Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Der Berufungsprozess gegen Ella in Gießen hat begonnen

Gießen. Am 26. November 2020 fand im Dannenröder Wald die Räumung des Baumhausdorfes „Nirgendwo“ statt. Es war ein Teil der Proteste gegen das unsinnige Autobahnprojekt A 49. Dabei wurde auch Ella verhaftet und sitzt seitdem in U-Haft. Die Po­li­zei hatte den Haftbefehl mit versuchtem Totschlag begründet.

Der Berufungsprozess gegen Ella in Gießen hat begonnen weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Das Osterholz ist akut rodungsbedroht und wir brauchen EURE Unterstützung! [Wuppertal]

Wuppertal. Das Osterholz ist akut rodungsbedroht und wir brauchen EURE Unterstützung und so viel Aufmerksamkeit wie möglich, damit das #OsterholzBleibt!

Das Osterholz ist akut rodungsbedroht und wir brauchen EURE Unterstützung! [Wuppertal] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Zur Situation unserer Inhaftierung [Free Elany]

Am 9. Januar kam es zu einer Festnahme von Elany und mir wie auch von Gefährt*innen auf Indymedia berichtet wurde. Während ich inzwischen wieder auf freiem Fuß bin sitzt Elany weiterhin in Untersuchungshaft. Bei der Anschuldigung handelt es sich um dringenden Verdacht auf gemeingefährliche Sabotage und Brandstiftung. Beweise wurden mir keine vorgelegt und die meisten Fragen die sie mir stellten waren über Elany. Ich bin doch nur „ein bemitleidenswertes kränkliches Gefolge das an eine falsche Person geraten ist” wie mir ein Bulle bei einem Verhör gesagt hat.

Zur Situation unserer Inhaftierung [Free Elany] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Solidarität mit den von Repression Betroffenen im „B34″Verfahren [Leipzig]

Leipzig. Es ist es mal wieder soweit: Das LKA Sachsen schickte erneut Vorladungen zur ED-Behandlung und DNA-Abgabe raus und erwartete alle vier Beschuldigten des B34-Verfahrens am 18.01.2022 in der Leipziger Polizeiwache in der Dimitroffstraße.

Solidarität mit den von Repression Betroffenen im „B34″Verfahren [Leipzig] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Über Cops und ihre Versuche, Augenzeug*innen im Osterholz loszuwerden [Osterholz Bleibt, Wuppertal]

Wuppertal. Bald wird die Polizei kommen und versuchen, den Osterholzer Wald in Wuppertal-Vohwinkel zu räumen und zu roden. Nachdem es bereits am vergangenen Montag starke Anzeichen dafür gab, dass die Cops ihren Einsatz beginnen würden, gibt es jetzt starke Anzeichen dafür, dass dies am Montag, den 24. Januar, oder Dienstag, den 25. Januar, der Fall sein wird.

Über Cops und ihre Versuche, Augenzeug*innen im Osterholz loszuwerden [Osterholz Bleibt, Wuppertal] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Internationale Kampagne für einen revolutionären Anarchismus und Solidarität mit revolutionären Gefangenen

Angesichts der ungebremsten kapitalistischen Zerstörung der Erde und des Lebens auf dieser und der nahen Aussicht auf einen ökologischen Kollaps, besteht vielleicht mehr denn je ein ernsthafter und unmittelbarer Bedarf an globalen revolutionären Bewegungen. Wo stehen unsere Bewegungen hier in Europa angesichts der immensen Herausforderungen und Forderungen unserer Epoche? Können wir uns auf unsere revolutionären Wurzeln besinnen? Können wir zu der kreativen Kraft werden, die die kannibalische Autorität der wenigen Reichen über die vielen Menschen wirksam abschaffen kann?

Internationale Kampagne für einen revolutionären Anarchismus und Solidarität mit revolutionären Gefangenen weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Broschüre: REVOLTE-Textsammlung zur kombinierten Katastrophe von Klimazerstörung und Technologisierung

Seit Herbst 2021 gibt es eine neue Broschüre der anarchistischen Zeitung REVOLTE aus Österreich, die wir euch hier nun auch digital zur Verfügung stellen wollen.

Broschüre: REVOLTE-Textsammlung zur kombinierten Katastrophe von Klimazerstörung und Technologisierung weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Von Nürnberg bis nach Wuppertal – Solidarität mit der Besetzung des Osterholzes!

Aus dem besetzten Osterholz gibt es den Aufruf, auch an anderer Stelle die Information über die drohende Zerstörung eines Waldes und Freiraums in die Öffentlichkeit zu bringen, wie z.B. durch solidarische Transparente, Soli-Fotos, phantasievolle Aktionen, Verfassen und Publizieren von Texten, Entwerfen von Flyern usw. Über diese verschiedenen Aktivitäten kann eine e-Mail  an jeder-baum-zaehlt(at)riseup.net gesendet werden, damit über sie berichtet werden kann. Bereits vor einigen Tagen wurde im Rahmen dieser Kampagne in Nürnberg ein Transparent aufgehängt.

Von Nürnberg bis nach Wuppertal – Solidarität mit der Besetzung des Osterholzes! weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Szenen aus dem Wald von Atlanta: Reeves Young und APF-Mitarbeiter*innen gezwungen, den Wald zu verlassen -Forstmaschinen angegriffen

Atlanta. Georgia. Vereinigte Staaten von Amerika. Heute versuchten ein Bulldozer und drei Mitarbeiter*innen (darunter Alan Williams, der Projektleiter der APF), den Wald zu zerstören.

Szenen aus dem Wald von Atlanta: Reeves Young und APF-Mitarbeiter*innen gezwungen, den Wald zu verlassen -Forstmaschinen angegriffen weiterlesen