Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Über ein Buch zu linken Perspektiven auf Corona sowie linke Kritik(un)fähigkeit

Passend zur noch immer nicht überwundenen Corona-Pandemie und den überbordenden staatlichen Maßnahmen im Zuge der Bekämpfung der Pandemie ist kürzlich in der Arbeitsgemeinschaft sozialpolitischer Arbeitskreise (AG SPAK) aus Neu-Ulm ein Sammelband mit 33 Beiträgen, sowie zwei dokumentierten Gesprächen unterschiedlichster Autor:innen erschienen, unter dem programmatischen Titel „Corona und linke Kritik(un)fähigkeit“.

Über ein Buch zu linken Perspektiven auf Corona sowie linke Kritik(un)fähigkeit weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Comic-Story: Umgang mit DNA

Zum diesjährigen Entsichern-Kongress in Berlin wurde von der Antirepressionsplattform Berlin ein Comic veröffentlicht, das sich mit DNA-Spuren beschäftigt. Durch die teilweise komplizierten Inhalte führt eine alltägliche Geschichte von Menschen, die ein Burschenschaftshaus angreifen und durch DNA-Spuren in Bedrängnis durch die Repressionsbehörden geraten. Auf 32 A5-Seiten geht es um DNA Vermeidung, Zerstörung, Entnahme, Speicherung, Verwertung im Strafverfahren, vor Gericht und danach. Es finden sich grundlagentexte, aber auch tiefer gehende juristische Ausführungen.

Comic-Story: Umgang mit DNA weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Arbeit und Spiele! Die anarchistische Büchermesse in Bern

Bern. Schweiz. Work and Play, das heisst, Arbeiten und Spielen: So lautet das Thema der diesjährigen anarchistischen Büchermesse, die definitiv vom 24. bis am 26. September 2021 im Quartierzentrum Tscharnergut in Bern stattfinden wird. Das Thema hat uns bei der Auswahl der diesjährigen Präsentationen und Diskussionen geleitet, findet aber auch in der Form der Workshops Niederschlag.

Arbeit und Spiele! Die anarchistische Büchermesse in Bern weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

[Buch] Schwarze Saat – Gesammelte Schriften zum Schwarzen und Indigenen Anarchismus

Das Werk „Schwarze Saat — Gesammelte Schriften zum Schwarzen und Indigenen Anarchismus“ ist endlich fertig und kann ab sofort vorbestellt werden. Die Auslieferung beginnt ab der zweiten Hälfte des Septembers. Sämtliche Einnahmen für das Werk gehen zur Unterstützung von BIPOC-Strukturen. Mit der ersten Spende wird die Panthifa supportet. Um ein Exemplar zu bestellen, fülle einfach dieses Formular aus oder schreibe mir unter elany-t84[at]riseup.net. Eine gedruckte Ausgabe kostet 13,12€ (eine schöne Zahl!)

[Buch] Schwarze Saat – Gesammelte Schriften zum Schwarzen und Indigenen Anarchismus weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Buchvorstellung „Wir wissen was wir wollen – Frauenrevolution in Nord- und Ostsyrien“

In Nord- und Ostsyrien findet eine Revolution der Frauen statt. Doch was heisst das eigentlich?

Buchvorstellung „Wir wissen was wir wollen – Frauenrevolution in Nord- und Ostsyrien“ weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Briefwechsel zwischen Christa Eckes und Hüseyin Çelebi erschienen

Hüseyin Çelebi verbrachte ab 1988 etwa zwei Jahre in deutscher Isolationshaft. Christa Eckes saß damals wegen RAF-Mitgliedschaft im Knast. In Briefen tauschten beide ihre Erfahrungen im Gefängnis und im Widerstand aus. Nun sind sie als Buch erschienen.

Briefwechsel zwischen Christa Eckes und Hüseyin Çelebi erschienen weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Sammeln von Erfahrungsberichte über Verhöre und der Institutionelle Justiz

Schweiz. Ein Buchprojekt mit Erfahrungsberichte über Verhöre und der Institutionelle Justiz.

Sammeln von Erfahrungsberichte über Verhöre und der Institutionelle Justiz weiterlesen
Veröffentlicht am 1 Kommentar

Die unerhörte Sprache des Riot – Joshua Clovers RIOT.STRIKE.RIOT.

“Die Riots kommen; sie sind bereits da. Weitere sind unterwegs, daran besteht kein Zweifel. Und sie verdienen eine angemessene Theorie.”

Joshua Clover (2016)

“You will notice the weather only when it starts to die.”

Sean Bonney (2016)
Die unerhörte Sprache des Riot – Joshua Clovers RIOT.STRIKE.RIOT. weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Wie Gewaltfreiheit den Staat schützt

Nach ein paar Wochen Arbeit haben der Bildungsbande AufRuhr es geschafft, das Buch „How nonviolence protects the state“ von „Peter Gelderloos“ aus dem Englischen zu übersetzen. Sie haben es ein bisschen gekürzt um die wichtigen Inhalte schneller lesbar zu machen, darüber hinaus haben sie auch die Sprache in manchen Abschnitten einfacher gestaltet.

Wie Gewaltfreiheit den Staat schützt weiterlesen