Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Feministischer Widerstand gegen den Krieg in der Ukraine

Wir möchten hier erneut auf das Übersetzungsprojekt femagainstwar_german hinweisen. Der Krieg gegen die Ukraine dauert bereits mehr als 210 Tage an. In Belarus und Russland herrscht das Regime.

Feministischer Widerstand gegen den Krieg in der Ukraine weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Communiqué Gegendemo „Marsch für’s Läbe“ 2022 [Zürich]

Zürich. Schweiz. Wir waren auch heute zahlreich, laut und selbstbestimmt in Oerlikon und haben den Marsch durch verschiedene Aktionen erfolgreich
gestört.

Communiqué Gegendemo „Marsch für’s Läbe“ 2022 [Zürich] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Neues vom Ballaballa-Balkan: Europride 2022 in Belgrad

Belgrad. Rechtsextreme und orthodoxe Kirche marschieren gegen die Europride auf. Krsto ist vor Ort und erzählt Franziska Tschinderle von seinen Eindrücken.

Neues vom Ballaballa-Balkan: Europride 2022 in Belgrad weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Warum Misogynisten gute Informanten sind

Wie geschlechtsspezifische Gewalt in der gesellschaftlichen Linken staatliche Gewalt in radikalen Bewegungen ermöglicht.

Warum Misogynisten gute Informanten sind weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Gruppe Autonomie und Solidarität: Identitätspolitik vs. Klassenkampf?

Wir sind irritiert darüber, derzeit vermehrt zu lesen, dass bestimmte Themen, die pauschal und abwertend ohne nähere Auseinandersetzung als Identitätspolitik bezeichnet werden, dazu führen würden, dass es nicht zu Klassenkampf oder Revolution komme. Wir vertreten diesen Standpunkt nicht. Daher freuen wir uns sehr, in Bezug auf diese Thematik folgende Zuschrift zu verbreiten.

Gruppe Autonomie und Solidarität

Gruppe Autonomie und Solidarität: Identitätspolitik vs. Klassenkampf? weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Feministischer Widerstand gegen den Krieg in der Ukraine [Übersetzungsprojekt]

Auf dem Telegram-Kanal werden Beiträge der queerfeministische Antikriegs-Bewegung „Feminist Anti-War Resistance“ und anderen Gruppen aus Russland ins Deutsche übersetzt.

Feministischer Widerstand gegen den Krieg in der Ukraine [Übersetzungsprojekt] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Keine Befreiung für einige von uns ohne Befreiung für alle [Lausanne, Schweiz]

Lausanne. Schweiz. Wir waren mehr als glücklich, als wir den Aufruf zu einer antikapitalistischen und revolutionären Pride in Lausanne entdeckten. Denn auch wir können es nicht mehr aushalten zu sehen wie sich Prides wie die in Zürich in Werbeveranstaltungen für den Liberalismus verwandeln. Wir sind angewidert davon, dass Unternehmen, die für das kapitalistische Desaster und seine Folgen auf unser Leben verantwortlich sind, sich ein gutes Bild verschaffen, indem sie als block durch die Pride marschieren und nach Toleranz rufen. Wir sind mehr als wütend, wenn wir Polizist:innen in der Pride sehen … dieselben Polizist:innen, die die soziale Ordnung schützen und immer noch problemlos Menschen töten, die nicht in die weißen und bürgerlichen Normen passen, wie es bei Nzoy im August 2021 der Fall war.

Keine Befreiung für einige von uns ohne Befreiung für alle [Lausanne, Schweiz] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Rosa und Schwarz: Queer Widerstand in Kyiv [Ukraine]

Kyiv. Ukraine. Interview mit Queer-Anarchist*innen aus Kyiv über ihre Aktivitäten, Theorien und Standpunkte. Dies ist Teil 4 einer Reihe von Interviews, von den anderen 3 Interviews sind uns keine deutschen oder englischen Übersetzungen bekannt.

Rosa und Schwarz: Queer Widerstand in Kyiv [Ukraine] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Militantes Grußwort an Together in Love and Rage – Kongress für die anarcha-queerfeministische Revolte!

Berlin. Ein militantes Grußwort an Together in Love and Rage – Kongress für die anarcha-queerfeministische Revolte.

Militantes Grußwort an Together in Love and Rage – Kongress für die anarcha-queerfeministische Revolte! weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Sogenannte Konversionstherapie für Transmenschen: Sich selbst zu sein ist nichts, was „geheilt“ werden muss [London, UK]

Am heutigen Sonntag (10. April, 2022) versammelten sich Demonstrant*innen im Zentrum Londons, um gegen die Entscheidung der Regierung zu protestieren, die so genannte Konversionstherapie für Transmenschen nicht zu verbieten. Die Demonstration zog heute ab 13.00 Uhr zur Downing Street. Die Organisator*innen gaben an, dass mindestens 3.000 Menschen in Solidarität mit Transmenschen gekommen waren.

Sogenannte Konversionstherapie für Transmenschen: Sich selbst zu sein ist nichts, was „geheilt“ werden muss [London, UK] weiterlesen