Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Nach dem Krieg. Mai-Erklärung von Anarchist*innen aus der Ukraine

Ukraine. Black Flag Aktivist*innen in der Nähe des neuen Bullis, den sie dank Unterstützung seitens solidarische Menschen bekommen haben. Wir haben ihre vorläufigen Schlussfolgerungen aus den letzten zweieinhalb Monaten dieses Wahnsinns übersetzt. Ihre früheren Aktivitäten haben wir in diesem und diesem Beiträge beschrieben. Alle Bilder stammen aus ihrem Telegram-Kanal. Bitte beteiligt euch auch an unserer Fundraiser für die Arbeit an der soziale Struktur der Stadt und Hilfe für die zivilen Einwohner*innen der zerstörten Stadt Charkiw.

Nach dem Krieg. Mai-Erklärung von Anarchist*innen aus der Ukraine weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Ukrainische Anarchist*innen beteiligen sich an der Unterstützung der Bevölkerung der massakrierten Kyiver Vororte [Ukraine]

Black Flag ist eine anarchistische Gruppe, vorwiegend aus der Westukraine, die seit Anfang 2016 für ihr Engagement in sozialen Konflikten, den Straßenkampf gegen Nazis, den Schutz des öffentlichen Raums in Lviv und die Entwicklung einer horizontalen Genoss*innenschaftswirtschaft bekannt ist. In den ersten Tagen der völkermordartigen Invasion bildeten sie einen eigenen Zug in der territorialen Verteidigung von Kyiv. Für alle Details und Fragen könnt ihr gerne ihr Telegram Kanal besuchen. Bitte unterstützt auch unser digitales Medienzentrum über diese Webseite, um den Zivilist*innen in Charkiw zu helfen, die während der ganzen Zeit dieses Wahnsinns unter Beschuss standen.

Ukrainische Anarchist*innen beteiligen sich an der Unterstützung der Bevölkerung der massakrierten Kyiver Vororte [Ukraine] weiterlesen