Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Internationale Kampagne für einen revolutionären Anarchismus und Solidarität mit revolutionären Gefangenen

Angesichts der ungebremsten kapitalistischen Zerstörung der Erde und des Lebens auf dieser und der nahen Aussicht auf einen ökologischen Kollaps, besteht vielleicht mehr denn je ein ernsthafter und unmittelbarer Bedarf an globalen revolutionären Bewegungen. Wo stehen unsere Bewegungen hier in Europa angesichts der immensen Herausforderungen und Forderungen unserer Epoche? Können wir uns auf unsere revolutionären Wurzeln besinnen? Können wir zu der kreativen Kraft werden, die die kannibalische Autorität der wenigen Reichen über die vielen Menschen wirksam abschaffen kann?

Internationale Kampagne für einen revolutionären Anarchismus und Solidarität mit revolutionären Gefangenen weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die Räumung der besetzten „Biologico Steki“ wird nicht unbeantwortet bleiben [Thessaloniki, Griechenland]

Thessaloniki. Griechenland. Am frühen Morgen der Sylvestertag stürmte die Polizei ein anarchistisches Gemeinschaftszentrum („Steki“) im Erdgeschoss eines Wissenschaftsgebäudes der Aristoteles-Universität von Thessaloniki. Das Steki war seit 34 Jahren besetzt, die längste Besetzung auf einem griechischen Universitätscampus. Anarchistische und linke Besetzungen von Universitätsgebäuden haben in Griechenland eine lange Tradition; der Aufstand von 1973 gegen die Junta wurde von einer besetzten Universität aus gestartet.

Im Folgenden findet sich eine Übersetzung des Solidaritätsaufrufs der Biologico Steki, der Anlass für den Demonstrationszug war, der hier stattgefunden hat.

Die Räumung der besetzten „Biologico Steki“ wird nicht unbeantwortet bleiben [Thessaloniki, Griechenland] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Aktionswoche in Solidarität mit dem Biologico – 10. bis 17. Januar 2022 [Thessaloniki, Griechenland]

Thessaloniki. Griechenland. Wir (Offene Versammlung zur Verteidigung des Biologico) rufen zu einer Woche der Solidarität mit dem besetzten und befreiten Raum der Biologico Besetzung vom 10. bis 17. Januar auf. Diese eine Woche soll eine weitere Möglichkeit für Kämpfer*innen, Individuen und Kollektive in Griechenland, Europa und auf der ganzen Welt sein, um ihre Solidarität mit allen möglichen Mitteln und jedem als brauchbar erachteten Weg für die 34 Jahre des befreiten und nun von Räumung bedrohten Raums Biologico zu zeigen. Jede Räumung hat ihren Preis. Bereitet euch vor, seid auf der Hut, Solidarität ist unsere Waffe.

Aktionswoche in Solidarität mit dem Biologico – 10. bis 17. Januar 2022 [Thessaloniki, Griechenland] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Aufruf zur Teilnahme an der Verteidigung der besetzten Gemeinschaft von Prosfygika in der Alexandra Avenue in Athen [Griechenland]

Hallo Gefährt:innen,

Dieser Aufruf richtet sich an Kollektive und Einzelpersonen aus der ganzen Welt, sich an der kämpferischen Verteidigung von PROSFYGIKA gegen die drohende Repression zu beteiligen. Die versuchte Räumung unserer Nachbarschaft muss in ein zentrales Ereignis des Widerstands und einen Sieg gegen die politische Macht und die Gentrifizierung unserer Viertel in den Metropolen verwandelt werden.

Aufruf zur Teilnahme an der Verteidigung der besetzten Gemeinschaft von Prosfygika in der Alexandra Avenue in Athen [Griechenland] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Aktuelle Nachrichten von den Kämpfen auf dem griechischen Territorium

Athen. Informationen über Kämpfe auf dem griechischen Territorium aus der Perspektive von Sy.Ka.Pro.

Aktuelle Nachrichten von den Kämpfen auf dem griechischen Territorium weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Was geschah in Perama? [Griechenland]

Athen. Perama. Griechenland. In den frühen Morgenstunden des Samstags, 23.10.21, verfolgten 7 Motorradbullen ein Auto, das sie für gestohlen hielten. Darin saßen drei junge Männer, die die Bullen als Roma erkannten. Wenig später fielen 38 Schüsse, die nicht auf die Reifen des Wagens gerichtet waren (um ihn angeblich zu stoppen), sondern höher, um die Insassen des Wagens zu verletzen oder zu ermorden. Alle Schüsse wurden von den Bullen abgefeuert. Die drei jungen Leute waren unbewaffnet. Nikos Sampanis, der 18-jährige Beifahrer, wurde auf der Stelle getötet, als er von zwei Kugeln in die Brust getroffen wurde. Ein 16-Jähriger ist verletzt und liegt noch im Krankenhaus, und der 14-jährige Fahrer ist inmitten der Schüsse geflohen.

Bild oben: Bullen griffen am 25. Oktober 2021 eine Demo gegen den Bullenmord an Nikos Sampanis an.

Was geschah in Perama? [Griechenland] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Anarchist*innen demonstrieren in Perama Piraeus in Athen nach der Hinrichtung eines 18-Jährigen durch 7 Bullen [Griechenland]

Athen. Griechenland. Perama: Am Sonntagnachmittag, den 24. Oktober 2021, fanden nach einem Aufruf der Anarchistischen Gruppe von Perama ein Open Mic, Kundgebung und eine Demonstration statt, ausgehend vom Heldenplatz, zwei Blocks von der Polizeiwache und den lokalen Büros von Nea Dimokratia entfernt, die hinter drei MAT [Bereitschaftspolizei] Käfigen und einer Aura (Wasserwerfer) „tabuisiert“ wurden.

Anarchist*innen demonstrieren in Perama Piraeus in Athen nach der Hinrichtung eines 18-Jährigen durch 7 Bullen [Griechenland] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Athen: Solidarität mit KØPI, Yfanet und Prosfygika [Griechenland]

Athen. Griechenland. Unsere besetzten Häuser werden in ganz Europa angegriffen. Vor 6 Tagen wurde der KØPI Wagenplatz von Bullen geräumt. Als minimalstes Zeichen der Unterstützung haben wir ein Transpi an unserer Besetzung Zizania aufgehängt, um unsere Solidarität mit den Genoss*innen, die gegen die Repression des Staates, die Gewalt der Bullen und die Verdrängung durch Gentrifizierung und Kapitalismus in Athen, Thessaloniki und Berlin kämpfen, zu zeigen.

Athen: Solidarität mit KØPI, Yfanet und Prosfygika [Griechenland] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Solidarität mit vier Angeklagten im Gare-Prozess in Athen [Griechenland]

Athen. Griechenland. Am 29.September findet am Evelpidon-Gericht in Athen die Verhandlung gegen zwei Gefährten aus Berlin und zwei Gefährten aus Athen statt.

Bild oben, Archivbild: Besetzung des Stadtteils Exarcheia (Athen) durch die Polizei.

Solidarität mit vier Angeklagten im Gare-Prozess in Athen [Griechenland] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Alert aus Griechenland: Zwei Rouvikonas Aktivist*innen droht eine lebenslange Haftstrafe!

Athen. Zwei Jahre nach der gewaltigen Welle der Solidarität ohne Grenzen, die es zwei Rouvikonas Aktivist*innen ermöglichte, einer Inhaftierung zu entgehen, droht der Gruppe eine neue Gefahr von noch nie dagewesenem Ausmaß. Am 13. Oktober erwartet Giorgos und Nikos ein kafkaesker Prozess, der auf falschen Anschuldigungen beruht. Dieser Versuch, die soziale Bewegung zu kriminalisieren, kann die beiden politischen Aktivist*innen lebenslang ins Gefängnis bringen. Ihre Gruppe, so untadelig und vorbildlich sie auch sein mag, ist offensichtlich zu unbequem geworden. Eine neue internationale Mobilisierung ist notwendig.

Alert aus Griechenland: Zwei Rouvikonas Aktivist*innen droht eine lebenslange Haftstrafe! weiterlesen