Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Zur Invasion der Russischen Föderation in der Ukraine

Eine Erklärung der London Anarchist Federation (AF Nomads) zum Krieg in der Ukraine.

Zur Invasion der Russischen Föderation in der Ukraine weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Operation Solidarity: Gedanken zum Thema Militarismus [Ukraine]

Ukraine. Heute möchte Operation Solidarity einige Gedanken zum Thema Militarismus veröffentlichen, die sie bereits auf ihren Social-Media-Kanälen gepostet hatten.

Operation Solidarity: Gedanken zum Thema Militarismus [Ukraine] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

„Lassen wir uns nicht auf den falschen Kampf ein! Wir müssen die Ukrainer*innen unterstützen, ohne zu zögern oder uns zurückzuhalten“ [Ukraine]

Mehr als achtzig Schriftsteller*innen und Akademiker*innen rufen „alle, die Freiheit für sich selbst fordern“ dazu auf, „an der Seite der Ukrainer*innen zu stehen“.

Anmerkung von Enough 14: Als Anarchist*en glauben wir, dass es bessere Wege gibt, Menschen zu organisieren, als in einer parlamentarischen Demokratie. Ein gleichberechtigtes und nachhaltiges Leben ist in einer kapitalistischen Gesellschaft nicht möglich. Dennoch finden wir diese Erklärung lesenswert. Die Erklärung wurde auch von einigen Menschen aus Ländern wie z.B. Syrien unterzeichnet, einem Land, das auch unter den grausamen Bombardierungen der russischen Armee gelitten hat.

„Lassen wir uns nicht auf den falschen Kampf ein! Wir müssen die Ukrainer*innen unterstützen, ohne zu zögern oder uns zurückzuhalten“ [Ukraine] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Nach dem Krieg. Mai-Erklärung von Anarchist*innen aus der Ukraine

Ukraine. Black Flag Aktivist*innen in der Nähe des neuen Bullis, den sie dank Unterstützung seitens solidarische Menschen bekommen haben. Wir haben ihre vorläufigen Schlussfolgerungen aus den letzten zweieinhalb Monaten dieses Wahnsinns übersetzt. Ihre früheren Aktivitäten haben wir in diesem und diesem Beiträge beschrieben. Alle Bilder stammen aus ihrem Telegram-Kanal. Bitte beteiligt euch auch an unserer Fundraiser für die Arbeit an der soziale Struktur der Stadt und Hilfe für die zivilen Einwohner*innen der zerstörten Stadt Charkiw.

Nach dem Krieg. Mai-Erklärung von Anarchist*innen aus der Ukraine weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Guerilla-Angriffe in der Region Moskau und auf der Krim

Moskau. Russland. Die Guerilla greift wieder an! Diesmal in der Region Moskau. Das Militärkommissariat in Shchyolkovo wurde angegriffen.

Guerilla-Angriffe in der Region Moskau und auf der Krim weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Anarchist Black Cross Dresden: Position zu unserer Soliarbeit in der Ukraine

Wenige Tage vor dem Beginn des Angriffskrieges haben wir uns mit Gefährt*innen unter anderem aus der Ukraine ausgetauscht. Was tun im Falle des Kriegseintritts? Für uns war klar, dass wir dem Hilferuf unserer Freund*innen nachkommen. Wir sahen unsere Möglichkeiten der Unterstützung ganz konkret darin, eine Fundraising Kampagne zu starten und damit Operation Solidarity direkt in der Ukraine und Menschen auf der Flucht außerhalb zu unterstützen. Für uns war klar, dass es Aktivist*innen gibt, die bereits planten in der Ukraine zu bleiben und zu kämpfen. Damit haben wir uns klar positioniert und wurden dafür auch kritisiert. Deshalb wollen wir im Folgenden noch einmal darstellen, warum wir tun, was wir tun.

Anarchist Black Cross Dresden: Position zu unserer Soliarbeit in der Ukraine weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

„Jetzt ist es definitiv an der Zeit zu handeln“ – Interview mit einem Angehörigen der antiautoritären Einheit [Ukraine]

Nach Kriegsbeginn wurden viele unserer Genoss*innen in Kyiv entweder Freiwillige oder Mitglieder*innen der antiautoritären Einheit der Territorialen Verteidigung. Jetzt ist die Truppe hauptsächlich mit Ausbildung und Wachaufgaben beschäftigt. Als der Feind noch in der Region Kyiv war, gingen die Genoss*innen an die Front, um die ukrainischen Streitkräfte (AFU) bei der Überwachung durch Drohnen zu unterstützen, beteiligten sich am Transport von Geflüchteten durch den grünen Korridor und gingen Hinweisen von Bürger*innen auf Sabotagegruppen nach.

„Jetzt ist es definitiv an der Zeit zu handeln“ – Interview mit einem Angehörigen der antiautoritären Einheit [Ukraine] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Ukraine: Antifaschistische Aktion inmitten des Krieges [Part 1]

Im März erzählte mir Anton, ein Freund von mir, von seiner Absicht, nach Kyiv zu reisen. Wir vereinbarten, in Kontakt zu bleiben, und vor seiner Abreise entstand die Idee, seine Erfahrungen, Gedanken und Begegnungen in einer Serie von Artikeln zusammenzufassen, mit denen wir anarchistische und antiautoritäre Genoss*innen über die Situation der Anarchist*innen in der Ukraine inmitten des Konflikts auf dem Laufenden halten könnten. Wir kamen zu dem Schluss, dass es praktischer wäre, die Artikel auf der Grundlage von Interviews die ich mit Anton geführt habe, zu verfassen, damit er sich auf seine anderen Aktivitäten dort konzentrieren kann. Der endgültige Text, den ihr hier lesen könnt, wurde von Anton geprüft und genehmigt. Dies ist der erste Artikel der Serie.

Ukraine: Antifaschistische Aktion inmitten des Krieges [Part 1] weiterlesen