Veröffentlicht am

GǍIDÀO Nr. 89, Mai 2018 erschienen

[改道] Gai Dào ist chinesisch, bedeutet „einen anderen Weg gehen“ und ist die Monatszeitschrift der Föderation deutschsprachiger Anarchist*innen.

GǍIDÀO Nr. 89, Mai 2018 erschienen weiterlesen

Veröffentlicht am

Autonomes Blättchen Nr 32 ist raus

Hinweis: Die auf unserem Blog veröffentlichten Artikel werden ausschließlich zur Dokumentation publiziert.

Reblogged von: DE Indymedia.

Das neue Blättchen liegt vor dir und glaube ja nicht, hier steht zu allem was drin, was so passiert ist, in letzter Zeit. Überhaupt nicht! Wir hätten gerne viel mehr gehabt zur Räumung in Bure, zur Situation in Efrin, zum massiven Erstarken der Rechten in Italien und Tschechien, zum Widerstand in der Türkei, zum Nazi-Erwachen in der BRD…

Kein Grund zum Traurig-Sein. Es ist trotz der miserablen Verfasstheit der Revolutionär_innen im Allgemeinen wieder ein Heftchen geworden, das zeigt, dass nicht Alle die Flinte ins Korn werfen.

Den vielen Aktionen können wir zwar nicht in dem Sinne gerecht werden, dass wir alle Bekennungsschreiben abdrucken, aber damit du überhaupt mitbekommst, dass sie stattgefunden haben, findest du am Ende eine kleine, unvollständige Chronik. Wir merken, wie sehr der Schlag gegen linksunten dazu führt, dass Viele überhaupt nicht mitbekommen, was an militanten Aktionen weltweit passiert. So lange es keine neue Internetpräsenz gibt, die die Funktion von linksunten einnehmen kann, werden wir in dieser Form einen kleinen Überblick verschaffen. Und wenn man das Blättchen deswegen auch „verbieten“ will: ein Verein sind wir echt nicht – damit das schon mal klargestellt ist. ‚Müsst euch was Neues ausdenken, Büttel.

Wir wollen nicht nur ein interessantes Blättchen präsentieren, sondern auch auffordern, selbst was zu schreiben: Wo sind wir in 10-20 Jahren? Wie wird die Gesellschaft dann aussehen? Was heißt das für euch jetzt? Was heißt das für den politischen Widerstand? Wie sehen eure Perspektiven in euren Kämpfen aus? In Kämpfen um arbeiten und wohnen, in Kämpfen gegen Repression, Rassismus oder gegen Nazis samt der AfD, in Themenfeldern wie Digitalisierung, Ökologie, Kultur, Gesundheit, Geschlechterverhältnisse, Wissenschaft, Klassenverhältnisse, oder Mobilität. Welche Enwicklungen seht ihr in den Themenfeldern, in denen ihr unterwegs seid?

Wir hatten in letzter Zeit einen abgelaufenen pgp-Schlüssel auf unserem Blog und auch ein paar technische Probleme mit der Kommentarfunktion. Das hat es manchen von euch erschwert, einen Text zu schicken. Jetzt sollten die Probleme behoben sein. Ein aktueller Schlüssel ist nun auch dort hinterlegt. Den neuen Fingerprint findest du auch hier im Impressum.

Wir finden es gut, dass viele Leute Geld an United We Stand spenden. Leider sind wir leer gelaufen und wissen nicht, wie wir die nächste Ausgabe drucken sollen. Daher – stellt bitte dringend eine Spendendose auf. Wir danken allen, die Geld geschickt haben! Es ist leider nicht immer möglich, eine Bestätigung zu schicken. Aber die danach verlangten, können beruhigt schlafen.

Eine Bitte haben wir an den/die fleißige_n Schreiber_in aus Hannover: Wenn du uns was schreiben willst, versuche bitte einen(!) Text zu schreiben – und nicht eine Million Fragmente, die vor allem Verwirrung hinterlassen und oft, da handschriftlich, schwer zu lesen sind. Das ist auch der Grund, warum du deine Texte hier nicht finden wirst, obwohl wir deine Wut über die Verhältnisse verdammt gut nachvollziehen können.

Wir schicken der Berliner Interim einen Geburtstagsgruß zum 30.! Hier ist er: Gruß! Wir wünschen uns, dass ihr weiter macht und die Berliner_innen euch reichhaltig mit Texten versorgen. In diesen Zeiten braucht es unkontrollierbare analoge Medien!

Inhalt:

04 ZAD partout!
04 Aus Paris an unsere in aller Welt verstreuten Freunde
06 Tarnac-Prozessauftakt nach fast 10 Jahren
07 Bure: Polizeistaat = Atomstaat
08 Bure unter Militärbesatzung
09 Start ins neue Jahr- RWE-Areal zerlegt
09 Rache auf der Hambachbahn
10 Jetzt erst recht! Sabotage einer Pumpstation
10 5 Jahre NSU-Prozess – Kein Schlussstrich!
11 Hausbesuch bei Temme
12 Antifa im Zwiespalt
15 Thessaloniki, Griechenland
15 Solidarität mit Afrin
20 Heyva Sor ruft zur Hilfskampagne für Efrîn auf
21 Erklärung des AJZ Bielefeld
22 Repression im Zusammenhang mit NoG20
25 Ihr nehmt uns die Luft zum Agieren,wir nehmen euch die Luft zum Atmen!
26 Von Schweinen die fliegen und Alles zerstörenden Feuerbällen!
28 Update zur anarchistischen Gefangenen in Köln
28 Aserbaidschan
30 Der Aufstand der Unterdrückten und die Repression des Staates Iran
34 Anarcoteheran
35 „Die einzige Kirche, die erleuchtet, ist die, die brennt“
37 Chile
37 Still in Solidarity!
39 Jede Grenze ist Krieg, jede Grenze ist ein Knast
41 (HB) Kein Frieden mit der inneren Sicherheit
41 Ein Funken Hoffnung für unsere Kämpfe
41 500 Cops und 3 Tage Regen
46 Nicht jede Wolke erzeugt ein Gewitter
50 Der Umbau der Städte
52 Neues von Amazon und Google
53 Gegen ein zweites Headquarter von Amazon
54 Ein Kampf gegen Google, aber nicht nur…
58 Schreibt uns!
58 Chronik

Download Autnomes Blättchen Nr 32 (PDF Datei): hier.


smashfascismthirtblack
Neue t-shirts bei Enough is Enough! Untertsützt unsere Arbeit! Klickhier.

Sie auch: Interview mit Enough is Enough Info-Café:https://enough-is-enough14.org/2018/03/18/interview-mit-eie-info-cafe-das-langfristige-ziel-ist-und-bleibt-natuerlich-der-umbruch-zu-einer-solidarischen-gesellschaft/