Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Protest in Berlin: Leichensäcke vor der russischen Botschaft

Berlin. Sind das etwa Leichensäcke? Eine Protestaktion dürfte heute für Grusel bei den Angestellten der russischen Botschaft in Berlin „Unter den Linden“ gesorgt haben. Denn die Antimilitaristische Aktion Berlin (amab) verteilte heute auf den Gehwegen rund um die Botschaft schwarze Plastiktüten mit der Aufschrift „Z-200“, die an Leichensäcke erinnern. Dazu platzierten sie Schilder mit der Aufschrift „Нет войне!“ (Kein Krieg!) und ein Meme aus dem Film Shrek. Das Meme zeigt den König aus Shrek mit Putins Gesicht. Der König/Putin sagt zu seinen Rittern: „Many of you will die. But that’s a sacrifice I’m willing to make.“ Jan Hansen, Sprecher der antimilitaristischen aktion Berlin (amab), zur Aktion: „Die russische Regierung führt in der Ukraine einen mörderischen und verbrecherischen Angriffskrieg. Wir rufen die Angestellten der russischen Botschaft dazu auf, alles zu tun, damit ihre Regierung den Krieg beendet und ihre Armee aus der Ukraine abzieht.“

Protest in Berlin: Leichensäcke vor der russischen Botschaft weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Feministischer Widerstand gegen den Krieg in der Ukraine

Wir möchten hier erneut auf das Übersetzungsprojekt femagainstwar_german hinweisen. Der Krieg gegen die Ukraine dauert bereits mehr als 210 Tage an. In Belarus und Russland herrscht das Regime.

Feministischer Widerstand gegen den Krieg in der Ukraine weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Unterstützung der im „Tjumen Fall“ verhafteten Antifaschist*innen [Russland]

Russland. Die Unterstützungsgruppe der Antifaschist*innen, die im „Fall Tjumen“ angeklagt sind, hat einen Spendenaufruf veröffentlicht.

Unterstützung der im „Tjumen Fall“ verhafteten Antifaschist*innen [Russland] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Zwei sibirische Anarchist*innen wegen des Verdachts auf militante Aktionen festgenommen [Russland]

Russland. Schlechte Nachrichten aus Krasnojarsk. Die Namen der beiden sind Ilya Vinogradov und Danila Ivanov, auf dem Titelbild – Ilya vor seiner Verhaftung.

Zwei sibirische Anarchist*innen wegen des Verdachts auf militante Aktionen festgenommen [Russland] weiterlesen
Veröffentlicht am 1 Kommentar

Fortlaufende Sabotage und Widerstand gegen den Krieg in Russland und der Ukraine: Interview mit BOAK/Anarchist Communist Combat Organization

Ein Interview von The Final Straw Radio Show mit BOAK, der Anarchist Communist Combat Organization, einer in Russland ansässigen Gruppe, die Sabotage und Guerillakampf sowie die Entwicklung einer sozialen Revolution gegen autoritäre Regime in Osteuropa anstrebt.

Fortlaufende Sabotage und Widerstand gegen den Krieg in Russland und der Ukraine: Interview mit BOAK/Anarchist Communist Combat Organization weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Polizeiposten in Dagestan angezündet [Russland]

Dagestan. Russland. Der Wunsch, den Krieg zu beenden, ist ein triftiger Grund, zu den Waffen zu greifen. Aber es ist nicht die einzige.

Polizeiposten in Dagestan angezündet [Russland] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Gib Faschist*innen keinen Raum! – FvD-Symposium „Den Konflikt in der Ukraine verstehen“ am 10. Juli [Amsterdam]

Amsterdam. Niederlande. Nach unseren E-Mail-Kampagnen hat die RAI mitgeteilt, dass sie das FvD-Symposium “ Den Konflikt in der Ukraine verstehen“ am 10. Juli weiterhin ermöglichen wird.

Gib Faschist*innen keinen Raum! – FvD-Symposium „Den Konflikt in der Ukraine verstehen“ am 10. Juli [Amsterdam] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die Position einer Gruppe belarussischer Anarchist*innen in Warschau zum Krieg in der Ukraine

Nach dem 24. Februar diskutieren wir unter uns und mit Genossen aus verschiedenen Ländern oft über die Situation, in der sich Europa befand. Warum hat der Krieg begonnen? Wie hat er die politischen Perspektiven der Region und insbesondere von Belarus verändert? Was halten wir von der NATO? Ist es möglich, in den staatlichen Streitkräften zu dienen, während man Anarchist*in bleibt? Und schließlich, was sollten wir als Teil der polnischen Diaspora im Kontext des Krieges tun? Zu diesen und anderen Fragen haben wir eine gemeinsame Position erarbeitet, die im folgenden Text dargelegt wird.

Die Position einer Gruppe belarussischer Anarchist*innen in Warschau zum Krieg in der Ukraine weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Feministischer Widerstand gegen den Krieg in der Ukraine [Übersetzungsprojekt]

Auf dem Telegram-Kanal werden Beiträge der queerfeministische Antikriegs-Bewegung „Feminist Anti-War Resistance“ und anderen Gruppen aus Russland ins Deutsche übersetzt.

Feministischer Widerstand gegen den Krieg in der Ukraine [Übersetzungsprojekt] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Krieg auf der Schiene! Belaruss*innen droht die Todesstrafe, die blockierte Trans-Sib, anarchistische Arbeit rund um Moskau [Belarus, Russland]

Fast jeden Tag entgleisen in Russland Züge – allein im letzten Monat 78 Waggons. Das Titelfoto stammt zum Beispiel von der Strecke Lunevo-Porkhov in der Region Pskov, wo am 24. Juni 13 Waggons entgleisten, die angeblich Sprengstoff geladen hatten (die Bremse funktionierte nicht zur rechten Zeit). Ihr seid herzlich eingeladen, das Team dieser Rubrik beim Wiederaufbau ihrer Gemeinde in Charkiw und bei der humanitären Hilfe für die Zivilbevölkerung zu unterstützen, die in diesen vier blutigen Monaten noch immer täglich von russischen Raketen angegriffen wird. Bitte beteiligt euch an dieser Spendenaktion.

Krieg auf der Schiene! Belaruss*innen droht die Todesstrafe, die blockierte Trans-Sib, anarchistische Arbeit rund um Moskau [Belarus, Russland] weiterlesen