Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Stellungnahme von LA ROTONDA zur Juch-Räumung [Zürich]

Guten Tag

Mein Name ist LA ROTONDA. Ich bin ein Wagenplatz in der Stadt Zürich. Ein Heim, ein Zuhause, ein Ort, an dem Menschen zusammen leben. Ich bin zwar eine unkonventionelle, marginale Wohnform, trotzdem bin ich hier. Aber jetzt brauche ich einen neuen Standort. Das bedeutet, die Stadt Zürich braucht neue Wagenplätze!

Stellungnahme von LA ROTONDA zur Juch-Räumung [Zürich] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Zur Demo vom 15. Oktober: Kein Zürich ohne Kochareal!

Zürich. 15. Oktober. 2022. Heute zogen über 1000 Menschen selbstbestimmt durch Zürich um ihre Solidarität mit dem Koch Areal und dem Häuserkampf in Zürich zu zeigen.

Zur Demo vom 15. Oktober: Kein Zürich ohne Kochareal! weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Communiqué zur Räumung der Hönggerstrasse 24 [Zürich]

Zürich. Am Dienstag den 11. Oktober 2022, wurde das besetzte Haus in Wipkingen, mit dem liebevollen Namen „H24“, von einem Grossaufgebot der Stadtpolizei Zürich geräumt. Das ehemalige Sozialamt an der Hönggerstrasse 24 war seit dem 1. Oktober 2022 besetzt.

Communiqué zur Räumung der Hönggerstrasse 24 [Zürich] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Neue Kultur-Polit-Besetzung [Zürich]

Zürich. Heute, Samstag 01.10.2022 wurde ein leerstehendes Gebäude in Zureich Wipkingen besetzt. Die Besetzer:innen setzen damit ein Zeichen gegen die Verdrängung von bezahlbarem Wohnraum und kulturpolitischen Freiräumen. Wem gehört die Stadt? Alles wird besetzt!

Neue Kultur-Polit-Besetzung [Zürich] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Neue Besetzung Fliederstrasse 17 [Zürich]

Zürich. Schweiz. Heute (26. September, 2022) haben wir die Fliederstrasse 17 besetzt!

Neue Besetzung Fliederstrasse 17 [Zürich] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Häuserkämpfe aufkochen! [Zürich]

Seit 2013 ist das Koch Areal in Zürich Altstetten besetzt – und seitdem ist es der Versuch einer konkret gelebten Utopie. An keinem anderen Ort in dieser Stadt treffen politischer Widerstand, Gegenkultur und Lebensentwürfe unterschiedlichster Art so konzentriert aufeinander. Das Kochareal ist ein unkommerzielles Epizentrum von selbstbestimmter kultureller und politischer Organisation in Zürich und über die Stadt hinaus. Ein Raum, in dem Kultur, Zusammenwohnen und Gemeinschaft frei von ihrer ökonomischen Verwertbarkeit ausprobiert werden – selbstorganisierte Wohn-Communities leben neben und mit Projekten mit öffentlichem Anspruch. Auf dem Areal befindet sich eine, sich immer weiter entwickelnde, solidarische Infrastruktur mit Bar- und Konzertraum, Kino, (Sieb-)Druckerei, Velowerkstatt, Grossküche, Trainingsraum und vielem mehr. Das Koch ist ein Ver_Lernraum, ein Ort an dem Wissen geteilt und vielfältige radikalpolitische Praxis organisiert wird. Über 100 Menschen leben hier mit ihren unterschiedlichsten Ansprüchen und Perspektiven und im ständigen Verhandeln der Möglichkeiten und Grenzen solidarischer Gemeinschaften.

Häuserkämpfe aufkochen! [Zürich] weiterlesen