Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Bremen: Aufruf zum Dekolonialen 1.Mai

| Bremen | 1. Mai. 2021 | 15:30 Uhr | Theater am Goetheplatz |

„Der Weltkapitalismus war von Anfang an kolonial/modern und eurozentriert.“

Aníbal Quijano
Bremen: Aufruf zum Dekolonialen 1.Mai weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Schwadron 421: Die zapatistische maritime Delegation – Von SupGaleano

Chiapas. Mexiko. SupGaleano von der EZLN über die zapatistische maritime Delegation.

Schwadron 421: Die zapatistische maritime Delegation – Von SupGaleano weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Comisión sexta der EZLN: Auf dem Weg nach Europa

Chiapas. Mexiko. An diesem 10. April 2021 haben sich im »Saatfeld Comandanta Ramona« die Companer@s versammelt, die Teil der ersten Gruppe der Delegiert*innen unserer Überfahrt Für das Leben – Kapitel Europa bilden. Es handelt sich hierbei um die Delegation zur See.

Comisión sexta der EZLN: Auf dem Weg nach Europa weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die längste Pandemie: Kolonialismus

Es liegt in seiner Natur, dass der Nationalstaat angesichts dieser Pandemie, die auch eine Krise des Kapitals und der Reproduktion seiner Macht ist, repressiver wird. Der Staat existiert als Mittel zur Reproduktion der Macht der herrschenden Klassen. Dies ist eine entscheidende Tatsache für das Verständnis der Maßnahmen, die der deutsche Nationalstaat im Angesicht der Pandemie getroffen hat. Denn der Staat ist nicht gewillt, die Bevölkerung zu schützen, sondern vor allem sich selbst als Zentrum der politischen Macht zu erhalten. Warum sonst investiert er in Repression und Kontrolle statt in das Gesundheitssystem? Entzieht er uns die Information und die Werkzeuge, um aufeinander aufzupassen und zwingt uns eine uneffektive Bürokratie auf? Weil Zentralisierung die einzige Art und  weise ist, um ein System zu erhalten, in welchem der Wille und die Lust einer kleinen Elite auf den Schultern von Millionen von Leben ruhen kann. Weil die Repression jede Flamme einer kommunalen Gegenmacht ersticken soll, die in dieser Krise eine Alternative zum altertümlichen Modell des Nationalstaates darstellt. Wir aber brauchen keine Repression, um sicher zu sein, noch einen Staat, um für uns zu sorgen.

Die längste Pandemie: Kolonialismus weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Erklärung und Übereinkunft der 5. Vollversammlung von Congreso Nacional Indigena (CNI) und Indigener Regierungsrat (CIG)

Mexiko. Erklärung und Übereinkunft der 5. Vollversammlung von Congreso Nacional Indigena (CNI) und Indigener Regierungsrat (CIG).

Erklärung und Übereinkunft der 5. Vollversammlung von Congreso Nacional Indigena (CNI) und Indigener Regierungsrat (CIG) weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die sogenannten Vereinigten Staaten von Amerika [Turtle Island]: Schließt euch der Revolutionären Abolitionistischen Front an – Ein Aufruf für Verteidigungsgruppen

Aufruf für Verteidigungsgruppen in die sogenannten Vereinigten Staaten von Amerika : Schließt euch der Revolutionären Abolitionistischen Front an.

…“Mit Organisation können wir den Heerscharen von Kapital und weißer Vorherrschaft überwinden, die Plantage niederbrennen und die Revolution noch zu unseren Lebzeiten verwirklichen.“…

Die sogenannten Vereinigten Staaten von Amerika [Turtle Island]: Schließt euch der Revolutionären Abolitionistischen Front an – Ein Aufruf für Verteidigungsgruppen weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

British Columbia, Kanada: Stromleitungen zur Versorgung der LNG-Anlage sabotiert – Erklärung von einigen Menschen, die Kanada stilllegen wollen

Dies ist eine anonyme Einsendung an North Shore Counter-Info. north-shore.info hat immer noch technische Probleme, und sie posten in der Zwischenzeit vollständige Texte direkt auf raddle.

British Columbia, Kanada: Stromleitungen zur Versorgung der LNG-Anlage sabotiert – Erklärung von einigen Menschen, die Kanada stilllegen wollen weiterlesen