Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Exarchia – it’s all fucked up!

Exarchia, Ort der antiautoritären Bewegung, der politischen Außeinandersetzungen und Kämpfe, steht wahrscheinlich vor der größten staatlichen Repressionswelle seit langem: Die „Operation Law and Order“ und das Abschaffen des Universitäts-Asyls. Der Kampf um selbstbestimmtes Leben und Überleben geht weiter.

#Exarchia – it’s all fucked up! weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

FREIHEIT FÜR NOUR!

Nour Al-Sameh ist ein 29-jähriger Syrer, der zu Unrecht seit 4 Jahren in Griechenland im Gefängnis sitzt, weil er nach Europa geflüchtet ist. Genauso wie die Kapitänin der SeaWatch, Carola Rackete, hat er gehandelt, um das Leben von Menschen auf einem Boot im ägäischen Meer zu retten, die ohne sein Zutun ertrunken wären.

FREIHEIT FÜR NOUR! weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Griechenland: Die Jagd auf die Anarchist*innen ist eröffnet

Griechenland: Die neue Regierung in Griechenland leitet eine beispiellose Offensive gegen die libertäre und selbstverwaltete Bewegung ein. Der neu gewählte rechte Premierminister Kyrikas Mitsotakis hat öffentlich versprochen, noch in diesem im Sommer Exarchia „zu säubern“ und die anarchistische Gruppe ‘Rouvikonas’ (1) zu zerschlagen. Über das „berühmt-berüchtigte“ Viertel und die nur schwer fassbaren Gruppe hinaus, wird auch die gesamte linke Szene mit verschiedenen repressiven Maßnahmen ins Visier genommen.

Griechenland: Die Jagd auf die Anarchist*innen ist eröffnet weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Neue, alte Herren in #Griechenland Teil 1 – Der repressive Angriff

Der Kampf um Exarchia wird ein langer und harter sein, an dieser Stelle bleibt kein Raum für Illusionen. Für unsere griechischen Gefährten geht es unmittelbar um nicht weniger als alles.

Neue, alte Herren in #Griechenland Teil 1 – Der repressive Angriff weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Nach einer Welle von Räumungen in #Athen, Griechenland: #Polytechnic Uni Gebäude besetzt

Seit dem 19. Februar hat eine Operation zur massenhaften Räumungen von Hausbesetzungen begonnen, beginnend mit dem Migrantinnen Squat Arachovis 44 in Exarchia. Am 11/4 um 6 Uhr morgens räumte eine Armee von Cops die Hausbesetzungen Azadi und New Babylon, wo 120 Menschen festgenommen wurden. Nur eine Woche später am 18/4 fand eine weitere Operation zur Räumung der Migrantinnen Squat Clandestina und Cyclope statt.

Nach einer Welle von Räumungen in #Athen, Griechenland: #Polytechnic Uni Gebäude besetzt weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#RefugeesGR #Athen: Protestcamp vor dem griechischen Parlament nach 4 Räumungen in 8 Tagen

Athen: Gestern hat die griechische Polizei das Clandestina-Refugee Squat und das queer feministische Cyclopi-Squat geräumt. Eine Woche zuvor räumten Polizist*innen die Azadi und Babylon Refugee Squats. Gestern Nachmittag haben Geflüchtete vor dem griechischen Parlament am Syntagma-Platz ein Protestcamp aufgebaut, um gegen die Räumungen zu protestieren.

#RefugeesGR #Athen: Protestcamp vor dem griechischen Parlament nach 4 Räumungen in 8 Tagen weiterlesen
Veröffentlicht am 1 Kommentar

#RefugeesGR #Athen: #Clandestina und Cyclopi Squats wurden geräumt.

Athen, Exarchia: Nur eine Woche nach der Räumung der Azadi und Babylon Refugee Squats haben die Polizisten heute zwei weitere Squats geräumt. Ein erster kurzer Bericht.

#RefugeesGR #Athen: #Clandestina und Cyclopi Squats wurden geräumt. weiterlesen
Veröffentlicht am 1 Kommentar

#RefugeesGR #Athen: Nach der Räumung vom #Azadi Refugee Squat

Am 11. April räumten Polizist*innen die Azadi und Babylon refugee squats in Exarchia, Athen. Viele der Bewohner*innen sind immer noch eingesperrt. Zwei erklärungen.

#RefugeesGR #Athen: Nach der Räumung vom #Azadi Refugee Squat weiterlesen
Veröffentlicht am 1 Kommentar

#Athen: Das Schwert des Kapitals brechen, das über #Exarcheia hängt.

Athen: Zündung der potentiellen Supernova . Du kannst kein Stück unkontrollierbare Immobilie in einer kapitaleffizienten Stadt haben. Es muss alles wie geplant laufen. Exarcheia ist die Zündung, in gewisser Weise muss die Flamme nur bis zur nächsten wirtschaftlichen Katastrophe andauern. Auf andere Weise sind jetzt Maßnahmen erforderlich, um eine ernsthafte Verschlechterung zu verhindern. Wir befürworten eine Kriegserklärung gegen ihre Investitionen. Der Kampf gegen die Effizienz ist der Kampf gegen das Vordringen von Airbnb, Mafia Control, Polizei , Liberalismus und das allgemeine Zerkauen des öffentlichen Raums. Für uns sehen wir Schwächen bei den Auslandsinvestitionen und die Zerstörung von Stadtteilen für die „Sharing Economy“. Es gibt keinen einzigen Ort auf dem Planeten, der mehr Probleme für diese Geier verursachen könnte als Exarcheia und Athen. Wenn Sie genügend Probleme haben, ist die Zündung eingestellt.

#Athen: Das Schwert des Kapitals brechen, das über #Exarcheia hängt. weiterlesen
Veröffentlicht am 2 Kommentare

#Athen: Dringende Erklärung der Vollversammlung der besetzten #Prosfygika Alexandras Avenue

Prosfygika ist ein Komplex von Häusern (179 insgesamt), 14 Yards, im Zentrum von Athen. Die Lage des Stadtteils ist sehr zentral: zwischen der zentralen Polizeistation, dem Zentralgericht von Athen, dem Fußballstadion von Panathinaikos F.C. und zwei Krankenhäusern (Elpis, Ag. Savvas). Der größte Teil des Stadtteils Prosfygika ist von Hausbesetzern bewohnt.

#Athen: Dringende Erklärung der Vollversammlung der besetzten #Prosfygika Alexandras Avenue weiterlesen