Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Der Riot im Brooklyn Center – Ein Interview

Brooklyn Center. Minnesota. Dieses Interview wurde vor zwei Monaten geführt, also bereits zwei Monate nach den Ereignissen in diesem Frühjahr in Brooklyn Center, Minnesota. Die Auseinandersetzungen in Brooklyn Center fanden im Zusammenhang mit dem Prozess gegen Derek Chauvin statt, fast ein Jahr nachdem er George Floyd ermordet hatte. Dieses Interview war ein Versuch, die Erfahrungen eines Teilnehmers mit den Ereignissen in Brooklyn Center zu reflektieren und zu überlegen, was sie uns darüber sagen, wie sich die Dinge in Zukunft entwickeln könnten. Vielen von uns hat der Aufstand gegen George Floyd schwer zu schaffen gemacht, während wir versuchen, uns die nächsten Schritte vorzustellen. Was mir in diesem Interview klar wurde, war, dass zwischen der George Floyd Revolte und dem Aufstand im Brooklyn Center – trotz des direkten Einflusses und der geografischen Nähe – ein weiter Weg liegt.
Obwohl der Aufstand im Brooklyn Center ein Ergebnis der George Floyd Revolte war, war er auch eine Erinnerung daran, dass sich die Ereignisse des vergangenen Sommers nicht wiederholen würden. Jetzt, nach einem relativ ruhigen Sommer, scheint es umso wichtiger zu sein, in die Zukunft zu blicken, anstatt den Blick auf den Aufstand des letzten Sommers zu fixieren. In diesem Interview erkunden wir einige der Entwicklungen und besonderen Merkmale von Aufständen nach der George Floyd Revolte.

Der Riot im Brooklyn Center – Ein Interview weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

George Floyd Gedenkdemo in Wuppertal: Gegen Rassismus und Polizeigewalt

Wuppertal. Der rassistische Mord an George Floyd jährt sich am 25.05.2021 zum ersten Mal. Hiermit rufen wir zu einer Gedenkdemonstration für George Floyd, gegen Rassismus und Polizeigewalt auf. Wir gedenken allen Opfern rassistischer und polizeilicher Gewalt.

George Floyd Gedenkdemo in Wuppertal: Gegen Rassismus und Polizeigewalt weiterlesen
Veröffentlicht am 1 Kommentar

Wir lassen uns nicht von der Straße verscheuchen: Ein Bericht von der Frontlinie der Revolte in #Portland

Morgen wird die zweite Ausgabe von Sūnzǐ Bīngfǎ veröffentlicht. In der zweiten Ausgabe findet sich u.a. ein aktuellerer Bericht aus Portland. Als Vorgeschmack publizieren wir hier auf dem Enough Blog ein Bericht vom 6. Juli 2020, über die anhaltende Welle von Demonstrationen als Reaktion auf den Polizeimord an George Floyd aus Portland, Oregon.

Wir lassen uns nicht von der Straße verscheuchen: Ein Bericht von der Frontlinie der Revolte in #Portland weiterlesen
Veröffentlicht am 1 Kommentar

Geheimpolizei auf den Straßen von #Portland (#PDX): Interview mit einem Mitglied der Black Rose Portland

Seit bald sechzig Tagen dauern nun die alltäglichen und allabendlichen Aktionen in Portland nach dem Mord an Georg Floyd schon an. Zwischenzeitlich waren es nur noch wenige hundert Menschen, die sich gegen den Terror der Bullen behauptet haben. Seitdem Trump Bundestruppen in die Stadt geschickt hat, die teilweise in nicht gekennzeichneten Zivilfahrzeugen durch die Stadt fahren und vermeintliche Demonstranten verschleppen, sind die Proteste und Aktionen in der Stadt auch Gegenstand breiter medialer Berichterstattung, mittlerweile sogar in Europa. Gleichzeitig versuchen Stadtverwaltung und reformistische Gruppen die Proteste zu befrieden, bzw. die Trump Administration als einzigen Verantwortlichen für die alltägliche Bullengewalt und den allgegenwärtigen Rassismus zu beschuldigen. Das folgende Interview mit Gefährt*innen vor Ort gibt einen Einblick in die Entwicklung in der Stadt und beschreibt auch die Tätigkeiten der schon seit Jahren in Portland agierenden Bundesbehörden. Weitere Übersetzungen und Berichte zu Portland werden am kommenden Montag in der Sūnzǐ Bīngfǎ 孫子兵法 https://sunzibingfa.noblogs.org/ veröffentlicht. S.L.

Geheimpolizei auf den Straßen von #Portland (#PDX): Interview mit einem Mitglied der Black Rose Portland weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Ein Montagabend in #Portland, #Oregon

Portland. OR. July 20. 2020. Auch heute Abend kam es zu wahnsinnigen Auseinandersetzungen mit der Bundespolizei in Portland. Es gab die größte Menschenmenge (an einem Montag!) in den zwei Monaten seit der Revolte angefangen hat. Die Menschenmenge begann, die Sperrholzpanzerung des Bundesgerichtsgebäudes zu zerschlagen und dann die Türen einzutreten. Der Mom-Block und der neu gegründete Dad-Block befanden sich in der ersten Reihe an der Front, und Mitgliederinnen des Mom-Blocks arbeiteten mit Leuten aus dem Schwarzen Block zusammen, um zu versuchen, die Haupttüren einzutreten.

Ein Montagabend in #Portland, #Oregon weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#CHAZ / #CHOP in #Seattle: Kraft, Bedeutung und Schwächen der Bewegung

CHOP ist tot, lang lebe CHOP! Während die Polizei heute Morgen (01. Juli, 2020) die Capitol Hill Occupied Protest (ehemals “Capitol Hill Autonomous Zone”) auflöste, reflektiert dieses Stück des in Seattle lebenden Historikers Micheal Reagan über die Kraft, Bedeutung und wichtigen Schwächen dieser Bewegung.

#CHAZ / #CHOP in #Seattle: Kraft, Bedeutung und Schwächen der Bewegung weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Aktionen in den gesamten Vereinigten Staaten gegen die Vorherrschaft der Weissen

Kraftvolle Aktionen in dieser Woche in Madison, Wisconsin, Philadelphia, Pennsylvania, und Harlem, New York, zeigen den neuen Tenor des Widerstands in den USA.

Aktionen in den gesamten Vereinigten Staaten gegen die Vorherrschaft der Weissen weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Zum Aufstand in den USA: Ein Interview von RadioFragmata mit Anarchist*innen/Abolitionist*innen

Es folgt ein Interview, welches sich an ein internationales und revolutionäres Publikum richtet. Es enthält Fragen von Seiten des griechischen anarchistischen Radioprojekts RadioFragmata zum Aufstand gegen die weiße Vorherrschaft in den USA. Das Interview wurde mit Genoss*innen von RAM (Revolutionary Abolitionist Movement) und anonymen Anarchist*innen aus den USA geführt. Es soll helfen, die Umstände und Ereignisse in den USA zu erklären.

Zum Aufstand in den USA: Ein Interview von RadioFragmata mit Anarchist*innen/Abolitionist*innen weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Stuttgart: No justice no Peace! Ein Wandbild über die Stuttgarter Nacht

Heute vor einem Monat wurde George Floyd in den USA von Polizisten ermordet. Das Ereignis löste eine bis dahin ungekannte Dynamik in den USA aus. Auch in Deutschland gingen zehntausende Menschen auf die Straße in Solidarität mit George Floyd und gegen rassistische Polizeiwillkür und Gewalt in Deutschland.

#Stuttgart: No justice no Peace! Ein Wandbild über die Stuttgarter Nacht weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#BLM-Demonstration in #Brüssel: Wir werden diese Gewalt nicht verurteilen

Erklärung von Genoss*innen von „Bruxelles Dévie“ zu den Auseinandersetzungen während der Black Lives Matter-Demo am Sonntag, den 7. Juni 2020.

#BLM-Demonstration in #Brüssel: Wir werden diese Gewalt nicht verurteilen weiterlesen