Veröffentlicht am 2 Kommentare

Griechenland: Zahlreiche Demonstrationen gegen eine autoritäre Gesellschaft und den Polizeistaat

Griechenland. Es ist schwierig, etwas über die Demonstrationen des vergangenen Wochenendes gegen den autoritären Staat und Polizeigewalt im gesamten griechischen Territorium zu schreiben. Viele verschiedene Gruppen und Menschen waren an den Demonstrationen beteiligt, darunter auch Teile von Syriza. In der Zeit, als Syriza an der Macht war, gab es auch viel Polizeigewalt. Die Behandlung von Migrant:innen war nicht viel anders. Der unmenschliche EU-Türkei-Deal wurde unter der Syriza-Regierung umgesetzt. Lager wie Moria gab es schon, bevor Nea Demokratia die letzten Wahlen gewann. Die Räumung der besetzten Häuser von Migrant:innen und die damit einhergehende Polizeigewalt in Exarcheia begann unter der Syriza-Regierung. Es ist also ziemlich problematisch, dass Syriza sich jetzt als Partei gegen Polizeigewalt präsentiert, denn das passt einfach nicht zu der Realität vor Ort, als Syriza in Griechenland regierte. Was folgt, ist ein Beitrag von Yannis Youlountas über die Demonstrationen des letzten Wochenendes auf dem griechischen Territorium, um eine Vorstellung zu vermitteln, was vor sich geht, aber bitte erinnert euch, Syriza & ihre Freund:innen sind nicht Teil der Lösung. Sie sind Teil des Problems. Bei einigen der Demonstrationen gab es auch eine starke Präsenz von anarchistischen Genoss:innen.

Riot Turtle

Bild oben: Demonstration in Patras am 13. März 2021.

Griechenland: Zahlreiche Demonstrationen gegen eine autoritäre Gesellschaft und den Polizeistaat weiterlesen
Veröffentlicht am 1 Kommentar

Die hässliche Fratze des griechischen ND-Regimes und sein Polizeistaat [Videos]

Griechenland. Die Obersten sind zurück, aber diesmal tragen sie Anzüge und sind nicht Teil des Militärs, sondern Mitglieder:innen der Regierungspartei Nea Demokratia (Neue Demokratie, ND). Die repressiven Gesetze und die Art und Weise, wie die griechische Polizei gegen Andersdenkende vorgeht, erinnert an das Militärregime in den 1960er und 70er Jahren. Ein paar Videos von der Niederschlagung der Proteste in Solidarität mit Dimitris Koufontinas in Athen am 5. und 6. März 2021.

Die hässliche Fratze des griechischen ND-Regimes und sein Polizeistaat [Videos] weiterlesen
Veröffentlicht am 2 Kommentare

Massive Zensur durch Facebook und den griechischen Staat zur Bekämpfung jeglicher Inhalte im Zusammenhang mit dem Hunger- und Durststreikenden Dimitris Koufontinas

Facebook zensiert jede Person, Gruppe oder Seite, die etwas im Zusammenhang mit dem Hunger- und Durststreik von Dimitris Koufontinas posten. In den vergangenen Tagen wurden griechische Journalist:innen, Reporter:innen, Historiker:innen, Seiten der Zivilgesellschaft und politischer Gruppen sowie Streaming-Events durch Facebook gesperrt. In Griechenland wird die Zensurwelle auf Facebook von der Firma Teleperformance durchgeführt, die für die Moderation von Inhalten zuständig ist und Verbindungen zur griechischen Regierung und zur extremen Rechten hat.

Bild oben: Bild der gestrigen Demonstration in Solidarität mit Dimitris Koufontinas in Athen. Auf dem Transparent steht: „Ich wurde am 17. November geboren“. Das Bild wurde vom Fotojournalisten Marios Lolos aufgenommen. Dieses Bild wurde von Facebook gesperrt. Ihr könnt Lolos Marios immer noch auf Twitter folgen: @lolosmarios

Massive Zensur durch Facebook und den griechischen Staat zur Bekämpfung jeglicher Inhalte im Zusammenhang mit dem Hunger- und Durststreikenden Dimitris Koufontinas weiterlesen
Veröffentlicht am 5 Kommentare

Eine Frage die ich mir täglich stelle: Ist Dimitris Koufontinas noch am Leben?

Ein paar persönliche Worte von Riot Turtle in Bezug auf Dimitris Koufontinas.

Eine Frage die ich mir täglich stelle: Ist Dimitris Koufontinas noch am Leben? weiterlesen
Veröffentlicht am 5 Kommentare

Ljubljana, Slowenien: Autonome Fabrik Rog geräumt

Ljubljana. Slowenien. 19. Januar. 2021. In den frühen Morgenstunden tauchten Bereitschaftspolizisten bei der autonomen Fabrik Rog auf. Sie begannen, die besetzte Häuser ohne Ankündigung und ohne rechtliche Grundlage zu räumen.

Ljubljana, Slowenien: Autonome Fabrik Rog geräumt weiterlesen
Veröffentlicht am 1 Kommentar

Massive Corona-Unruhen in Tunesien

Tunesien ist das nächste Land in der Reihe der Corona-Unruhen, die durch die autoritären Maßnahmen vieler Staaten auf dem ganzen Planeten provoziert werden. In Tunesien haben die Menschen kein Geld mehr, sie hungern und haben die Schnauze voll. Viele Tagelöhner:innen verloren ihre Arbeit, als Bars und Geschäfte auf Grund der staatlichen Corona Maßnahmen geschlossen werden mussten. Die Corona-Unruhen dauern nun schon seit Tagen an, in einer Zeit, in der die Menschen den zehnten Jahrestag der Revolution feiern, die das Regime von Ben Ali stürzte. Tunesien zeigt eine Realität, weit weg von der deutschen Zero-Covid-Blase.

Riot Turtle

Massive Corona-Unruhen in Tunesien weiterlesen
2 Kommentare

Nikosia, Zypern: Prelockdown blues #2 [antifa λευkoşa]

Es gibt in verschiedenen Ländern unterschiedliche Ansätze, mit den autoritären COVID-19 Staatsmaßnahmen umzugehen. Auf Enough 14 und Sunzi Bingfa wurden einige Artikel und Stellungnahmen von Antiautoritären in Slowenien veröffentlicht. Hier ist ein Pamphlet aus, Zypern. Ich stimme nicht unbedingt mit allen diesen Statements überein, denke aber, dass sie einen Beitrag zu einer Debatte hier in der BRD leisten können.

Riot Turtle, 10. Januar, 2021.

Nikosia, Zypern: Prelockdown blues #2 [antifa λευkoşa] weiterlesen