Schreib einen Kommentar

#Athen: Erklärung zum „Berliner §129 Verfahren“

Eine Erklärung der Betroffenen der polizeilichen Maßnahmen, die in Athen am 16.09.2020 im Zusammenhang mit dem Verfahren wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung durchgeführt wurden.

#Athen: Erklärung zum „Berliner §129 Verfahren“ weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Razzien in #Athen und #Berlin: Und wieder kreieren sie eine kriminelle Vereinigung

Berlin. Athen. 16. September. 2020. Die Durchsuchungen heute, die unter anderem unsere anarchistische Bücherei betrafen, sind nichts neues. Diesmal legen die Behörden allerdings zu. Betroffen sind fünf Menschen, die beschuldigt werden 2016 eine besondere, konspirative und kriminelle Vereinigung gegründet zu haben oder darin Mitglied zu sein. Aus diesem Grund ermittelt die Bundesanwaltschaft nach Paragraf 129 und das BKA besuchte die Betroffenen, teils mit gezogenen Knarren, Zuhause.

Razzien in #Athen und #Berlin: Und wieder kreieren sie eine kriminelle Vereinigung weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Berlin: Wir lassen niemanden alleine! – #Syndikat Antirepressions-Struktur

Berlin. Syndikat. Bewegte Tage liegen hinter uns. Viele tausend Menschen haben am 06. / 07. August versucht die Räumung direkt im Schillerkiez zu verhindern, haben sich außerhalb davon mit verschiedensten Aktionen solidarisch gezeigt und auf Demonstrationen am Nachmittag und am Abend nach der Räumung ihre Trauer und Wut auf die Straße getragen.

#Berlin: Wir lassen niemanden alleine! – #Syndikat Antirepressions-Struktur weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Für kollektive Selbstverteidigung

Italien. Für Manu, für Juan, zur kollektiven Selbstverteidigung.

 

Für kollektive Selbstverteidigung weiterlesen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Aufstandsbekämpfung: Die Löschung der Flammen von #Minneapolis – von Peter Gelderloos

Welche Techniken der Aufstandsbekämpfung setzt der Staat ein, um die Bewegung anzugreifen und zu untergraben, wenn sich Menschen gegen Polizeigewalt und strukturellen Rassismus erheben?

Aufstandsbekämpfung: Die Löschung der Flammen von #Minneapolis – von Peter Gelderloos weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Disziplinarstrafen – Verurteilung von Kämpfen in Gefängnissen: Pola Roupa Mitglied des Revolutionären Kampfes – Griechenland

Gefängnis Eleonas-Thebes. Griechenland. Erklärung von Pola Roupa, Mitglied des Revolutionären Kampfes.

Disziplinarstrafen – Verurteilung von Kämpfen in Gefängnissen: Pola Roupa Mitglied des Revolutionären Kampfes – Griechenland weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Gefängnis Grevena, #Griechenland: Erklärung zum Hunger- und Durststreik von Vasilis Dimakis

Griechenland. Brief von Vasilis Dimakis vom 27.4.2020 über seinen Hunger- und Durststreik.

Gefängnis Grevena, #Griechenland: Erklärung zum Hunger- und Durststreik von Vasilis Dimakis weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Tübingen Razzia im Wohnprojekt #Lu15: Soli Sponti für die von Repression betroffenen!

Tübingen. Am Dienstag, 04. Februar 2020 um 18:30 Uhr versammelten sich mehr als 100 Menschen um Ihre Solidarität mit der Lu15 auszudrücken. Das Wohnprojekt in Tübingen wurde mitten am Tag von den Bullen gestürmt und teilweise durchsucht. Als Vorwand diente hierbei, dass am Vorabend zwei Personen mit dem Verdacht auf versuchte Sachbeschädigung aufgegriffen worden sind. Obwohl die Cops den ganzen Tag über nervöse Ziften in der Stadt und Wannen vor weiteren Hausprojekten positioniert haben, ist es trotzdem gelungen schnell und auf der Straße ein starkes Zeichen der Solidarität zu setzten, welches zeigt, dass wir solche Angriffe auf die linke Bewegung nicht einfach so passieren lassen!

#Tübingen Razzia im Wohnprojekt #Lu15: Soli Sponti für die von Repression betroffenen! weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Kampagne für finanzielle Unterstützung – Verfolgung von Aktivisten wegen der Angriffe auf die Büros von Golden Dawn

Am 1.11.2019 gab es einen Brandanschlag auf die Zentrale des Golden Dawn in der Diligianni-Straße, der Schäden im 2. Stock verursachte, wo sich unter anderem das politische Büro des Generalsekretärs der Partei, N. Michaloliakos, befindet. Laut Akten verfolgten Autos der „Anti“-Terrorismus-Einheiten die Täter auf der Flucht und die Autos kollidierten, was zu Verletzungen der Polizeibeamten und zur Einstellung ihrer Verfolgung führte. Dieser Vorfall diente als Vorwand für den Staat, eine Kampagne zur gezielten Bekämpfung und Verfolgung von Kämpfern der anarchistischen Bewegung zu starten. Diese Kampagne gipfelte in der Verhaftung von zwei Aktivisten und der Instrumentalisierung des Falles durch die Polizei, um sie in Untersuchungshaft zu nehmen.

Kampagne für finanzielle Unterstützung – Verfolgung von Aktivisten wegen der Angriffe auf die Büros von Golden Dawn weiterlesen