Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Heraklion, Kreta: Angriff auf Bullen in Solidarität mit Rigaer 94

Heraklion. Kreta. Am 18. Juni wurden in Heraklion, Kreta, in Solidarität mit Rigaer 94 Bullen angegriffen.

Heraklion, Kreta: Angriff auf Bullen in Solidarität mit Rigaer 94 weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Polizeigewalt während Demo gegen neues Landesversammlungsgesetz in Düsseldorf: Business as usual

Am Samstag zeigten die Bullen wieder einmal ihr hässliches Gesicht. Bereitschaftsbullen, Flutlicht, ein Hubschrauber in der Luft. In einem Park in Hamburg. Seit Monaten greifen Bullen Jugendliche in Parks und Stadtteilen an, große Teile der Linken reagieren mit ohrenbetäubendem Schweigen. In diesem Szenario sollte es niemanden überraschen, dass die Bullen nach einer der friedlichsten Demos, auf der ich je war, auf einige Leute losgingen: der Osterholz Bleibt Demo in Wuppertal am 12. Juni. Der Staat braucht keine Schutzmaßnahmen der Teilnehmer*innen (in Selbstverteidigung um eine Demo zu schützen) als Rechtfertigung für Repressionen. Die Tatsache, dass die Waldbesetzung in Osterholz und andere Aktionen für den Wald immer mehr Druck auf die städtischen- und Landesbehörden ausüben, ist Grund genug für den Staat, mit Repression zu reagieren. Am Samstag griffen die Bullen In Düsseldorf eine Demonstration gegen das neue Landes, anti, Versammlungsgesetz an. Die Empörung war groß nach den Polizeiübergriffen in Düsseldorf, das war für mich vielleicht die eigentliche Überraschung. Polizeigewalt ist nichts Ungewöhnliches, die repressiven staatlichen Kräfte sind strukturell gewalttätig. Fragt die proletarischen Jugendlichen in eurer Stadt. Sie kennen Polizeipraktiken wie Racial Profiling, Abschiebungen und allgemeine Schikanen und Polizeigewalt nur zu gut. Regelmäßig werden Menschen von Bullen zusammengeschlagen. Düsseldorf war keine Ausnahme, es war Business as usual.

Polizeigewalt während Demo gegen neues Landesversammlungsgesetz in Düsseldorf: Business as usual weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Antagonismus in Pandemiezeiten

Es folgt ein Beitrag über Antagonismus während der Pandemie, der ursprünglich auf Schwarzer Pfeil veröffentlicht wurde.

Antagonismus in Pandemiezeiten weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Berlin: Notiz zu einem aufrührerischen Moment am Mariannenplatz 16.5.

Berlin. Am Abend des 16.Mai hing ein recht großer und durchmischter Haufen Menschen am Mariannenplatz ab. Kurz nach Eintreteten der Ausgangssperre marschierte eine Wannenbesatzung der 14 EHu auf den Platz.

Bild oben: Archivbild.

Berlin: Notiz zu einem aufrührerischen Moment am Mariannenplatz 16.5. weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Kinipan – ein Film über die Abholzung der Regenwälder in Zeiten der Pandemie [Video, 158 Minuten]

Kalimantan. Der neue Dokumentarfilm „Kinipan“ von WatchDoc sorgt in Indonesien für Furore: Er erzählt, wie zwei Umweltschützer die Zusammenhänge zwischen Regenwaldvernichtung und Pandemie recherchieren. Gerade in Zeiten von Covid bedrohen neue Gesetze und Wirtschaftsprogramme den Regenwald akut.

Kinipan – ein Film über die Abholzung der Regenwälder in Zeiten der Pandemie [Video, 158 Minuten] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

1. Mai 2021… Schauen wir uns die Situation an, die wir nach dem Lockdown um uns herum vorfinden [London, GB]

London. Großbritannien. Die Pandemie war der Startschuss für ein riesiges Projekt der kapitalistischen Umstrukturierung, in dem wir uns schnell verlieren. London ist bereits im Begriff, eine „Smart City“ zu werden – das bedeutet, dass jedes Molekül in dieser brodelnden Metropole dabei ist (oder es bereits ist), in ein großes künstliches Netzwerk gebracht zu werden: Kapitalismus sicherlich, aber weitgehend virtuell, fast autonom, verbreitet in alles um uns herum, und in uns selbst, in unsere Körper, in unsere Köpfe.

1. Mai 2021… Schauen wir uns die Situation an, die wir nach dem Lockdown um uns herum vorfinden [London, GB] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Hamburg: Kollektiv und offensiv gegen die Ausgangssperre

Hamburg. Wir dokumentieren einen Aufruf gegen die Ausgangssperre aus Hamburg, den wir auf Indymedia DE gefunden haben.

Hamburg: Kollektiv und offensiv gegen die Ausgangssperre weiterlesen