Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Aufruf zur Teilnahme an der Verteidigung der besetzten Gemeinschaft von Prosfygika in der Alexandra Avenue in Athen [Griechenland]

Hallo Gefährt:innen,

Dieser Aufruf richtet sich an Kollektive und Einzelpersonen aus der ganzen Welt, sich an der kämpferischen Verteidigung von PROSFYGIKA gegen die drohende Repression zu beteiligen. Die versuchte Räumung unserer Nachbarschaft muss in ein zentrales Ereignis des Widerstands und einen Sieg gegen die politische Macht und die Gentrifizierung unserer Viertel in den Metropolen verwandelt werden.

Aufruf zur Teilnahme an der Verteidigung der besetzten Gemeinschaft von Prosfygika in der Alexandra Avenue in Athen [Griechenland] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Aktuelle Nachrichten von den Kämpfen auf dem griechischen Territorium

Athen. Informationen über Kämpfe auf dem griechischen Territorium aus der Perspektive von Sy.Ka.Pro.

Aktuelle Nachrichten von den Kämpfen auf dem griechischen Territorium weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Athen: Solidarität mit KØPI, Yfanet und Prosfygika [Griechenland]

Athen. Griechenland. Unsere besetzten Häuser werden in ganz Europa angegriffen. Vor 6 Tagen wurde der KØPI Wagenplatz von Bullen geräumt. Als minimalstes Zeichen der Unterstützung haben wir ein Transpi an unserer Besetzung Zizania aufgehängt, um unsere Solidarität mit den Genoss*innen, die gegen die Repression des Staates, die Gewalt der Bullen und die Verdrängung durch Gentrifizierung und Kapitalismus in Athen, Thessaloniki und Berlin kämpfen, zu zeigen.

Athen: Solidarität mit KØPI, Yfanet und Prosfygika [Griechenland] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Athen: Exarchia grüßt Köpiplatz [Berlin]

Athen. In der Nacht vor der angekündigten Räumung des besetzten Köpiplatzes in Berlin haben wir ein Transparent vom geräumten Gare Squat in Exarchia aufgehängt, auf dem zu lesen war: DEFEND KOPIPLATZ. Gare war bis zu seiner Räumung ein Raum für die Verteidigung von Exarchia und wir wollen dem Feind keinen Raum zum Nulltarif überlassen.

Athen: Exarchia grüßt Köpiplatz [Berlin] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Solidarität mit vier Angeklagten im Gare-Prozess in Athen [Griechenland]

Athen. Griechenland. Am 29.September findet am Evelpidon-Gericht in Athen die Verhandlung gegen zwei Gefährten aus Berlin und zwei Gefährten aus Athen statt.

Bild oben, Archivbild: Besetzung des Stadtteils Exarcheia (Athen) durch die Polizei.

Solidarität mit vier Angeklagten im Gare-Prozess in Athen [Griechenland] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Alert aus Griechenland: Zwei Rouvikonas Aktivist*innen droht eine lebenslange Haftstrafe!

Athen. Zwei Jahre nach der gewaltigen Welle der Solidarität ohne Grenzen, die es zwei Rouvikonas Aktivist*innen ermöglichte, einer Inhaftierung zu entgehen, droht der Gruppe eine neue Gefahr von noch nie dagewesenem Ausmaß. Am 13. Oktober erwartet Giorgos und Nikos ein kafkaesker Prozess, der auf falschen Anschuldigungen beruht. Dieser Versuch, die soziale Bewegung zu kriminalisieren, kann die beiden politischen Aktivist*innen lebenslang ins Gefängnis bringen. Ihre Gruppe, so untadelig und vorbildlich sie auch sein mag, ist offensichtlich zu unbequem geworden. Eine neue internationale Mobilisierung ist notwendig.

Alert aus Griechenland: Zwei Rouvikonas Aktivist*innen droht eine lebenslange Haftstrafe! weiterlesen
Schreib einen Kommentar

Informationsschreiben des GBA im §129 Verfahren Berlin//Athen

Seit einigen Tagen, fast genau ein Jahr nach Offenlegung des § 129-Verfahrens gegen sieben Beschuldigte in Berlin, verschicken die zuständigen Sachbearbeiter:innen des Generalbundesanwalts Informationsschreiben an Dritt-Betroffene von Überwachungsmaßnahmen in dem laufenden Verfahren.

Informationsschreiben des GBA im §129 Verfahren Berlin//Athen weiterlesen
Schreib einen Kommentar

Ein Jahr §129(a) Revival – Erster Prozessbeginn – Ein Aufruf

Letztes Jahr krachten kurz nacheinander in Leipzig, Weimar, Hamburg, Frankfurt und Berlin die Türen. Einmal mehr offenbarte sich, dass der Staat die „linke Gefahr“ nicht vergessen hat und zugleich wurden vier neue 129 (a)-Verfahren gegen die radikale Linke in der BRD bekannt. Am 8. September beginnt nun am Oberlandesgericht (OLG) Dresden der erste Prozess gegen vier von derzeit zehn Beschuldigten des sächsischen 129-Verfahrens. Mittelpunkt des politischen Verfahrens ist eine vermeintliche „Serie“ von Angriffen gegen Nazis, deren Infrastruktur(en) und eine dafür konstruierte „kriminelle Vereinigung“.

Ein Jahr §129(a) Revival – Erster Prozessbeginn – Ein Aufruf weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

März & April 2021: „Unser Hass auf die Polizei wird uns vereinigen“ [Griechenland]

Griechenland. Wir haben so viel über die sich ständig verändernde Situation hier draußen berichtet, weil sie für Anarchist:innen von Bedeutung ist. Diese Berichte spiegeln unsere Prioritäten als anarchistisches Kollektiv, welches eine rein schwarze Fahne schwenkt, sowie unsere eigenen Erfahrungen oder Perspektiven auf das, was um uns herum passiert, wider. In der Vergangenheit haben wir uns selbst, und wahrscheinlich auch die Leser:innen damit überfordert, dass wir stets unser Bestes taten, „alles“ zur Diskussion zu stellen. Wir übernehmen die Verantwortung für Dinge die fehlen, aber unsere Absicht ist es, die grenzüberschreitende Solidarität zu fördern und andere zu informieren, damit sie die Situation hier besser verstehen und sie mit ihrer eigenen Situation in Zusammenhang bringen können. Informationen und Links finden sich am Ende dieses Berichts, ebenso wie bei allen anderen Berichtenden, über welche ihr auch laufend Updates und Informationen zur Situation finden könnt.

März & April 2021: „Unser Hass auf die Polizei wird uns vereinigen“ [Griechenland] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Griechenland: Aktuelles zum Prozess gegen die Genossen Dimitris Chatzivasileiadis und Vangelis Stathopoulos

Griechenland. Am 17. März begann der Prozess im Falle einer Enteignung eines Casinos im Athener Stadtteil Cholargos, bei der der Genosse Dimitris Chatzivasileiadis verletzt wurde (21. Oktober 2019), ebenso wie in der Sache bezüglich des Waffendepots, welches im Anschluss von der Staatssicherheit gefunden wurde (8./9. November 2019). Angeklagt sind der Genosse Dimitris Chatzivasileiadis, dem in Abwesenheit der Prozess gemacht wird, da er sich den intensiven Bemühungen, ihn zu fassen, entzieht, der Genosse Vangelis Stathopoulos, welcher sich seit November 2019 in Untersuchungshaft befindet, sowie eine weitere Person.

Griechenland: Aktuelles zum Prozess gegen die Genossen Dimitris Chatzivasileiadis und Vangelis Stathopoulos weiterlesen