Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

G7 Leak: Polizei beschlagnahmt Daten von Servern der Piratenpartei

Wegen der Veröffentlichung von geheimen Polizeidokumenten hat die Staatsanwaltschaft München Server der Piratenpartei beschlagnahmt. Unter den Daten sind nach Auskunft der Partei auch sensible Mitgliederdaten. Die Partei bezeichnete das Vorgehen als „unverständlich“ und „nicht zielführend“.

G7 Leak: Polizei beschlagnahmt Daten von Servern der Piratenpartei weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Erklärung der Roten Hilfe Berlin zu den jüngsten Entwicklungen im Antifa-Ost Verfahren

Am 15. Juni fanden im Kontext des sogenannten Antifa-Ost Verfahrens zwei Hausdurchsuchungen in Berlin und Leipzig statt.

Erklärung der Roten Hilfe Berlin zu den jüngsten Entwicklungen im Antifa-Ost Verfahren weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Schon wieder früh aufstehen: Hausdurchsuchungen im Kontext des Antifa Ost-Verfahrens in Leipzig-Connewitz

Um 07:00 Uhr am 15.06.2022 war es mal wieder so weit: Razzia in Leipzig-Connewitz und Berlin im Kontext des Antifa Ost-Verfahrens. Die Soko LinX setzte Beschlüsse für Privatadressen und den Arbeitsplatz einer der betroffenen Personen um. Neben den Durchsuchungen wurde ein DNA-Beschluss vollstreckt, ein weiterer steht noch aus.

Schon wieder früh aufstehen: Hausdurchsuchungen im Kontext des Antifa Ost-Verfahrens in Leipzig-Connewitz weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Zu den neuesten Entwicklungen im Antifa-Ost-Verfahren

Solidarität mit allen, die von den Hausdurchsuchungen in Berlin/Leipzig betroffen sind und jenen, die gerade auf der Anklagebank sitzen!

Zu den neuesten Entwicklungen im Antifa-Ost-Verfahren weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Hausdurchsuchungen wegen eines vermeintlich getätigten Likes [Hamburg]

Hamburg. Der heutige Montag, der 20. 6. 2022, begann für eine*n Hamburger*in mit einer Hausdurchsuchung. Pünktlich um 6 Uhr wurde die*der Betroffene vom Staatsschutz der Polizei Hamburg geweckt.

Hausdurchsuchungen wegen eines vermeintlich getätigten Likes [Hamburg] weiterlesen
Schreib einen Kommentar

Wir sind alle § 129 a,b,c,d – Aufruf zur offenen Versammlung [Berlin]

Wir sind alle § 129 a,b,c,d – Aufruf zur offenen Versammlung. Freitag, 24.06, 1900, New Yorck, Marielle-Franco-Platz 2A, Berlin.

Wir sind alle § 129 a,b,c,d – Aufruf zur offenen Versammlung [Berlin] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Hausdurchsuchungen bei Anarchist:innen in München – Die Repression setzt sich fort

München. Nachdem die Bullen vor etwas mehr als einem Monat im Rahmen eines 129er-Verfahrens mehrere Wohnungen von Anarchist:innen in München gerazzt haben, wie auch die anarchistische Bibliothek Frevel und eine Druckerei, führen sie jetzt ihre repressiven Bestrebungen fort.

Hausdurchsuchungen bei Anarchist:innen in München – Die Repression setzt sich fort weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

No future for police! Antifa und Klimagerechtigkeitsbewegung: Erfahrungen und Strategien zu Repression [Wien]

Wien. Schwarzer Block oder weiße Anzüge? Abhauen oder kollektiv Einfahren? Gesicht zeigen oder Identität verweigern? Obwohl Aktionsformen und -konsense sich zwischen verschiedenen aktivistischen und autonomen Gruppen unterscheiden, eint die Aktivist*innen insbesondere eins: der regelmäßige Kontakt mit Polizei und Justiz. Manchmal geht es glimpflich aus, häufig aber auch nicht und spätestens bei drohender Gefängnisstrafe merken wir, dass wir vielleicht doch mehr zu verlieren haben, als unsere Angst.

No future for police! Antifa und Klimagerechtigkeitsbewegung: Erfahrungen und Strategien zu Repression [Wien] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Drei Freunde im Fadenkreuz der Bremer Ermittlungsbehörden

Bremen. Wir (Rote Hilfe Hamburg) veröffentlichen hier einen Text von drei Betroffenen in einem laufenden Ermittlungsverfahren: Von Verden nach Bremen und zurück in unter 90 Sekunden.

Drei Freunde im Fadenkreuz der Bremer Ermittlungsbehörden weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Anhörung zur Verlängerung der Untersuchungshaft von Aleksandra Skochilenko [Russland]

St. Petersburg. Russland. Am 30. Mai verlängerte das Bezirksgericht von St. Petersburg die Inhaftierung von Aleksandra Skochilenko bis zum 1. Juli. Die Verteidigung legte eine Beschreibung ihrer Person und Unterlagen über ihren Gesundheitszustand und ihre Fähigkeit, den Hausarrest zu verbüßen, vor, die der Richter zwar der Akte beifügte, aber nicht berücksichtigte.

Anhörung zur Verlängerung der Untersuchungshaft von Aleksandra Skochilenko [Russland] weiterlesen