Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

G7 Leak: Polizei beschlagnahmt Daten von Servern der Piratenpartei

Wegen der Veröffentlichung von geheimen Polizeidokumenten hat die Staatsanwaltschaft München Server der Piratenpartei beschlagnahmt. Unter den Daten sind nach Auskunft der Partei auch sensible Mitgliederdaten. Die Partei bezeichnete das Vorgehen als „unverständlich“ und „nicht zielführend“.

G7 Leak: Polizei beschlagnahmt Daten von Servern der Piratenpartei weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Film: 17 Jahre selbstorganisierte Aufklärung im Fall Oury Jalloh

Dieser Film beleuchtet die unermüdliche Arbeit der Initiative in Gedenken an Oury Jalloh in den letzten 17 Jahren.

Film: 17 Jahre selbstorganisierte Aufklärung im Fall Oury Jalloh weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Eine Nachricht von einem Baumbesetzer*in [Atlanta Forest]

Atlanta. Georgia. Eine Nachricht von einem Waldschützer*in aus Atlanta.

Eine Nachricht von einem Baumbesetzer*in [Atlanta Forest] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Atlanta-Wald: Bulldozer im ATL Wald durch eine Horde von Waldschützer*innen gestoppt – Ein Aufruf zum Handeln

Atlanta. Georgia. Am 2. Juni. konnte eine Horde von Waldschützer*innen einen Bulldozer am Waldrand (der von kkkops eskortiert wurde) mit Steinwürfen, Feuerwerkskörpern und furchterregenden Rufen daran hindern, den Wald zu zerstören!

Atlanta-Wald: Bulldozer im ATL Wald durch eine Horde von Waldschützer*innen gestoppt – Ein Aufruf zum Handeln weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Warum musste Georgios Zantiotis sterben?Aussagen der Staatsanwaltschaft Wuppertal wissenschaftlich widerlegt

Wuppertal. Am 1. November 2021 stirbt Georgios Zantiotis im Wuppertaler Polizeigewahrsam. Kurz zuvor war er aus bisher ungeklärten Umständen festgenommen worden. Seine Schwester und Mutter, zahlreiche Freund*innen sowie die interessierte Öffentlichkeit fordert seitdem schlüssige und substanzielle Erklärungen für den Tod des 25-jährigen Georgios Zantiotis.

Warum musste Georgios Zantiotis sterben?Aussagen der Staatsanwaltschaft Wuppertal wissenschaftlich widerlegt weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Hey Findus wir denken an dich!(WPT) / Grußwort von Findus in der Roten Hilfe Sonderzeitung zum Tag der politischen Gefangenen

Zusammengetragen von Punex161

Tag der politischen Gefangenen: Freiheit für Findus von der Rash Wuppertal(Tuffitown Skinheads)

Hey Findus wir denken an dich!(WPT) / Grußwort von Findus in der Roten Hilfe Sonderzeitung zum Tag der politischen Gefangenen weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

15. März 2022 – 26. jährlicher internationaler Tag gegen Polizeigewalt [Montreal]

Montreal. Quebec. Am Abend des 15. März fand der 26. jährliche Protest gegen Polizeibrutalität statt. 26 Jahre Demonstration, 26 Jahre systematische Repression durch Polizeigewalt, wie eine jährliche Tradition, die bei allen einen schlechten Geschmack hinterlässt. Die Demonstrant*innen beschlossen, lieber die Kontrolle über die Bürgersteige zu behalten, als sich von gewalttätigen und beleidigenden Polizist*innen von der Straße jagen zu lassen, und griffen die übelsten Geschäfte des Stadtteils an: Dollarama und die National Bank. Erinnern wir uns daran, dass Dollarama zwar ein Lebensmittelladen als letzte Möglichkeit für die Armen ist, aber trotzdem ungesundes Zeug verkauft und eines der schlimmsten Unternehmen in Quebec ist, weil es seine Arbeiter*innen schlecht behandelt. Und auf der anderen Seite investiert die Nationalbank Milliarden in mehrere wichtige Ölprojekte. Angesichts dieser Selbstverteidigung der Armen gegen ihre Unterdrücker*innen ging die Polizei gewaltsam gegen die Demonstration vor: Knüppel, Gas und Schläge waren auf dem Programm.

15. März 2022 – 26. jährlicher internationaler Tag gegen Polizeigewalt [Montreal] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Autonome Schrift zum internationalen Tag gegen Polizeigewalt

Im Jahr 1997 begingen die Gruppe „Black Flag“ aus der Schweiz und das in Montreal ansässige „Collective Opposed to Police Brutality“ zum ersten Mal den internationalen Tag gegen Polizeigewalt. Seitdem findet er jährlich am 15. März statt. In Montreal kommt es zu diesem Anlass jedes Jahr zu einer Demonstration, die regelmäßig zu Auseinandersetzungen und Verhaftungen führt.

Autonome Schrift zum internationalen Tag gegen Polizeigewalt weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Bremer Aktionswochen gegen Repression

Bremen. Der Internationale Tag gegen rassistische Polizeigewalt (15.3.) und der Tag der politischen Gefangenen (18.3.), sind uns Anlass, der zunehmenden Repression – wie beispielsweise der neuen SoKo Linksextremismus –, gemeinsam, entschlossen und vielfältig entgegenzutreten: Veranstaltungen, Workshop, Konzert, Demo – alles drin in der bunten Wundertüte gegen diese Verhältnisse. Eine Gesellschaft, die Gesetze, Cops, Strafen und Knäste braucht, ist nicht unsere. Freiheit für Alle!

Bremer Aktionswochen gegen Repression weiterlesen