Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Aufruf zur Soli-Aktionen mit dem kolumbianischen Generalstreik!

Aufruf zur solidarischen Aktionen mit dem laufenden Generalstreik in Kolumbien am 28. Mai, 2021.

Ursprünglich veröffentlicht von Its Going Down. Übersetzt von Riot Turtle. Bild oben von Medios Libres Cali.

Seit dem 28. April haben Kolumbianer*innen Straßen blockiert und den Kapitalfluss gestoppt, um gemeinsame Räume für ein freudiges Leben zurückzuerobern. Zwei aktuelle Interviews mit Demonstrant*innen in Bogotá und Cali schildern den Kampf und das Leben auf den Barrikaden des kolumbianischen Generalstreiks. Diese Massenmobilisierung der Bevölkerung richtet sich gegen unhaltbare Zustände, autoritären Neoliberalismus und die Brutalität des Narco-Staates. Die Polizei und das Militär sind den Demonstrant*innen mit brutaler Repression begegnet. Inmitten von Internet-Blackouts wurden mindestens fünfzig Menschen ermordet, über 160 verschwanden und über 20 wurden erblindet.

Wir können nicht tatenlos zusehen, wie Menschen ermordet und verstümmelt werden, weil sie gegen staatliche Gewalt kämpfen, nicht nur in Kolumbien, sondern in Palästina [1], Myanmar, Chile, an zu vielen Orten auf der Welt.

Wir rufen die Genoss*innen in den USA auf, die Straßen zu blockieren und, wie die kolumbianischen Demonstrant*innen, die Barrikaden in Gemeinschaftsräume zu verwandeln! Der Kampf gegen alle staatliche und koloniale Gewalt ist unsere gemeinsame Aufgabe! Schließt euch dem Streik am 28.5. an! Geht auf die Straße!

Solidarität kann in vielen Formen erfolgen. Organisiert eine Aktion entsprechend dem, was ihr denkt, was in eurer Gegend am effektivsten sein wird. „Jetzt ist die Zeit zu rufen, dass die Regierung in Kolumbien Menschen tötet, weil sie protestieren“, la lucha continúa!

Ergänzung durch Enough 14: Es wäre erfreulich, wenn Genoss*innen im deutschsprachigen Raum eigenen Soli-Aktionen organisieren würden.

Fußnoten

[1] Wir haben diesen Text übersetzt, möchten aber drauf hinweisen das wir solidarisch mit progressive Kräfte in Palestina und Israel sind. Wir sind weder solidarisch mit Hamas, noch mit der PLO oder die Netanyahu Regierung.


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.