Veröffentlicht am

Faschos mobilisieren gegen „Wir Sind Mehr“ in Hagen

Hinweis: Die auf unserem Blog veröffentlichten Artikel werden ausschließlich zur Dokumentation publiziert.

Reblogged von: AK Antifa Hagen Facebook Seite.

Wer hätte gedacht, dass sich auch in unserem beschaulichen Hagen ein rechter Mob formiert. Es sind vielleicht doch nicht nur die ostdeutschen Provinzen in denen sich so etwas Bahn brechen kann.

Anlass ist das Konzert „wir sind mehr“ am Freitag um 15 Uhr am Hauptbahnhof (Mehr Infos auf die Facebook Veranstaltungsseite: https://www.facebook.com/events/1841775452581829/).
Just an diesem Ort endet ein Spaziergang der AFD Hagen zu Konzertbeginn um 15 Uhr.
Während die AFD sich clever vorkommt, weil sie so verdeckt versucht eine Bedrohung herauf zu beschwören, ruft die Anti Antifa ganz offen auf, zum Konzert zu kommen.
Inwiefern das juristisch relevant ist, dürfte den Staatsschutz Hagen sicherlich interessieren… 
Es ist wohl anzunehmen, dass sie nicht zum Musik hören kommen wollen.

An die beiden Gruppen AFD und anti Antifa…. Wir haben euch auf dem Schirm.
Es liegt an uns allen, dass Hagen nicht mit Chemnitz in einer Reihe genannt wird.

 

Veröffentlicht am

Arbeiten auf der Balkanroute: Die Konfrontation mit den Folgen der EU Grenzpolitik

Text für das Antifa-Camp am 19. August 2018: Der heutige Vortrag wird von jemand anderem gemacht als vorgesehen, da ich im Moment wieder an der bosnisch-kroatischen Grenze aktiv bin. Ich schreibe das, weil ich mich für eine persönliche Erzählung entschieden habe.

Arbeiten auf der Balkanroute: Die Konfrontation mit den Folgen der EU Grenzpolitik weiterlesen

Veröffentlicht am

#Düsseldorf 17. Juli: #Seehofer not welcome!

Am Dienstag den 17.7. kommt Horst Seehofer nach Düsseldorf wir möchten ihn gebührend empfangen! Kommt in Orange und bringt Material für eine Schiffsblockade mit (Schlauchboote, Luftmatratzen, etc.). 09:30 Uhr Haroldstr.4 in Düsseldorf / Haltestelle Poststraße(709 vom HBF).

#Düsseldorf 17. Juli: #Seehofer not welcome! weiterlesen

Veröffentlicht am

13. Juli – #Seebruecke Demo in #Köln: Stoppt das Sterben im Mittelmeer

Ein breites Bündnis ruft zur eine Seebrücke Demonstration in Köln auf. Freitag den 13.Juli, 18:00 Uhr, Bahnhofsvorplatz (Hbf), Köln.

13. Juli – #Seebruecke Demo in #Köln: Stoppt das Sterben im Mittelmeer weiterlesen

Veröffentlicht am

#Salzburg #NoS20! Gegen den Gipfel der Herrschaft!

Am 20. September 2018 soll in Salzburg im Rahmen der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft ein informelles Treffen der Staats- und Regierungschef_innen stattfinden. Als zentrale Themen sind unter dem Motto „ein Europa, das schützt“ die sogenannte „innere Sicherheit“, der sogenannte „Schutz“ der EU-Außengrenzen und die sogenannte „Cybersicherheit“ gesetzt. Diese begriffliche Schönfärberei kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass hier ein Gipfel der Herrschaft stattfinden soll: ein Haufen Arschgeigen wird in einem pseudo-demokratischen Spektakel über repressive Maßnahmen entscheiden, die ihre Position im Ringen um wirtschaftliche und militärische Macht verbessert, zu unseren Lasten. „Innere Sicherheit“ heißt Aufrüstung derer, die uns einsperren und bespitzeln. „Schutz der EU-Außengrenzen“ ist die bewaffnete Abwehr von Flüchtenden und Migrant_innen. „Cybersicherheit“ bedeutet digitale Kontrolle über unsere Daten und unser Handeln.

#Salzburg #NoS20! Gegen den Gipfel der Herrschaft! weiterlesen

Veröffentlicht am

#NoPolGNRW #Düsseldorf: „Eine Massendemonstration gegen das Polizeigesetz wie in München werde man hier nicht laufen lassen“

Für den kommenden Samstag (07. Juli 2018) erwartet das Bündnis „Nein zum neuen Polizeigesetz NRW“ tausende Demonstrierende in Düsseldorf, die sich gegen die geplanten Gesetzesverschärfungen wenden. Die Polizei behindert die Demonstration allerdings durch ausufernde und unverhältnismäßige Auflagen. In einem Artikel der Tageszeitung Neues-Deutschland sagte Versammlungsleiter Thomas Eberhardt-Köster: Eine Massendemonstration gegen das Polizeigesetz wie in München werde man „hier nicht laufen lassen“. Die Demonstration in München war übrigens friedlich.

#NoPolGNRW #Düsseldorf: „Eine Massendemonstration gegen das Polizeigesetz wie in München werde man hier nicht laufen lassen“ weiterlesen

Veröffentlicht am

Gegen das neue Polizeigesetz und seine Welt – ein Aufruf, aktiv zu werden!

Aufruf Anarchistische Gruppe Dortmund: Großdemonstration gegen das neue Polizeigesetz in NRW. Samstag, 7. Juli 2018, 13 Uhr: DGB Haus, Friedrich-Ebert-Straße 34-38, Düsseldorf. Aufgrund der zu erwartenen Größe der Demonstration haben wir einen Vortreffpunkt für das anti-autoritären Block gegenüber des Düsseldorfer HBFs um circa 12.40 Uhr; von da aus gehen wir dann gemeinsam zur Auftaktkundgebung.

Gegen das neue Polizeigesetz und seine Welt – ein Aufruf, aktiv zu werden! weiterlesen

Veröffentlicht am

Aufruf von NIKA NRW zur Großdemonstration gegen das neue Polizeigesetz

Kurze Zeit, nachdem in Bayern das schärfste deutsche Polizeigesetz seit dem NS verabschiedet wurde, soll nun NRW folgen. Das neue Gesetz ist Ausdruck einer fortschreitenden Militarisierung, der Ausstattung der Staatsmacht mit geheimdienstlichen Kompetenzen und ein weitreichender Abbau bürgerlicher Rechte.

Aufruf von NIKA NRW zur Großdemonstration gegen das neue Polizeigesetz weiterlesen

Veröffentlicht am

#nopolgnrw Aufruf: Nein zum neuen Polizeigesetz NRW! Kein Angriff auf unsere Freiheit und Grundrechte

Die NRW-Landesregierung plant eine massive Verschärfung des Polizeigesetzes. Noch vor der parlamentarischen Sommerpause soll diese ohne große Diskussion verabschiedet werden. Am 03. Juni findet in Düsseldorf das Bündnistreffen: Nein zum Polizeigesetz NRW! statt. Am 07. Juli findet in Düsseldorf einer Großdemonstration statt.
#nopolgnrw Aufruf: Nein zum neuen Polizeigesetz NRW! Kein Angriff auf unsere Freiheit und Grundrechte weiterlesen

Veröffentlicht am

Übergriff der Berliner Polizei auf Jugendwohngruppe für unbegleitete minderjährige Geflüchtete

Bild: Archivbild aus NRW. 

Stellungnahme des Kinder- und Jugendhilfe-Verbundes Berlin / Brandenburg (KJHV zentral)

Übergriff der Berliner Polizei auf Jugendwohngruppe für unbegleitete minderjährige Geflüchtete weiterlesen

Veröffentlicht am

#Besetzen #Berlin Demo am 25. Mai: „Der Senat redet von Wohnungspolitik – Wir machen sie!“

Kommt zur Demo am Freitag, den 25.5. // Start: 18 Uhr Lausitzer Platz (Berlin).

#Besetzen #Berlin Demo am 25. Mai: „Der Senat redet von Wohnungspolitik – Wir machen sie!“ weiterlesen

Veröffentlicht am

Frankreich 22. Mai: Tag der Barrikaden – Gegen #Parcoursup – Für ein wilden Mai!

In Frankreich brodelt es noch immer. Die nächsten geplanten, großen Mobilisierungen finden am 22. und 26. Mai statt. Am 22. Mai rufen Student*innen dazu auf alle Schulen und Universitäten zu blockieren und der Öffentliche Dienst ruft zu einem Streik auf. Außerdem wird es Demonstrationen mit éinem schwarzen Block geben. Und auch für den 26. Mai gibt es Aufrufe für einen schwarzen Block. Der 22. Mai: Journée des barricades (Tag der Barrikaden). Nichts ist vorbei… es fängt alles erst an!

Frankreich 22. Mai: Tag der Barrikaden – Gegen #Parcoursup – Für ein wilden Mai! weiterlesen