Veröffentlicht am 1 Kommentar

Anarchistische Umorientierung in der Zeit des COVID-19 Viruses

Kanada. Die Situation ändert sich schnell. Zusammen mit allen anderen verfolge ich es eifrig und teile Updates, beobachte, wie sich unser Leben von Tag zu Tag verändert, wie wir uns in der Ungewissheit verlieren. Es kann sich anfühlen, als gäbe es nur eine einzige Krise, deren Fakten objektiv sind und nur einen einzigen Weg zulassen, einen, der Trennung, Einschließung, Gehorsam und Kontrolle beinhaltet. Der Staat und seine Anhängsel werden zu den einzigen, die legitimiert sind, zu handeln, und die Erzählung der Mainstream-Medien mit der von ihnen erzeugten Massenangst erstickt unsere Fähigkeit zu autonomem Handeln.

Anarchistische Umorientierung in der Zeit des COVID-19 Viruses weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die Revolte erfassen – Gegen die Tendenzen zu einer reaktionären Soziologie – Von Peter Gelderloos

Für den Fall, dass der Kapitalismus seinen Würgegriff auf dem Planeten beibehält, werden die offiziellen Geschichten des gegenwärtigen Moments des Widerstands in einigen Jahrzehnten behaupten, dass die Kämpfe, die um uns herum toben, mit der wirtschaftlichen Rezession von 2008 begannen und durch eine zweite Rezession im Jahr 2020 noch verschärft wurden. Der Grund für dieses Framing ist ziemlich offensichtlich: Es verschleiert längere Geschichten der Revolte, insbesondere die genauen Vorläufer größerer Rebellionen; und es porträtiert uns, der Pöbel, als einfaches mechanisches Zubehör, das nur in eine Funktionsstörung gerät, wenn die Wirtschaft keinen Überfluss produziert, als ob wir nur Marionett:innen wären, die an den Fäden der Finanzwirtschaft tanzen.

Die Revolte erfassen – Gegen die Tendenzen zu einer reaktionären Soziologie – Von Peter Gelderloos weiterlesen
Veröffentlicht am 3 Kommentare

One Solution! Zero Covid?

Die Kampagne Zero Covid wird von vielen als Ausweg aus der linker Sprachlosigkeit gegenüber der Corona-Pandemie angesehen. Dabei fordert der Aufruf realpolitisch, was in diesen Verhältnissen nicht zu erreichen ist. Gleichzeitig verkennt er die Repression, die auch ein solidarischer Lockdown bedeuten würde. Eine linksradikale Antwort auf Corona wäre es sich solidarisch in Netzwerken jenseits von Kapital und Staat zu organisieren.

One Solution! Zero Covid? weiterlesen
Veröffentlicht am 5 Kommentare

Contra #ZeroCovid

Dieser Text wird aus schierer Verzweiflung geschrieben. Verzweiflung darüber, dass Menschen, welchen wir bisher als unsere Verbündeten angesehen haben, im Dauerfeuer der medialen Covid-Panik wohl das Hirn geschmolzen sein muss; darüber, dass Gruppen, welche wir als Teil einer progressiv-subversiven Zivilgesellschaft angesehen haben, alle ihre Ideale über Bord werfen und päpstlicher werden als der Papst; aber von Anfang an und zumindest versuchsweise geordnet.

Contra #ZeroCovid weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Dannenröder Wald: Über Gewalt und Gewaltlosigkeit

Was folgt, ist ein interessanter Beitrag von jemand (er/sie spricht für sich selbst, nicht für die gesamte Besetzung) der Dannenröder Waldbesetzung über Gewalt und Gewaltlosigkeit.

Dannenröder Wald: Über Gewalt und Gewaltlosigkeit weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Aufstandsbekämpfung: Die Löschung der Flammen von #Minneapolis – von Peter Gelderloos

Welche Techniken der Aufstandsbekämpfung setzt der Staat ein, um die Bewegung anzugreifen und zu untergraben, wenn sich Menschen gegen Polizeigewalt und strukturellen Rassismus erheben?

Aufstandsbekämpfung: Die Löschung der Flammen von #Minneapolis – von Peter Gelderloos weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Winter is Coming

Die Gilets Jaunes kamen aus dem Nichts. Gespannt schaute man das letzte Jahr nach Frankreich – dort zeichnen sich jedoch nur die Entwicklungen ab, welche seit der Eurokrise 2010 in ganz Europa um sich greifen. Diese könnten in den kommenden Jahren auch in Deutschland den Weg für eine solche Bewegung ebnen.

Winter is Coming weiterlesen