Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Bilgiç: Naturzerstörung ist Teil der Kriegsstrategie [Kurdistan]

Die systematische Vernichtung der Natur Kurdistans ist Teil der Spezialkriegsstrategie des türkischen Staates, sagt Murat Bilgiç von der Ökologiebewegung Mesopotamiens. Vor allem in den letzten Jahren ist die Umweltzerstörung massiv eskaliert.

Bilgiç: Naturzerstörung ist Teil der Kriegsstrategie [Kurdistan] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Internationale Arbeitsbrigade an der Einreise nach Rojava gehindert

Am Mittag des 6. Juni 2022 wurde eine Gruppe der Internationalen Arbeitsbrigade am Grenzposten Sêmalka zwischen der Region Kurdistan-Irak und der Autonomen Selbstverwaltung Nord- und Ostsyrien (AANES) durch Grenztruppen aufgehalten. Die Gruppe besteht aus mehreren Dutzend internationalistischen Freiwilligen aus Europa und Nordamerika. Sie wurden trotz gültiger Papiere und wider dem Völkergewohnheitsrecht von Grenzposten der kurdischen Regionalregierung im Nord-Irak am Grenzübertritt in die AANES gehindert.

Internationale Arbeitsbrigade an der Einreise nach Rojava gehindert weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

HPG melden weitere Verluste der türkischen Armee [Südkurdistan/Nord-Irak]

In einer aktuellen HPG-Erklärung werden zahlreiche Guerillaaktionen aufgelistet, bei denen 37 Soldaten der türkischen Armee in der Zap-Region getötet wurden.

HPG melden weitere Verluste der türkischen Armee [Südkurdistan/Nord-Irak] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Tödlicher Drohnenangriff auf YPJ-Kämpferinnen [Rojava]

Die YPJ-Kämpferinnen Dilar, Ronahî und Kobanê sind bei einem türkischen Drohnenangriff in Rojava ums Leben gekommen.

Tödlicher Drohnenangriff auf YPJ-Kämpferinnen [Rojava] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

HPG: In 24 Stunden 41 Besatzer getötet und zwei Drohnen abgeschossen [Süd-Kurdistan/Nord-Irak]

Im Zuge der türkischen Invasion in Südkurdistan sind nach HPG-Angaben innerhalb von 24 Stunden 41 Soldaten ums Leben gekommen und zwei Drohnen abgeschossen worden. Fünf Guerillakämpfer:innen sind gefallen.

HPG: In 24 Stunden 41 Besatzer getötet und zwei Drohnen abgeschossen [Süd-Kurdistan/Nord-Irak] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Heftige Gefechte in Südkurdistan: 28 Besatzer*innen getötet

Süd-Kurdistan (Nord-Irak). Die türkische Armee hat eine Invasion in den Regionen Avaşîn und Zap gestartet. Nach HPG-Angaben ist die erste Angriffswelle am Widerstand der Guerilla gescheitert, bisher sind 28 Soldaten getötet worden.

Heftige Gefechte in Südkurdistan: 28 Besatzer*innen getötet weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Kampf gegen Braunkohle in der Türkei: Auffällige Parallelen mit dem Rheinischen Revier

Auch in der Türkei wird Braunkohle gefördert, obwohl die Erneuerbaren auch dort auf dem Vormarsch sind und schon lange klar ist, dass die Verstromung von Braunkohle nicht nur eine soziale und ökologische Katastrophe ist, sondern auch wirtschaftlich immer fragwürdiger. Aber die LİMAK Holding ist anscheinend entschlossen, diese Zitrone bis zum letzten Tropfen auszupressen. Was bisher so einfach schien, scheint auch da auf einmal nicht mehr zu klappen. Im letzten Sommer, als es durch die Dürre überall Waldbrände gab, schickte die Kraftwerksfirma Fälltrupps aus, angeblich um die Brände zu bekämpfen. Seitdem stehen die Leute aus dem Dorf Wache. Sie bekamen bald Hilfe aus den Städten und so entstand ein Widerstandsdorf aus Zelten und Bauwagen, das inzwischen landesweit bekannt ist. Es kam nicht nur die Unterstützung von Menschen, die bei der Bewachung des Waldes halfen, sondern auch von spezialisierten Umweltjuristis. Eine weitere Parallele mit dem Rheinischen Revier (Lützerath): bis zur Klärung der Lage dürfen LİMAK und die Forstbehörde keine weiteren Fällungen vornehmen. Noch eine Parallele: Nicht weit von İkizköy entfernt, in Turgut, hat eine Bäuerin einen anderen Prozess gewonnen. Doch ihr Haus ist das letzte, das in ihrem Dorf noch steht.

Kampf gegen Braunkohle in der Türkei: Auffällige Parallelen mit dem Rheinischen Revier weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

KCK weist Brandstiftungsvorwürfe zurück [Kurdistan – Türkei]

Seit Tagen fressen sich verheerende Feuerstürme durch Wälder in der Türkei, doch die Regierung demonstriert mit Verschwörungstheorien ihre Unfähigkeit, adäquat auf den Notstand zu reagieren. Stattdessen wird auf ein altes Feindbild gesetzt: die Kurd*innen.

KCK weist Brandstiftungsvorwürfe zurück [Kurdistan – Türkei] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Istanbul: „Der Mord an Deniz Poyraz ist kein Einzelfall“

In Istanbul haben Gewerkschafts- und Berufsverbände gemeinsam mit der HDP gegen den Mord an Deniz Poyraz protestiert und die systematische Hetze der Erdogan-Regierung gegen alle Andersdenkenden angeprangert.

Istanbul: „Der Mord an Deniz Poyraz ist kein Einzelfall“ weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

1. Mai: Zahlreiche Festnahmen in Istanbul

In der Türkei sind alle Veranstaltungen zum 1. Mai verboten. Bereits am frühen Morgen hat die Polizei zahlreiche Menschen festgenommen, die auf dem zentralen Taksim-Platz in Istanbul demonstrieren wollten.

1. Mai: Zahlreiche Festnahmen in Istanbul weiterlesen