Posted on Schreib einen Kommentar

#GiletsJaunes Diskussion und Ideenaustausch: 14. Dezember 2018 in #Berlin

Infoaustausch und Diskussion – Sozialproteste in Frankreich. Ein Beispiel für Berlin und Deutschland?

Ursprünglich von Indymedia DE veröffentlicht. 

Hinweis: Enough is Enough organisiert keine dieser Veranstaltungen und Aktionen. Wir veröffentlichen diesen Text, damit Menschen in den USA und Europa sehen können, was passiert. Dieser Text wurde nur zur Dokumentation veröffentlicht.

Freitag – 14.12.2018 – ab 18 Uhr, Humboldt-Universität, Hauptgebäude, Raum 2097 – Unter den Linden 6, Berlin.

Derzeit toben sehr starke Sozialproteste in Frankreich. Die
umsatzstärksten Wochen des Einzelhandels fallen quasi aus, Autobahnen,
Mautstellen, Grenzübergänge, Fabriken, Raffinerien, Universitäten und
vieles mehr sind besetzt oder blockiert. Was hat es mit den wilden
Protesten der „Gelben Westen“ auf sich? Und was ist mit den Schüler- und
Student*innen-Protesten und weiteren Kämpfen, die geführt werden und
brutal von den Bullen angegriffen werden. Ist das der gekommene
Aufstand? Oder nur eine etwas heftigere Variante der alljährlichen
Aufstände in Frankreich? Was können wir in Berlin/Deutschland tun?

Die Veranstaltung beginnt mit einem Informationsaustausch. Wir versuchen viele Leute zu Wort kommen zu lassen, die vor Ort waren. Die Eindrücke werden sehr unterschiedlich ausfallen. Danach wollen wir analysieren und im besten Falle zu (gemeinsamen) Aktionen finden. Es ist kein Seminar, lasst euch vom Ort nicht abschrecken zu kommen!

Wir denken es ist sehr sinnvoll, diese Sozialproteste zu unterstützen
und eigenständige Proteste in Deutschland zu beginnen. Denn auch
hierzulande hat die soziale Ungleichheit extrem zugenommen. Durch Hartz
IV, Minijobs, Mini-Renten und fehlenden Lohnsteigerungen sind die
Reallöhne gesunken. Gleichzeitig sind die Mieten explodiert. Die
Kaufkraft der normalen Bevölkerung ist gesunken, während Reiche extrem
durch Immobilien- und andere Kapitalerträge gewonnen haben.

Angefragt sind das Lowerclass-Magazin und verschiedene Freund*innen, die in den letzten Wochen in Paris waren. Wir würden uns freuen, wenn Leute, die zuletzt ebenfalls in Frankreich waren, ihre Eindrücke mit uns teilen und sich an der Diskussion beteiligen. Wie bringen wir die Stimmung der französischen Proteste nach Berlin/Deutschland oder wie können wir ihnen wenigstens solidarisch zur Seite stehen?

Die Veranstaltung entstand sehr spontan, da es uns genervt hat, dass
alle nur drüber redeten und meinten in Deutschland geschehe ja eh
nichts, anstatt etwas zu machen. Also machen wir endlich den ersten
Schritt, damit sich Interessierte austauschen und Pläne schmieden
können. Wir Veranstalter*innen haben die Weisheit nicht mit Löffeln
gefressen und wissen zum Teil auch nur aus Sekundärquellen Bescheid.
Konstruktiver Widerspruch und Streit sind erwünscht. Am Programm wird
noch gearbeitet und alle sind aufgefordert nicht nur Sprechblasen zu
konsumieren, sondern um sich eine Meinung zu bilden und (wenn überzeugt) aktiv zu werden!

Einige Artikel zum Einlesen:

Mit weißer Weste in den Untergang (Peter Schaber) –
http://lowerclassmag.com/2018/12/gelbwesten-gilets-jaunes/

Der Aufstand der Gelbwesten (Sophia Slamani) –
http://lowerclassmag.com/2018/12/gelbwesten_giletsjaunes

Gelbe Westen: Occuppy 2.0? (Peter Nowak) –
https://www.heise.de/tp/features/Gelbe-Westen-Occuppy-2-0-4243355.html?seite=all

Solidarität mit den sozialen Revolten in Frankreich! Für soziale
Revolten in Deutschland!
– https://de.indymedia.org/node/26906

We all live in a yellow submarine – Ein Bericht zu den Gelbwesten aus
der Sicht von Gefährt*innen aus Toulouse –
https://de.indymedia.org/node/26706

Gelbe Westen Dortmund: Die Bewegung der „Gelben Westen“ Soziale Revolte
oder nationalistische Mobilisierung? – https://de.indymedia.org/node/26620


Enough is Enough: Unterstützt unsere Arbeit!

Unterstützt unsere Arbeit.

€1,00

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.