Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#CHAZ / #CHOP in #Seattle: Kraft, Bedeutung und Schwächen der Bewegung

CHOP ist tot, lang lebe CHOP! Während die Polizei heute Morgen (01. Juli, 2020) die Capitol Hill Occupied Protest (ehemals “Capitol Hill Autonomous Zone”) auflöste, reflektiert dieses Stück des in Seattle lebenden Historikers Micheal Reagan über die Kraft, Bedeutung und wichtigen Schwächen dieser Bewegung.

#CHAZ / #CHOP in #Seattle: Kraft, Bedeutung und Schwächen der Bewegung weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Pandemie Kriegstagebücher – Aufständische Zonen

Sebastian Lotzer

Vor knapp zwei Wochen spontan mehrere Zehntausend Menschen in Paris auf den Straßen gegen rassistische Polizeigewalt, für dieses Wochenende wird trotz erneuten Verbots landesweit mobilisiert. Jeder weiß, was passieren wird, wenn die Bullen es wagen, einzugreifen. In den USA haben sich die Bullen nach tagelangen Kämpfen aus dem Viertel Capitol Hill in Seattle zurückgezogen, ihr Bullenrevier vernagelt und sind einfach gegangen. Jetzt gibt es dort eine “Autonome Zone”, die sich über mehrere Häuserblocks erstreckt.

Pandemie Kriegstagebücher – Aufständische Zonen weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Seattle: Die Geburt der Autonomen Zone Capitol Hill

Seattle. WA. Solidarität in der Autonomen Zone Capitol Hill von Seattle (CHAZ): Aufbau gemeinschaftlicher Strukturen.

#Seattle: Die Geburt der Autonomen Zone Capitol Hill weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Seattle beteiligt sich am landesweiten Kampf für das Leben der POC’s, zwei Nächte voller Unruhen

Es folgt die deutsche Übersetzung eines Berichts über den Aufstand in Seattle, das ursprünglich auf der Webseite der Genoss*innen von Puget Sound Anarchists veröffentlicht wurde.

#Seattle beteiligt sich am landesweiten Kampf für das Leben der POC’s, zwei Nächte voller Unruhen weiterlesen