Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Queerfeministischer Stadtrundgang – alles muss mensch selber machen! [Frankfurt am Main]

Frankfurt am Main. Dies ist eine Einladung zum queerfeministischen Stadtrundgang am 8. März. Intersektional, autonom, anarchistisch, den ganzen Tag, das ganze Jahr! Mit den Markierungen machen wir unsere Wut über die bestehenden Kackverhältnisse sichtbar und schaffen Momente des Empowerments. Gleichzeitig verstehen wir sie als Zeichen der Solidarität.

Queerfeministischer Stadtrundgang – alles muss mensch selber machen! [Frankfurt am Main] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Wholetrain in Frankfurt am Main in Erinnerung an Hanau

Frankfurt am Main. Letzte Nacht wurde in Erinnerung an die in Hanau am 19.02.20 Getöteten eine komplette S-Bahn in Frankfurt mit den Namen der getöteten besprüht.

Wholetrain in Frankfurt am Main in Erinnerung an Hanau weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Spontandemonstration wegen den neuesten Angriffen auf kurdische Befreiungsgebiete [Frankfurt a/M]

Frankfurt am Main. Am Freitagabend gegen 21:30 zogen 80 kurdische und internationalistische Menschen im Frankfurter Nordend durch die Berger Straße, um auf die Angriffe der türkischen Armee auf Mexmûr, Şengal und Rojava aufmerksam zu machen.

Spontandemonstration wegen den neuesten Angriffen auf kurdische Befreiungsgebiete [Frankfurt a/M] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Gerechtigkeit für Giórgos Zantiótis! Mahnwache in Frankfurt am Main

Frankfurt am Main. Schon letzte Woche Montag ist in Wuppertal ein junger Mann nach einer brutalen Festnahme im Polizeigewahrsam gestorben. Sein Name ist Giórgos Zantiótis. Seitdem probieren die Polizei und die Staatsanwaltschaft den Mord zu vertuschen und die Veranwortung von sich zu weisen: die Polizei hüllt sich in Schweigen – wir nicht! Deshalb laden Copwatch Frankfurt und ein breites Bündnis aus linken und zivilgesellschaftlichen Gruppen am Freitag, den 12.11.2021 um 17 Uhr zu einer Kundgebung auf der Konstablerwache ein.

Gerechtigkeit für Giórgos Zantiótis! Mahnwache in Frankfurt am Main weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Für eine kämpferische Beteiligung an der „Keine Stadt ohne Uns“ Demo [Frankfurt am Main]

Frankfurt am Main. United we Fight against the city of the rich! Während sich immer weniger Menschen das Leben in der Stadt leisten können, verdrängt oder zwangsgeräumt werden, greift der Staat mit seinen Bullen unsere Freiräume an. Wir sind wütend und sagen: es reicht! Es braucht eine kämpferische Bewegung für eine Stadt für alle!

Für eine kämpferische Beteiligung an der „Keine Stadt ohne Uns“ Demo [Frankfurt am Main] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Freiheit für Ella! Kundgebung vor der JVA Frankfurt am Main

Frankfurt am Main. Kundgebung für die Freilassung von Ella und gegen die A49 am Freitag, den 6. August, 2021, 17:00 Uhr, vor der JVA Preungesheim in Frankfurt am Main.

Freiheit für Ella! Kundgebung vor der JVA Frankfurt am Main weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Bis zu 4000 beim revolutionären ersten Mai in Frankfurt – Massive Polizeigewalt gegen Demonstrant:innen [Berichte und Videos]

Frankfurt am Main. 1. Mai. 2021. Rund 4000 Menschen gingen auf die Straße und nahmen an der revolutionären 1. Mai-Demo in Frankfurt teil. Die Bullen haben die Demo mehrmals angegriffen. Dabei wurden viele Menschen verletzt, einige von ihnen erlitten schwere Kopfverletzungen.

CN: Blut und Polizeigewalt

Bis zu 4000 beim revolutionären ersten Mai in Frankfurt – Massive Polizeigewalt gegen Demonstrant:innen [Berichte und Videos] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#COVID19: Offener Brief an die Beschäftigten der Frankfurter Obdachlosen- und Drogenhilfeeinrichtungen

Der folgende Beitrag ist ein offener Brief von Beschäftigten in der Frankfurter Obdachlosen- und Drogenhilfe an die Kolleg*innen. Die Autor*innen richten sich gegen den miserablen Umgang der Einrichtungen sowohl gegenüber den Beschäftigten als auch gegenüber den Klient*innen: Mangelnder Schutz und hohe Arbeitsbelastung auf Seiten der Beschäftigen, keine Unterbringung und mangelnde medizinische Versorgung auf der Seite der Klient*innen.

#COVID19: Offener Brief an die Beschäftigten der Frankfurter Obdachlosen- und Drogenhilfeeinrichtungen weiterlesen