Veröffentlicht am 3 Kommentare

Ausgangssperre in Frankreich – Koste es, was es wolle: Produziert

Frankreich. Mit der Ankündigung einer #Ausgangssperre (#CouvreFeu), die um 18:00 Uhr im gesamten Territorium beginnt, demonstriert die #LREM-Regierung einmal mehr ihre Vorliebe für ein autoritäres Management der aktuellen Gesundheitskrise. Anstatt die soziale Organisation zu überdenken, um sie schützend zu gestalten, werden wir daran gehindert, uns zu sehen, hinauszugehen und frische Luft zu schnappen. Um die Profitzahlen eines tödlichen Kapitalismus aufrechtzuerhalten, wird uns eine Polizeiliche Disziplin auferlegt, die sowohl in unserer Kolonial- als auch in unserer Kriegsgeschichte verwurzelt ist.

Ausgangssperre in Frankreich – Koste es, was es wolle: Produziert weiterlesen
Veröffentlicht am 2 Kommentare

Brüssel – Revolte für Ibrahima: Polizeistation niedergebrannt – Steine gegen das Auto des belgischen Königs

Brüssel. Belgien. Am Mittwoch, den 13. Januar, versammelten sich mehrere Hundert Menschen vor dem Polizeirevier Gare du Nord in Brüssel und folgten damit den Aufrufen der Angehörigen von Ibrahima, 23, der am vergangenen Samstag nach seiner Verhaftung durch die Polizei gestorben ist, in den sozialen Netzwerken.

Brüssel – Revolte für Ibrahima: Polizeistation niedergebrannt – Steine gegen das Auto des belgischen Königs weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Ein repressives Ventil gegen die Demonstration für Grundrechte in Paris

Paris. Frankreich. 13. Dezember, 2020. Während die LDH dazu aufgerufen hatte, in ganz Frankreich außer in Paris zu demonstrieren, während Attac, Solidaires und die CGT den Aufruf zur Demonstration gegen das Separatismusgesetz, der vom Kollektiv des 10. November lanciert worden war, zurückgezogen hatten, während die Linke Repression und Selbstverteidigung des Volkes auf eine Stufe stellte, versammelten sich heute Nachmittag bei strömendem Regen mehr als 10.000 Menschen zwischen dem Place du Châtelet und dem Place de la République zur Demonstration für Grundrechte.

Ein repressives Ventil gegen die Demonstration für Grundrechte in Paris weiterlesen
Veröffentlicht am 1 Kommentar

Frankreich – Ein Versuch aus der Misere in den Angriff zu kommen

Frankreich. Die Gilets Jaunes als Bewegung sind tot. So oft ist das schon behauptet worden, von den politischen Eliten und den politischen Kommentatoren. Barrikaden mitten auf den Champs Elysees, geplünderte Luxusshops und Bullen in panischer Flucht im Steinhagel haben diese Behauptungen immer und immer wieder Lügen gestraft. Die Gilets Jaunes sind tot. Nun vielleicht ist es jetzt nun wirklich so weit, jede Bewegung stößt irgendwann an ihre gesetzmäßigen Begrenzungen oder mutiert zu einem Organisationsfetisch.

Frankreich – Ein Versuch aus der Misere in den Angriff zu kommen weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Katalonien: Dies ist ein antifaschister Kampf, nicht nur ein Kampf um Unabhängigkeit

Ein Interview mit zwei jungen Anhänger*innen der „katalanischen Bewegung“ über die jüngste Entwicklung. Das Interview entstand am 22. Oktober.

#Katalonien: Dies ist ein antifaschister Kampf, nicht nur ein Kampf um Unabhängigkeit weiterlesen