Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Russische antimilitaristische Brandstifter*innen: „Wir werden jeden Tag mehr“ – Ein Interview mit der Revolutionären Zelle der Wolga-Region [Russland]

Russland Ein Interview mit der Revolutionären Zelle der Wolga-Region (RZ Wolga), die in der Nacht des 10. Juni in Nischni Nowgorod den Toyota von Natalia Abijewa – Ehefrau eines Offiziers und Organisatorin der Stiftung zur Unterstützung der Invasionstruppen – in Brand gesetzt haben.

Russische antimilitaristische Brandstifter*innen: „Wir werden jeden Tag mehr“ – Ein Interview mit der Revolutionären Zelle der Wolga-Region [Russland] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Nach dem Krieg. Mai-Erklärung von Anarchist*innen aus der Ukraine

Ukraine. Black Flag Aktivist*innen in der Nähe des neuen Bullis, den sie dank Unterstützung seitens solidarische Menschen bekommen haben. Wir haben ihre vorläufigen Schlussfolgerungen aus den letzten zweieinhalb Monaten dieses Wahnsinns übersetzt. Ihre früheren Aktivitäten haben wir in diesem und diesem Beiträge beschrieben. Alle Bilder stammen aus ihrem Telegram-Kanal. Bitte beteiligt euch auch an unserer Fundraiser für die Arbeit an der soziale Struktur der Stadt und Hilfe für die zivilen Einwohner*innen der zerstörten Stadt Charkiw.

Nach dem Krieg. Mai-Erklärung von Anarchist*innen aus der Ukraine weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Über Militarismus, der Kampf gegen Putin und die Perspektiven: Ein Interview mit Anarchy Today

Vor ein paar Tagen sprachen Aktivist*innen dieser Gegeninformationsgruppe mit Genoss*innen aus Deutschland und beantworteten ihre Fragen. Siehe auch unsere eigene aktuelle Übersicht über Sabotage gegen die Aggression der russischen Truppen und unterstützt bitte unser digitales Medienzentrum auf dieser Seite, um den Zivilist*innen in Charkiw zu helfen, die während dieses Irrsinns ständig unter Beschuss stehen.

Über Militarismus, der Kampf gegen Putin und die Perspektiven: Ein Interview mit Anarchy Today weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Russland und Belarus: Erfolge im Schienenkrieg, aber nicht nur

Ukraine. Neue Ausgabe der regelmäßigen internationalen Übersicht der anarchistischen Medien an der Front in Charkiw. Die barbarische, fanatische Zerstörung ukrainischer Städte, die sich weigern aufzugeben, durch russische Raketen und Flugzeuge und der Übergang der Feindseligkeiten in eine längere Phase bedeuten die Möglichkeit, dass die belarussische Armee aufgrund der riesigen Verluste der russischen Armee in den Krieg einbezogen wird. Frühere Berichte über den Antikriegskampf in diesen Ländern könnt ihr hier und hier sehen. Um die Autor*innen und ihre lokale Gemeinschaft zu unterstützen, könnt ihr gerne diese Seite besuchen.

Russland und Belarus: Erfolge im Schienenkrieg, aber nicht nur weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Leben in einer monarchistischen Quasi-Republik: Ein Interview mit einem Anarchisten aus Gorlovka [Donezk]

Bis heute hat die anarchistische Mediengruppe assembly.org.ua aus dem Frontgebiet von Charkiw über den Krieg in der Ukraine aus den von der Regierung kontrollierten Gebieten berichtet. Werfen wir nun einen Blick auf das, was die ganze Zeit auf der gegenüberliegenden Seite der Front passiert ist, z.B. in einer der größten Städte des Donbass, die seit dem Frühjahr 2014 von den russischen rechtsextremen Vertreter*innen der sogenannten „Donezker Volksrepublik“ kontrolliert wird. Ein Mitarbeiter*in eines der städtischen Unternehmen namens Maxim hat uns gestern davon berichtet. Wenn ihr uns bei der Wiederherstellung des sozialen Gefüges unterstützen wollt, einschließlich der Organisation und Begleitung von kollektiven Wiederaufbauarbeiten, besucht bitte diese Seite. Das Foto mit dem umdekorierten Symbol des Putler-Militarismus stammt von den sibirischen Genoss*innen.

Leben in einer monarchistischen Quasi-Republik: Ein Interview mit einem Anarchisten aus Gorlovka [Donezk] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Zwei Wochen russische Invasion: Ein kurzer Überblick über den radikalen zivilen Widerstand

Die fast zwei Wochen andauernde Verwüstung ukrainischer Städte durch Raketen- und Bombenangriffe bleibt von der russischen Bevölkerung nicht unbeantwortet. Bereits am 7. März wurde in den Chats der Polizei in Moskau und dem Moskauer Gebiet eine Warnung über die mögliche Gefahr von Brandstiftung auf Verwaltungsgebäude verbreitet. Siehe die neue Übersicht des anarchistischen Newsletters Assembly in der zerstörten Frontstadt Charkiw; für Spenden zur Wiederherstellung des lokalen sozialen Netzes besucht bitte diese Seite.

Zwei Wochen russische Invasion: Ein kurzer Überblick über den radikalen zivilen Widerstand weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die Invasion der Ukraine: Anarchistischer Medienaufruf aus Charkiw

Viele Leute auf diesem Blog kennen das ukrainische anarchistische Online-Magazin Assembly wahrscheinlich schon. Dies ist eine englische Übersetzung ihres Interviews mit einigen Aktualisierungen. Für finanzielle Unterstützung klickt ihr bitte hier.

Die Invasion der Ukraine: Anarchistischer Medienaufruf aus Charkiw weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

GameStop und Investorenaktivismus: Die wahre Geschichte ist die Sackgasse des Kapitalismus

Obwohl wir keine Marxist:innen sind, denken wir, dass es einige interessante Punkte in diesem Beitrag über die GameStop-Saga gibt. Du kannst die kapitalistische Elite nicht mit ihrem eigenen Spiel schlagen.

GameStop und Investorenaktivismus: Die wahre Geschichte ist die Sackgasse des Kapitalismus weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Augenzeugenbericht von Nikos Romanos zur Ermordung von Alexandros Grigoropoulos am 6. Dezember 2008

Athen. Griechenland. Übersetzung des Augenzeugenberichts von Nikos Romanos, der beschreibt, was in der Nacht vom 6. Dezember 2008 geschah und wie die Polizei seinen Freund Alexandros (Alexis) Grigoropoulos erschossen hat.

Augenzeugenbericht von Nikos Romanos zur Ermordung von Alexandros Grigoropoulos am 6. Dezember 2008 weiterlesen