Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Köln: Frauen*kampftag statt Valentinstag!

Köln. Der Valentinstag dient als kapitalistisches Symbol der Unterdrückung. Mit wiederkehrenden sexistischen Motiven werden Menschen stereotypisiert und heteronormative, geschlechterbinäre Bilder reproduziert.

#Köln: Frauen*kampftag statt Valentinstag! weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#EZLN: Worte der zapatistischen Frauen zur Eröffnung des Zweiten Internationalen Zusammentreffens der Frauen die kämpfen

Chiapas. Mexico. Erklärung von Kommandantin Amada (EZLN).

#EZLN: Worte der zapatistischen Frauen zur Eröffnung des Zweiten Internationalen Zusammentreffens der Frauen die kämpfen weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Kommuniqué von Círculo Anarcofeminista Ni Amas Ni Esclavas über die Revolte auf dem chilenischen Territorium

Chilenisches Territorium. Anmerkung von Vamos hacia la vida: Wir teilen diese Mitteilung der Compañeras der anarchofeministischen Gruppe Círculo Anarcofeminista Ni Amas Ni Amas Ni Esclavas im Zusammenhang mit dem Gedenken an einen weiteren 25. November, dem Internationalen Tag der Gewalt gegen Frauen oder dem Internationalen Tag der missbrauchten Frau. Erinnern wir uns, dass Dutzende von Compañeras in den acht Tagen des Ausnahmezustands in der ersten Woche der Revolte von der Miliz, und von den Pacos bis heute, sexuell missbraucht wurden (und wahrscheinlich sind die Fälle die registriert wurden, im Vergleich zu denen, die wir kennen, sehr klein). Es lohnt sich, die Besonderheiten jedes Gedenktages, der während der Revolte stattgefunden hat, zu berücksichtigen und wie diese zusammenfließen, wenn Mensch sich ihrem Inhalt nähert, um uns auf die gleiche Frage hinzuweisen: die Herrschaft des Kapitals und des Staates.

Kommuniqué von Círculo Anarcofeminista Ni Amas Ni Esclavas über die Revolte auf dem chilenischen Territorium weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Kundgebung in #Wuppertal: „Wir holen uns die Nacht zurück“

Wuppertal. Am 25. November holen wir uns als Frauen und Queers die Nacht zurück. An diesem Tag ist nämlich der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen und wir haben als ein Bündnis aus Frauen und Queers beschlossen, dazu etwas zu machen.

Kundgebung in #Wuppertal: „Wir holen uns die Nacht zurück“ weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Zürich: Feministischer Streikblock / FLTIQ* Spitze an der #1Mai Demo

Zürich: Dieses Jahr an der 1. Mai Demo gibt es einen feministischen Streikblock. Wir rufen alle Frauen, Lesben, Trans, Inter, Genderqueers ein, mit uns an der Spitze der Demo zu laufen!

#Zürich: Feministischer Streikblock / FLTIQ* Spitze an der #1Mai Demo weiterlesen
Veröffentlicht am 1 Kommentar

Schweiz: Anarchistische Beteiligung am Frauen*streik

Am 14. Juni 2019 streiken Frauen* schweizweit. Angelehnt an den Frauen*streik 1991 und in Solidarität mit den Frauen*bewegungen auf der ganzen Welt, wird es auch in Bern einen vielfältigen Protesttag geben.

Schweiz: Anarchistische Beteiligung am Frauen*streik weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Über 350 Menschen auf anarcha-queerfeministische Nachttanzdemo in #Wuppertal

Am 8. März fand die erste anarcha-queerfeministische Nachttanzdemo in Wuppertal statt. Ein Bericht vom Infoladen Wuppertal Kollektiv (aus dem AZ Wuppertal).

Über 350 Menschen auf anarcha-queerfeministische Nachttanzdemo in #Wuppertal weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

„Ich streike am 08. März“

Aufruf von Feministischer Frauenstreik: Es ist 5 vor 12! Am 8. März streiken wir alle, ob nur kurz oder den ganzen Tag lang, ob bezahlte oder unbezahlte Arbeit.

„Ich streike am 08. März“ weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Wuppertal am 08. März: Take Back The Night – Nachttanzdemo

Wir holen uns die Nacht zurück – unter diesem Motto rufen wir, Infoladen Wuppertal (Warnung Facebook Link, der Infoladen ist im AZ Wuppertal und nicht das gleiche Projekt wie das Enough 14 Info-Café, wir verbreiten diesen Aufruf aber gerne), am 8. März zu einer kämpferischen und lauten, anarcha-queer*feministischen Nachttanzdemo in Wuppertal auf.

Wuppertal am 08. März: Take Back The Night – Nachttanzdemo weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

G7 2019 Frankreich!

Aufruf ins Deutsche übersetzt von Enough is Enough,
Original Sabordons le G20

Nach der wunderbaren Zeit des Widerstandes rund um den G20 Gipfel in Hamburg 2017, nach dem G7 Gipfel in Quebec im Juni 2018, welcher, unter anderem durch seine „free exprsssion zone“ von einem unvergleichlichen Level der Repression geprägt war und dem g20 gipfel im November/Dezember 2018 in Buenos Aires der verspricht, ein großartiger Moment zu werden, besonders in Anbetracht der momentanen Bekanntheit von Macri, die Geschichte der lokalen Kämfe dort und Feindschaft/Abneigung der Region gegeüber Trump.

Nun wurde angekündigt, dass der 2017 G7 Gipfel am Ende vom Sommer 2019 in Biarritz stattfinden wird.

Wir haben keine Zweifel über die Härte der Repression, die wir von Gerard Collomb zu erwarten haben.

Es ist klar, dass dieser Gipfel wieder einmal ein (Versuchs)labor der Strafverfolgung sein wird, um gerichtliche Maßnahmen gegen Demonstrant*innen und Menschen, die selbstorganisiert leben, durchzusetzen.

Jetzt besonders muss das, was in Hamburg passiert ist, uns inspirieren, muss uns antreiben, unsere Kämpfe auf diese Art weiterzukämpfen, muss unsere nationalen und internationalen Bande stärken, die Berichterstattung/Nachrichten prägen und diese Treffen unserer Regierungen sprengen.

Wir rufen euch alle dazu auf, sich zu vernetzen, sich zu treffen, zu diskutieren, über Aktionen nachzudenken, zu demonstrieren, Info Touren vorzubereiten, unsere nationalen und internationalen Kontakte zu stärken , Artikel zu schreiben, broschüren zu drucken…

Wir haben ein Jahr vor uns, aber bei dem momentanen Level an Repression ist das kaum genug Zeit. Wir wünschen uns vielfältigen und weit verbreiteten Widerstand, wie es ihn auch in Hamburg gab.

Gegen Kapitalismus, Lets Smash G7!