Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#GiletsJaunes: Ein Strategisches Essay zum Wochenende des 16./17. November in #Paris

Für das kommende Wochenende mobilisieren die Gilets Jaunes anlässlich des ersten Jahrestages des Beginns ihrer Bewegung landesweit nach Paris. Angekündigt sind Aktionen auf den Champs Elysees, Besetzungen, spontane Demos,…

Gelang es im Nov/Dez letzten Jahres den Staatsapparat wiederholt zu überraschen, Schneisen der Verwüstung in den nobelsten Vierteln der Innenstadt zu schlagen, Luxusgeschäfte und Juwelierläden zu plündern (allein bei Dior wurde Schmuck im Wert von 2 Mio entwendet), und an vielen Stellen Bulleneinheiten in die Flucht zu schlagen, dürfte der Sicherheitsapparat an diesem Wochenende wesentlich besser vorbereitet und aufgestellt sein. Hier nun die Übersetzung der Überlegungen einiger Gilets Jaunes, die ursprünglich auf Paris Luttes Infos veröffentlicht und von mir übersetzt wurden.

#GiletsJaunes: Ein Strategisches Essay zum Wochenende des 16./17. November in #Paris weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Katalonien: Dies ist ein antifaschister Kampf, nicht nur ein Kampf um Unabhängigkeit

Ein Interview mit zwei jungen Anhänger*innen der „katalanischen Bewegung“ über die jüngste Entwicklung. Das Interview entstand am 22. Oktober.

#Katalonien: Dies ist ein antifaschister Kampf, nicht nur ein Kampf um Unabhängigkeit weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Chile: Staatlicher terror und rebellion

Eiszeit dokumentiert einen Text eines Genossen aus Chile, der über die brutale Repression des Staates schreibt und uns mit unzähligen historischen Beispielen aus der chilenischen Region erinnert: Die Staatsmacht ist nie neutral, sie gehört bekämpft und abgeschafft.

#Chile: Staatlicher terror und rebellion weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Exarchia – Mon Amour

Die kommenden Wochen werden den umfassenden Angriff des Staates auf Exarchia bringen. Darin sind sich in Athen alle einig. Mit den ersten Räumungen, darunter zwei großen von Migranten*innen und Flüchtlingen besetzen Projekten, mit der ständigen Präsenz von Riotcops und zivilen Aufklärungseinheiten, mit den Angriffen der letzten Tage auf ein Musikfestival und das K*VOX, einem der wichtigsten und legendärsten Besetzungen im Viertel, ist die Linie vorgegeben. Es gibt keine Tabus mehr, der Geist des faschistischen Obristenregimes darf wieder an die Oberfläche. Faschistische Kader, die sich ansonsten nicht einmal in die Nähe von Exarchia wagen, wurde im Viertel in vertrauten Austausch mit Bullen gesichtet. Innerhalb nur weniger Tage haben die Bullen schon zwei Mal die Knarre gezogen.

#Exarchia – Mon Amour weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Griechenland: Die Jagd auf die Anarchist*innen ist eröffnet

Griechenland: Die neue Regierung in Griechenland leitet eine beispiellose Offensive gegen die libertäre und selbstverwaltete Bewegung ein. Der neu gewählte rechte Premierminister Kyrikas Mitsotakis hat öffentlich versprochen, noch in diesem im Sommer Exarchia „zu säubern“ und die anarchistische Gruppe ‘Rouvikonas’ (1) zu zerschlagen. Über das „berühmt-berüchtigte“ Viertel und die nur schwer fassbaren Gruppe hinaus, wird auch die gesamte linke Szene mit verschiedenen repressiven Maßnahmen ins Visier genommen.

Griechenland: Die Jagd auf die Anarchist*innen ist eröffnet weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Der zweite Aufruf von #Commercy: Den Aufbau der Versammlungen generalisieren

Zweite Aufruf der/die Gelbwesten aus Commercy.

Der zweite Aufruf von #Commercy: Den Aufbau der Versammlungen generalisieren weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

10 Lektionen aus dem Kampf der #GiletsJaunes

Wie so oft in der Geschichte der sozialen Bewegungen und Revolutionen hat die tatsächlich existierende Geschichte die vorgefertigten Konzepte und Theorien, die wir zum Verständnis der Geschichte haben, wieder einmal widerlegt.

10 Lektionen aus dem Kampf der #GiletsJaunes weiterlesen