Posted on Schreib einen Kommentar

Enough is Enough Info-Café 19. Januar: Wir lesen Rosa!

Am 15. Januar ist es 100 Jahre her das Rosa Luxemburg ermordet wurde. Vier tage später lesen wir ihre Briefe aus dem Gefängnis vor und bieten anschließend Raum für Diskussionen über das Gehörte.

19. Januar 2019, 16:00 Uhr im Enough is Enough Info-Cafe, Wiesenstraße 48, 42105 Wuppertal.

100 Jahre Revolution in Deutschland – Dieses und letztes Jahr wurde zu Recht an die Widerstandskämpfer der Revolution 1918/19 in Deutschland gedacht. Am 15. Januar ist es 100 Jahre her das Rosa Luxemburg ermordet wurde. Die Rosa Luxemburg Stiftung ruft dazu auf Veranstaltungen, Aktionen, Demos und mehr zu organisieren, um an die Geschichte zu erinnern. Doch auch in der heutigen Zeit kann uns Rosa Luxemburg eine Menge erzählen, war sie ihrer Zeit doch weit voraus.


Wir lesen ihre Briefe aus dem Gefängnis vor und bieten anschließend Raum für Diskussionen über das Gehörte.
Was können wir von Rosas Überlegungen heute für unseren Widerstand gegen den Kapitalismus verwenden?
Im Info-Café gibt es keinen Konsumzwang. Ihr könnt aus der Getränkekarte alkoholfreie Heiß- und Kaltgetränke zu festen Preisen wählen, Tee gegen Spende trinken oder euch selbst was mitbringen.


Gleiches gilt für das Essen. Wir haben Kleinigkeiten (getränkebegleitende Snacks) zu festen Preisen, aber wir freuen uns auch für Mentes, Pedro oder Sultan, wenn die Imbisse hier in der Nähe ein wenig Geld mit euch verdienen.

19.01.2019 // 16:00 Uhr // Wiesenstraße 48,42105 Wuppertal.

Facebook Veranstaltungseite: https://www.facebook.com/events/1199668470211191/


Enough is Enough: Unterstützt unsere Arbeit!

Unterstützt unsere unabhängige Berichterstattung und Info-Café.

€1,00

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.