Veröffentlicht am 1 Kommentar

#RefugeesGR #Athen: Nach der Räumung vom #Azadi Refugee Squat

Am 11. April räumten Polizist*innen die Azadi und Babylon refugee squats in Exarchia, Athen. Viele der Bewohner*innen sind immer noch eingesperrt. Zwei erklärungen.

Ursprünglich von Azadi Facebook Seite (hier und hier) veröffentlicht.

Hinweis: Enough 14 organisiert keine dieser Veranstaltungen und Aktionen. Wir veröffentlichen diesen Text, damit Menschen in den USA und Europa sehen können, was passiert. Dieser Text wurde nur zur Dokumentation veröffentlicht.

Siehe auch:
https://enough-is-enough14.org/2019/04/13/athen-exarchia-regierung-und-polizei-nutzen-fluechtlinge-als-suendenboecke/#more-1617

Die letzten Tage waren sehr arbeitsreich! Wir hatten viel Kommunikation zwischen den Leuten, die verhaftet wurden und denen, die einen Schlafplatz brauchten!
Vielen Dank an Ourhouse und 5th School Squat und Pamperaki für die große Solidarität und Hilfe!

Einige unserer Bewohner*innen wurden in das Amygdaleza Camp versetzt, das ein geschlosseness Lager mit schlechten Bedingungen ist!
Wir unterstützen sie mit Lebensmitteln und Verpflegung! Aber das ändert nichts daran, dass sie keine Rechte und keinerlei Bewegungsfreiheit haben!

Azadi Squat Athen, 15. April, 2019

Außerdem ist es schwer zu glauben, dass der Hausbesitzer alle privaten Dinge unserer Bewohnerinnen auf der Straße raus gebracht und eine Müllfirma organisiert hat, um das Zeug abzuholen. Es ist das Einzige, was einige der Bewohnerinnen hatten und sie konnten nicht alle ihre Sachen zurückbekommen, weil sie Angst haben, zurückzukehren oder in diesem geschlossenen Lager gefangen zu werden.

Es ist unglaublich, wie sie Menschen so behandeln können! Griechenland muss das System der Betreuung von Geflüchteten ändern!
Wir fordern, den Geflüchteten Schutz zu gewähren und sie in ihren Bedürfnissen zu unterstützen!

Azadi Squat Athen, 15. April, 2019

Ergänzung von Enough 14:

Cars of Hope arbeitet mit Geflüchteten auf die Balkanroute zusammen und ist u.a. regelmäßig in Athen um dort Geflüchteten zu utnterstützen.

Wir danken allen Menschen, die uns bisher unterstützt haben und bitten euch darum, unsere Arbeit mit Geflüchteten weiterhin zu unterstützen. Eure Unterstützung kommt hier eins zu eins an und wir können hier jeden Cent dringend gebrauchen.

Ihr könnt per Paypal an carsofhopewtal@gmail.com oder auf unser Bankkonto spenden:

Unterstützt Geflüchtete auf die Balkanroute

Unterstützt unsere Arbeit mit Geflüchteten auf die Balkanroute.

€1,00

Kontoverbindung:
Volksbank im Bergischen Land
Kontoinhaber: Hopetal e.V.
Verwendungszweck: Cars of Hope
IBAN: DE51 3406 0094 0002 9450 87
BIC: VBRSDE33XXX

1 Gedanke zu „#RefugeesGR #Athen: Nach der Räumung vom #Azadi Refugee Squat

  1. […] das Clandestina-Refugee Squat und das queer feministische Cyclopi-Squat geräumt. Eine Woche zuvor räumten Polizist*innen die Azadi und Babylon Refugee Squats. Gestern Nachmittag haben Geflüchtete vor dem griechischen Parlament am Syntagma-Platz ein […]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.