Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Grenzen Töten Demo: Alle Anzeigen Fallen Gelassen [Innsbruck]

Innsbruck. Österreich. Die über 40 strafrechtlichen Anzeigen der Grenzen Töten Demo vom 30.1.21 wurden allesamt fallen gelassen!

Grenzen Töten Demo: Alle Anzeigen Fallen Gelassen [Innsbruck] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

A Reason to Party? Spontandemos gegen die Regierung [Wien, Österreich]

Wien. Österreich. Anfang Oktober stand die politische Welt in Österreich Kopf. Durch Ermittlungen der Staatsanwaltschaft wurde bekannt, wie stark die ÖVP unter Kanzler Kurz ein System der Medienkorruption aufgebaut hatte, um sich selbst in einem guten Licht präsentieren zu können. Es gab mehrere Hausdurchsuchungen, auf die eine veritable Regierungskrise folgte. Schlussendlich musste Kurz zur Seite treten. Er bleibt jedoch als Parteiobmann die wichtigste Person der ÖVP, und wechselt in das Parlament. Neuer Kanzler wird Alexander Schallenberg, ein Hardliner und Kurz-Vertrauter.

A Reason to Party? Spontandemos gegen die Regierung [Wien, Österreich] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Klimaschutz ist kein Verbrechen [Wien]

+++Polizeigewalt, Transfeindlichkeit+++

Wien. Österreich. Letzten Sonntag hat es bei der Baustellenbestzung Wüste/Grätzl 4 eine Aktion gegeben, die mit einem Polizeieinsatz und Verwirrung für viele geendet hat. Um Missverständinisse aus dem Weg zu räumen und aus verschiedenen Situationen zu lernen, haben ein paar Menschen beschlossen die Aktion sowie den darauf folgenden Poizeikontakt schriftlich festzuhalten. Erst kurz zu und knapp die „hard facts“, dann gehen wir auf unterschiedliche Facetten des Geschehens ein.

Klimaschutz ist kein Verbrechen [Wien] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Briefwechsel zwischen Christa Eckes und Hüseyin Çelebi erschienen

Hüseyin Çelebi verbrachte ab 1988 etwa zwei Jahre in deutscher Isolationshaft. Christa Eckes saß damals wegen RAF-Mitgliedschaft im Knast. In Briefen tauschten beide ihre Erfahrungen im Gefängnis und im Widerstand aus. Nun sind sie als Buch erschienen.

Briefwechsel zwischen Christa Eckes und Hüseyin Çelebi erschienen weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Belgien: Papierlose treten in Durststreik

Brüssel. Belgien. Der Hungerstreik von Papierlosen in Belgien tritt in eine neue Phase ein. 300 der seit 58 Tagen für einen Aufenthaltstitel kämpfenden Menschen sind in einen Durststreik getreten. Mehrere von ihnen befinden sich in einem lebensbedrohlichen Zustand.

Belgien: Papierlose treten in Durststreik weiterlesen
Veröffentlicht am 1 Kommentar

Solidarität mit den Angeklagten und Beschuldigten der Brenner Proteste

Italien. Bozen. Am Freitag, den 14. Mai, wird am Gericht in Bozen das Urteil für die Vorfälle im Zusammenhang mit der Demonstration gegen die Grenzen vom 7. Mai 2016 am Brenner verkündet.

Solidarität mit den Angeklagten und Beschuldigten der Brenner Proteste weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Kommunen statt Lockdowns! – Für einen Frühling der Revolte!

Endlich wird wieder kollektiv darüber gestritten, wohin wir wollen. Das erste Mal seit langem gibt es eine linke Strategiedebatte oder zumindest Ansätze davon. Dass sich gerade an einem durch und durch staatstragenden Programm wie #ZeroCovid die Debatte entzündet, mag man verteufeln oder nicht, wir suchen es uns schlicht nicht aus. Wir sind froh, dass wieder diskutiert wird und wollen versuchen, auf einiges aufmerksam zu machen, was scheinbar in Vergessenheit geraten ist. Wir wollen nach unserem Beitrag „One Solution! ZeroCovid?“ nun die praktisch-revolutionären Momente einer direkten und solidarischen Praxis herausarbeiten und einen ergänzenden Beitrag zur Debatte leisten: zu solidarischen Beziehungen, die auf ganzer Breite uns gehören, einer Gesellschaft der gegenseitigen Hilfe. Still fighting for revolution!

Kommunen statt Lockdowns! – Für einen Frühling der Revolte! weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Massiven Repression und Polizeigewalt gegen Demonstration gegen das europäische Grenzregime in Innsbruck, Österreich

Innsbruck. Österreich. Am 30. Januar, 2021, fand in Innsbruck eine Demonstration gegen das europäische Grenzregime statt. Die Demonstration wurde nach kurzer Zeit von den Bullen gestoppt. Die Teilnehmer:innen wurden gekesselt und wenig später mit Gewalt und unter Einsatz von Pfefferspray wurde die Demonstration aufgelöst, unter dem Vorwand, die Abstandsregeln wären nicht eingehalten worden. Bei 30 Personen wurden ID-Festellungen vorgenommen und 15 wurden wegen Identitätsverweigerung von den Bullen verhaftet. Derzeit sind nach wie vor 2 Personen inhaftiert.

Massiven Repression und Polizeigewalt gegen Demonstration gegen das europäische Grenzregime in Innsbruck, Österreich weiterlesen
Veröffentlicht am 2 Kommentare

Grenzen töten! – Demo in Innsbruck [Österreich]

Aufruf zur Demonstration gegen das europäische Grenzregime in Innsbruck, Österreich: 30. Januar, 2021, ab 14 Uhr bei der Annasäule!

Grenzen töten! – Demo in Innsbruck [Österreich] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Österreich: Ehrlich, ich bin ordentlich sauer wegen des…

Ein Beitrag aus Österreich über die autoritären staatlichen Maßnahmen gegen die COVID-19-Pandemie.

#Österreich: Ehrlich, ich bin ordentlich sauer wegen des… weiterlesen