Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Wir lassen uns nicht von der Straße verscheuchen: Ein Bericht von der Frontlinie der Revolte in #Portland

Morgen wird die zweite Ausgabe von Sūnzǐ Bīngfǎ veröffentlicht. In der zweiten Ausgabe findet sich u.a. ein aktuellerer Bericht aus Portland. Als Vorgeschmack publizieren wir hier auf dem Enough Blog ein Bericht vom 6. Juli 2020, über die anhaltende Welle von Demonstrationen als Reaktion auf den Polizeimord an George Floyd aus Portland, Oregon.

Wir lassen uns nicht von der Straße verscheuchen: Ein Bericht von der Frontlinie der Revolte in #Portland weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

25. Juli: Aufruf zu einem Aktionstag in Solidarität mit #Portland & gegen die Invasion der Truppen des Bundes in den Vereinigte Staaten

Die Youth Liberation Front (YLF) ruft zu einem Aktionstag in Solidarität mit dem anhaltenden Widerstand in Portland auf.

25. Juli: Aufruf zu einem Aktionstag in Solidarität mit #Portland & gegen die Invasion der Truppen des Bundes in den Vereinigte Staaten weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Pandemie Kriegstagebücher – Aufständische Zonen

Sebastian Lotzer

Vor knapp zwei Wochen spontan mehrere Zehntausend Menschen in Paris auf den Straßen gegen rassistische Polizeigewalt, für dieses Wochenende wird trotz erneuten Verbots landesweit mobilisiert. Jeder weiß, was passieren wird, wenn die Bullen es wagen, einzugreifen. In den USA haben sich die Bullen nach tagelangen Kämpfen aus dem Viertel Capitol Hill in Seattle zurückgezogen, ihr Bullenrevier vernagelt und sind einfach gegangen. Jetzt gibt es dort eine “Autonome Zone”, die sich über mehrere Häuserblocks erstreckt.

Pandemie Kriegstagebücher – Aufständische Zonen weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Its Going Down: Die Bedingungen des schwarzen Lebens müssen angegangen werden, wenn wir die Polizeigewalt beenden wollen

Wir übersetzten den folgenden Leitartikel von Genoss*innen von „Its Going Down“, in dem argumentiert wird, dass die Bedingungen des schwarzen Lebens angegangen werden müssen, wenn wir die Polizeigewalt beenden wollen.

Its Going Down: Die Bedingungen des schwarzen Lebens müssen angegangen werden, wenn wir die Polizeigewalt beenden wollen weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Zwischen geplünderten Target Discounters und Billionären: Solidarität mit den Rebell*innen in #Minneapolis

Was folgt, ist die Übersetzung eines Leitartikels der Genoss*innen von Its Going Down. Ein Blick auf die jüngste Revolte in Minneapolis im Kontext von sowohl der COVID-19-Pandemie als auch des allgemeinen sozialen Krieges in den so genannten Vereinigten Staaten.

Zwischen geplünderten Target Discounters und Billionären: Solidarität mit den Rebell*innen in #Minneapolis weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Minneapolis explodiert nach dem Mord an George Floyd, gegen die Polizei

Am Dienstagabend explodierten die Straßen von Minneapolis nach einem grausamen Mord, verübt von einem weißen Polizisten, an einem 46 Jahre alten Afroamerikaner, namens George Floyd, am Montagabend. In einem inzwischen viral umhergehenden Video wurde Floyds bestialische Ermordung festgehalten, während ein weißer Polizeibeamter sein Knie auf Floyds Hals drückte, als dieser minutenlang auf dem Boden lag. Währenddessen versammelte sich eine wütende Menge welche den Mord aufzeichnete. In diesem Video kann man Floyd sagen hören, dass er nicht atmen könne, wie zuletzt Eric Garner, welcher 2014 ebenfalls bei einem ähnlichen Vorfall in New York von der Polizei getötet wurde.

#Minneapolis explodiert nach dem Mord an George Floyd, gegen die Polizei weiterlesen