Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Blockade von Bahnstrecken in Solidarität mit der Gidimt’en-Aktionswoche [Montreal]

Montreal. Quebec. Mehr als 50 Menschen blockierten am Samstag, den 9. Oktober, für mehr als anderthalb Stunden fünf parallele Bahnstrecken vor einem CN-Bahnhof in Point Saint Charles, Montreal. Wir waren dort, um den Kampf der Wet’suwet’en zu unterstützen, die ihr Gebiet gegen die Coastal GasLink-Pipeline verteidigen. Es gab zwei Transparente, eines mit der Aufschrift „#AllOutForWedzinKwa 1312″ und das andere „All Out For Wet’suwet’en #ShutDownCanada„. Mehrere Züge wurden angehalten und einige umgeleitet, und einige schienen noch mindestens eine Stunde nach Ende der Blockade auf den Gleisen zu stehen. Vielleicht wegen eines Rückstaus oder wegen einer Inspektion der Gleise.

Blockade von Bahnstrecken in Solidarität mit der Gidimt’en-Aktionswoche [Montreal] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Fridays for Sabotage? Die seltsame Faszination des Klima-Blanquismus

Wenn friedliche Massenmobilisierungen die Klimakatastrophe nicht abwenden können, ist es dann nicht an der Zeit, sich radikalere Formen des Widerstands gegen den fossilen Kapitalismus auszudenken?

Fridays for Sabotage? Die seltsame Faszination des Klima-Blanquismus weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die einzige langfristige Lösung für den Klimawandel

Dieser Artikel erschien ursprünglich in Resilience. Er wurde dem Buch POWER: Limits and Prospects for Human Survival (New Society Publishers, September 2021) von Richard Heinberg entnommen.

[Anmerkung der Übersetzerin: Auch wenn klar ist, dass der Klimawandel nicht mehr aufzuhalten ist, da wir es bereits leben, bietet der Beitrag dennoch wertvolle Positionen, wie etwa die Illusion von technischen Lösungen, von denen selbst viele Anarchist_innen geblendet werden. Es fehlt allerdings eine Ausarbeitung der ökozidalen und kolonialen Komponente sogenannter technischer Lösungen.]

Die einzige langfristige Lösung für den Klimawandel weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Lützerath: Klimabewegung kündigt Proteste für schnelleren Kohleausstieg und gegen Dorfzerstörung an

Lützerath. 1. Oktober. 2021. Mit einer symbolischen Sitzblockade demonstrieren heute (01.10.2021) zahlreiche Menschen auf den Straßen rund um Lützerath am Tagebau Garzweiler II. An ein noch bewohntes Haus hängten Aktivist:innen ein großes Transparent mit der Aufschrift: “1,5°C heißt: Lützerath bleibt!”. 21 Menschen haben in den frühen Morgenstunden Infrastruktur im Tagebau Garzweiler II besetzt. Denn dem Dorf Lützerath droht mit der heute beginnenden Rodungssaison der Abriss durch den Kohlekonzern RWE.

Lützerath: Klimabewegung kündigt Proteste für schnelleren Kohleausstieg und gegen Dorfzerstörung an weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Klimaschutz ist kein Verbrechen [Wien]

+++Polizeigewalt, Transfeindlichkeit+++

Wien. Österreich. Letzten Sonntag hat es bei der Baustellenbestzung Wüste/Grätzl 4 eine Aktion gegeben, die mit einem Polizeieinsatz und Verwirrung für viele geendet hat. Um Missverständinisse aus dem Weg zu räumen und aus verschiedenen Situationen zu lernen, haben ein paar Menschen beschlossen die Aktion sowie den darauf folgenden Poizeikontakt schriftlich festzuhalten. Erst kurz zu und knapp die „hard facts“, dann gehen wir auf unterschiedliche Facetten des Geschehens ein.

Klimaschutz ist kein Verbrechen [Wien] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Worte der zapatistischen Comunidades anlässlich der Demonstration gegen die Zerstörung der Natur [Wien]

Da ist eine Frau. Gegen die Zerstörung der Natur. Wien. Österreich.

Worte der zapatistischen Comunidades anlässlich der Demonstration gegen die Zerstörung der Natur [Wien] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Grünen-Wahlparty in Karlsruhe gechrasht! – „Es gibt keinen grünen Kapitalismus“

Karlsruhe. An die 20 Aktivist:innen haben am gestrigen Sonntagabend (26. September, 2021), der Wahlparty der Grünen im Café Palaver einen Besuch abgestattet. Verkleidet als Vertreter:innen der Kapitalistenklasse betrat eine handvoll die Feierlokalität, machten in einer Durchsage auf die heuchlerische und klassenfeindliche Politik dieser Partei aufmerksam und verteilten Gutscheine für Waffen von deutschen Rüstungsfirmen.

Grünen-Wahlparty in Karlsruhe gechrasht! – „Es gibt keinen grünen Kapitalismus“ weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Dezentraler Aktionstag „Jeder Baum zählt“

Ein Aufruf aus Lützerath: Dezentraler Aktionstag „Jeder Baum zählt“. 30. September, 2021.

Dezentraler Aktionstag „Jeder Baum zählt“ weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Wälder und Dörfer schützen! Osterholz Wald & ZAD Rheinland verteidigen! – Klimagerechtigkeitsblock [Demonstration 09. Oktober, 2021, 14:00 Uhr, Wuppertal, HBF, Bahnhofsvorplatz]

Osterholz bleibt! Lützerath bleibt! Klimaschutz bleibt Handarbeit! Demonstration 09. Oktober, 2021, 14:00 Uhr, Wuppertal (HBF, Bahnhofsvorplatz).

Wälder und Dörfer schützen! Osterholz Wald & ZAD Rheinland verteidigen! – Klimagerechtigkeitsblock [Demonstration 09. Oktober, 2021, 14:00 Uhr, Wuppertal, HBF, Bahnhofsvorplatz] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Wälder schützen! Rodungen verhindern! Osterholz bleibt! – NRW-weite Demo 09.10.2021 // 14 Uhr // Wuppertal HBF Bahnhofsvorplatz

Die Firma Oetelshofen will den Osterholzer Wald in Wuppertal und Haan roden lassen, um dort Platz für den Abraum ihrer Kalkwerke zu schaffen. Doch in Zeiten der sich verschärfenden Klimakrise ist das Abholzen eines gesunden Waldes nicht mehr verhandelbar und für uns steht fest: Der Osterholzer Wald muss um jeden Preis erhalten werden!

Wälder schützen! Rodungen verhindern! Osterholz bleibt! – NRW-weite Demo 09.10.2021 // 14 Uhr // Wuppertal HBF Bahnhofsvorplatz weiterlesen