Veröffentlicht am 1 Kommentar

#Bern: Stopp Isolation! Stopp Rassismus! Stopp Polizeigewalt!

Gestern Dienstag, 22. September 2020, haben sich mehrere Hundert Geflüchtete, darunter auch wir geflüchtete Aktivist:innen der Linken PoC, selbstbestimmt in Bern die Strasse genommen. Wir besammelten uns bei der Reitschule, um unseren Protest gegen die Isolation in Asyllagern, für ein Bleiberecht, gegen rassistische Polizeikontrollen und gegen Ausschaffungen zum Bundeshaus zu tragen.

#Bern: Stopp Isolation! Stopp Rassismus! Stopp Polizeigewalt! weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Zürich: Gahts no?! – #Juch-Squat Räumungsbedroht

Das besetzte Juch-Areal in Zürich steht vor der Räumung. Die Bewohnenden, für die das Areal zum neuen Lebensraum wurde, sollen das Areal innerhalb 4 Tage verlassen. Die Besetzer*innen veröffentlichen einen Aufruf zur Solidarität.

#Zürich: Gahts no?! – #Juch-Squat Räumungsbedroht weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Zürich: „Wir haben heute in Altstetten vier Häuser besetzt“

Zürich. 09. April 2020. Wir (Für alle ein Zuhause) haben heute vier leere Häuser in Altstetten besetzt, um für Menschen ein Zuhause und eine Zuflucht vor dem Virus zu schaffen. Wie jeder Notstand trifft auch dieser diejenigen am härtesten, für die die Umstände vorher schon beschwerlich waren.

#Zürich: „Wir haben heute in Altstetten vier Häuser besetzt“ weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die #NZZ will wissen: „Wie senkt man die Kosten pro Leben?“

Die Krise trägt bereits den dünnen Firnis der Zivilisation ab. In Schweizer Medien wird darüber diskutiert, wie viel ein Menschenleben kosten darf.

Die #NZZ will wissen: „Wie senkt man die Kosten pro Leben?“ weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Schweiz: Klimakrise! Widerstand und Perspektiven – 10. Anarchietage in #Winterthur 2020

Winterthur. Schweiz. Pünktlich zum 15-jährigen Jubiläum der ersten Anarchietage freuen wir uns, euch mit der zehnten Auflage der Veranstaltungsreihe beglücken zu dürfen. Auch dieses Jahr werden wir im tiefen Winter für heisse Köpfe sorgen, denn thematisch sind wir mit einer anarchistischen Perspektive auf die Klimakrise wie immer voll am Puls der Zeit. Und auch dieses Mal tun wir natürlich alles, um euch mit einem vielfältigen Angebot an Workshops, Vorträgen und Diskussionen genug Material zum Nachdenken und Debattieren bieten zu können.

#Schweiz: Klimakrise! Widerstand und Perspektiven – 10. Anarchietage in #Winterthur 2020 weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Bern: Communiqué Silvesterdemo

In der Silvesternacht vom 31. Dezember 2019 gingen in Bern ca. 200 Menschen, unter dem Motto „Unregierbar bleiben – Kein Gesetz hält uns auf!“ auf die Strasse. Es war ein erster Versuch in Bern eine Silvesterdemo zu organisieren. Wir wollten konsequent und von Beginn des neuen Jahres klar machen, dass uns ein neues Polizeigesetz nicht einschüchtern kann. Bezüglich der Demo möchten wir ein selbstkritisches Fazit ziehen. So wurde teilweise fahrlässig mit Feuerwerk umgeangen. Auch wollten wir ein buntes und vielfältiges Auftreten, was wir mit bunten Masken auch versucht haben.

#Bern: Communiqué Silvesterdemo weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#NOWEF: Weltweiter Widerstand – im Klassenkampf vereint!

Aufruf: Weltweiter Widerstand, im Klassenkampf vereint! No WEF Demo: 18. Januar 2020, 15:00 Bahnhofplatz Bern, Schweiz.

#NOWEF: Weltweiter Widerstand – im Klassenkampf vereint! weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Bern: Communique zur „Revolutionäre Kämpfe verbinden“ Demo

Die Kämpfe der Welt waren heute (23. November, Enough 14) für ein paar Stunden in den Strassen Berns präsent. Rund 500 Menschen nahmen an der „Revolutionäre Kämpfe verbinden“ Demo teil. Wir solidarisieren uns mit der rebellischen Bevölkerung rund um den Globus. Wir zeigten auf, dass die Schweiz an vielen dieser ausbeuterischen Verhältnisse und prekären Lebensbedingungen Mitverantwortung trägt.

#Bern: Communique zur „Revolutionäre Kämpfe verbinden“ Demo weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Zürich: Stimmen aus dem besetzten #Juch

Zürich. Wir, und alle die diese Räume in den letzten Wochen betraten, haben gesehen was das hier war und nie mehr sein darf: ein Gefängnis. Was uns allen klar ist: ist Kein Mensch, der diese Räume gesehen hat kann zulassen, dass sie wieder für das Verwalten und Einsperren von Menschen gebraucht werden. Dass im Juch wieder geflüchtete, traumatisierte Menschen zusammengepfercht und überwacht werden sollen ist unmenschlich.

#Zürich: Stimmen aus dem besetzten #Juch weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Zürich: Krieg dem Krieg!

Der Beginn des gestrigen Arbeitstags (08.11.) war nicht für alle in Zürich so eintönig und leer wie sonst. Während den Stosszeiten am morgen wurden Strassen blockiert und Tramgleise sabotiert in der Stadt Zürich.

#Zürich: Krieg dem Krieg! weiterlesen