Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die neue an.schläge ist da! Ausgabe VII/2022:  Krisenpolitik – Wie kommen wir da raus? – an.schläge das feministische Magazin

Die neue an.schläge ist da! Im Schwerpunkt: Krisenpolitik – Wie kommen wir da raus? Außerdem: Grazer Kommunismus: Elke Kahr & Judith Schwentner im Interview, Viktoria Schnaderbeck über queere Vorbilder und ihre Kritik am ÖFB u.v.m!

Ursprünglich veröffentlicht von an.schläge.

Editorial

Optimistisch zu bleiben, ist derzeit schwer: Von der Pandemie sind wir direkt in die nächste Krise geschlittert, der Krieg tobt mitten in Europa. Die massiv gestiegenen Preise vergrößern die soziale Ungleichheit immens und die Folgen der Klimakrise machen sich immer drastischer bemerkbar. Auch die Energiekrise führt uns die Notwendigkeit eines nachhaltigen Umbaus der Versorgung deutlich vor Augen. Krisen können dementsprechend auch Wendepunkte sein. Ein Wendepunkt für eine feministische, ökologische und sozial gerechte Politik, die das Gemeinwohl in den Mittelpunkt stellt. In unserem Schwerpunkt widmen wir uns solchen Ideen: Wie kann Ökonomie ohne Konkurrenz und Profitgier gedacht werden? Wie werden Städte zu sicheren Häfen für Geflüchtete? Und wie könnte der Schwangerschaftsabbruch frei von Restriktionen funktionieren?

Dass emanzipatorische Kämpfe bitter nötig sind, zeigen nicht zuletzt aktuelle Wahlergebnisse: Ende September feierte in Italien „Postfaschistin“ Giorgia Meloni einen fulminanten Sieg, auch in Schweden verdrängte das Rechtsbündnis die Sozialdemokratie. Umso mehr Hoffnung macht der Kampf der unendlich mutigen Frauen im Iran, die für Demokratie und Frauenrechte auf die Straße gehen.

Die Teuerungen machen indes auch uns zu schaffen. Um die gestiegenen Druck- und Energiekosten stemmen zu können, brauchen wir dringend neue Abos – die lassen sich auch verschenken! Save the world with feminism!

Eure an.schläge

an.schläge Ausgabe VII/2022

https://anschlaege.at/inhalt/2022-07/

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.