris Koufontinas befindet sich seit 48 Tagen im Hungerstreik und den 3. Tag im Durststreik. Seine aktuelle Forderung ist die Verlegung in das Gefängnis Korydallos in Athen, nachdem er von den Behörden in ein altes Hochsicherheitsgefängnis in Domokos gebracht wurde.

Besetzung des Griechischen Konsulats in Berlin Mitte in Solidarität mit Dimitris Koufontinas! – Stoppt den Mord an Dimitris Koufontinas! weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Hat Donald Trump die Hinrichtung von Michael Reinoehl, antifa activist aus Portland, angeordnet?

Ein Blick auf die Beweise rund um die staatliche Tötung des Demonstranten Michael Reinoehl aus der Gegend von Portland – was die Frage aufwirft, wer wohl die Regie bei seiner Hinrichtung führte?

Hat Donald Trump die Hinrichtung von Michael Reinoehl, antifa activist aus Portland, angeordnet? weiterlesen
Veröffentlicht am 2 Kommentare

Berlin: Aufruf zur Demonstration in Solidarität mit dem Hunger- und Durststreik des Revolutionärs Dimitris Koufontinas in Griechenland

Demonstration – 27. Februar 2021 – 15:00 Uhr – Kottbusser Tor – Berlin

Dimitris Koufontinas befindet sich seit dem 08. Januar 2021 im Hungerstreik, nachdem die rechtskonservative Regierung Griechenlands eine Gesetzesänderung beschlossen hat. Hiernach sollen Gefangene, die als Terrorist:innen verurteilt oder angeklagt wurden, in Hochsicherheitsgefängnisse verlegt werden. Aufgrund dieses Gesetztes wurde Dimitris Koufontinas aus dem Landwirtschaftsgefängnis bei Volos in das alte Hochsicherheitsgefängnis in Domokos verlegt.

Berlin: Aufruf zur Demonstration in Solidarität mit dem Hunger- und Durststreik des Revolutionärs Dimitris Koufontinas in Griechenland weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Never trust Simone: Bahnhofswald in Flensburg wird gerade geräumt

Flensburg. Der seit fast fünf Monaten besetzte Bahnhofswald in Flensburg wird nach dem Töten von Bäumen durch von den Investoren Beauftragte am Freitag nun auch von offizieller Seite geräumt. Die Stadt Flensburg hat ein Amtshilfeersuchen an die Polizei gestellt. Damit zeigt sich, dass Selbstjustiz offensichtlich doch zum Erfolg führt: Nach allen Versprechen wegen der verschärften Corona-Situation in Flensburg diesen Monat nicht mehr zu räumen, hat Oberbürgermeisterin Simone Lange diese nun doch gebrochen.

Never trust Simone: Bahnhofswald in Flensburg wird gerade geräumt weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Hambacher Forst: Die neue Shitbarricade ist da! (5. Ausgabe)

Dies ist nun bereits die 5. Ausgabe. Also, wenn du noch nach einem Grund zum Feiern suchst, hier ist er. Yeah! Und das direkt mit so einer mega­fetten Ausgabe. Life und direkt hälst du ein buntes, kreatives und sehr (selbst­)kritsches zine in den Händen, das dieses Mal auch Plattform von sehr brisantem Material ist.

Hambacher Forst: Die neue Shitbarricade ist da! (5. Ausgabe) weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Wir brauchen solche Menschen! – Ein Gruß von Magrit Schiller an Dimitris Koufontinas

Ein Gruß von Magrit Schiller an Dimitris Koufontinas während der Kundgebung am 18. Februar, vor der griechischen Botschaft in Berlin.

Wir brauchen solche Menschen! – Ein Gruß von Magrit Schiller an Dimitris Koufontinas weiterlesen