Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#CHAZ / #CHOP in #Seattle: Kraft, Bedeutung und Schwächen der Bewegung

CHOP ist tot, lang lebe CHOP! Während die Polizei heute Morgen (01. Juli, 2020) die Capitol Hill Occupied Protest (ehemals “Capitol Hill Autonomous Zone”) auflöste, reflektiert dieses Stück des in Seattle lebenden Historikers Micheal Reagan über die Kraft, Bedeutung und wichtigen Schwächen dieser Bewegung.

#CHAZ / #CHOP in #Seattle: Kraft, Bedeutung und Schwächen der Bewegung weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Aktionen in den gesamten Vereinigten Staaten gegen die Vorherrschaft der Weissen

Kraftvolle Aktionen in dieser Woche in Madison, Wisconsin, Philadelphia, Pennsylvania, und Harlem, New York, zeigen den neuen Tenor des Widerstands in den USA.

Aktionen in den gesamten Vereinigten Staaten gegen die Vorherrschaft der Weissen weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Zum Aufstand in den USA: Ein Interview von RadioFragmata mit Anarchist*innen/Abolitionist*innen

Es folgt ein Interview, welches sich an ein internationales und revolutionäres Publikum richtet. Es enthält Fragen von Seiten des griechischen anarchistischen Radioprojekts RadioFragmata zum Aufstand gegen die weiße Vorherrschaft in den USA. Das Interview wurde mit Genoss*innen von RAM (Revolutionary Abolitionist Movement) und anonymen Anarchist*innen aus den USA geführt. Es soll helfen, die Umstände und Ereignisse in den USA zu erklären.

Zum Aufstand in den USA: Ein Interview von RadioFragmata mit Anarchist*innen/Abolitionist*innen weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Stuttgart: No justice no Peace! Ein Wandbild über die Stuttgarter Nacht

Heute vor einem Monat wurde George Floyd in den USA von Polizisten ermordet. Das Ereignis löste eine bis dahin ungekannte Dynamik in den USA aus. Auch in Deutschland gingen zehntausende Menschen auf die Straße in Solidarität mit George Floyd und gegen rassistische Polizeiwillkür und Gewalt in Deutschland.

#Stuttgart: No justice no Peace! Ein Wandbild über die Stuttgarter Nacht weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#BLM-Demonstration in #Brüssel: Wir werden diese Gewalt nicht verurteilen

Erklärung von Genoss*innen von „Bruxelles Dévie“ zu den Auseinandersetzungen während der Black Lives Matter-Demo am Sonntag, den 7. Juni 2020.

#BLM-Demonstration in #Brüssel: Wir werden diese Gewalt nicht verurteilen weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Riot Turtle: „Sind die verbliebenen antagonistischen Splittern in der Lage, sich mit denen zu verbinden, die täglich rassistischen Kontrollen und Polizeigewalt erfahren?“

Ich war nie ein Optimist, aber der gegenwärtige Zyklus der Revolten ist inspirierend, und sogar einige Entwicklungen in diesem Land, Deutschland, haben das Potenzial zu wachsen. Infolgedessen könnte es mehr antagonistische Aktionen geben.

Riot Turtle: „Sind die verbliebenen antagonistischen Splittern in der Lage, sich mit denen zu verbinden, die täglich rassistischen Kontrollen und Polizeigewalt erfahren?“ weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Schafft die Polizei und die Welt, die sie erschaffen hat, ab

Minneapolis. MN. Seit Beginn des Aufstandes, welcher infolge der Ermordung von George Floyd am 25. Mai durch die Polizei von Minneapolis ausgelöst wurde, sind zwei große gesellschaftliche Kräfte in heftigen Auseinandersetzungen über das Schicksal dieser Stadt verwickelt. Auf der einen Seite stehen die rebellierenden Massen von Schwarzen und Braunen, Jugendlichen und Arbeiter*innen, die nach Jahrhunderten der Polizeibrutalität, des Kolonialismus und der wirtschaftlichen Ungleichheit ihre Wut gegen die geballte Kraft des Staates gerichtet haben. Und auf der anderen Seite der Barrikaden sind diejenigen, die diese mörderische Gewalt lenken, die ach so liberalen Führer*innen dieser ach so liberalen Stadt, die schockiert feststellen mussten, wie umfassend sie in Wirklichkeit verachtet werden.

Schafft die Polizei und die Welt, die sie erschaffen hat, ab weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Essen: Adel B. War kein Einzelfall! – Demonstration gegen rassistische Polizeigewalt!

Demonstration gegen rassistische Polizeigewalt!

Ehrenzeller Platz, Essen-Altendorf, 20. Juni ,2020, 15:00 Uhr.

#Essen: Adel B. War kein Einzelfall! – Demonstration gegen rassistische Polizeigewalt! weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Pandemie Kriegstagebücher – Fight back

Sebastian Lotzer

In ganz Frankreich heute (13. Juni, 2020, Enough 14)Demonstrationen gegen den rassistischen sozialen Krieg der schon lange dem überflüssigen- und Sklavenproletariat erklärt und im Pandemie Ausnahmezustand seine Zuspitzung erreichte. In Paris zogen mehrere Zehntausend auf den Platz der Republik, angeführt von dem Komitee Gerechtigkeit und Wahrheit für Adama Traoré, aber auch die Familien und Freunde der vielen anderen Opfer von Polizeigewalt waren da. Die Versammlung, wie schon jene am 2. Juni, auf die wir noch zu sprechen kommen, völlig illegal nach den Bestimmungen des Pandemie Ausnahmezustandes, aber scheiss drauf. Und niemand käme darauf eine Menschenkette zu bilden oder “Aufstand mit Abstand” zu proklamieren, wie es derzeit die Bewegungsevent Manager in Deutschland tun, die gerade, es war zu erwarten gewesen, aus ihren Löchern kriechen und versuchen wieder das Heft in die Hand zu bekommen, auf dass sie auf immer ihre Murmelspielchen im Schatten der Herrschaft weiter zelebrieren können.

Pandemie Kriegstagebücher – Fight back weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Wer ist der Feind? Polizei und liberale Aufstandsbekämpfung

Eine Erklärung der Revolutionären Abolitionistischen [1] Bewegung (Revolutionary Abolitionist Movement).

Wer ist der Feind? Polizei und liberale Aufstandsbekämpfung weiterlesen