Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Berlin: Prozessbericht vom sechsten und siebten Verhandlungstag RAZ-RL-radikal

Berlin. Am13.07.21 begann der sechste Verhandlungstag im Prozess gegen unseren Gefährten pünktlich um 9:00 Uhr.

Berlin: Prozessbericht vom sechsten und siebten Verhandlungstag RAZ-RL-radikal weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Berlin: Prozessbericht vom dritten Verhandlungstag RAZ-RL-radikal

Berlin. Etwa 15 solidarische Personen kamen am 24.06. zum Gerichtsgebäude in Berlin Moabit um den dritten Verhandlungstag gegen unseren Freund und Gefährten zu verfolgen.

Berlin: Prozessbericht vom dritten Verhandlungstag RAZ-RL-radikal weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Prozessbericht vom zweiten Verhandlungstag Prozess RAZ, RL, Radikal

Berlin. Prozessbericht vom zweiten Verhandlungstag. Prozess RAZ, RL, Radikal.

Prozessbericht vom zweiten Verhandlungstag Prozess RAZ, RL, Radikal weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Prozess, RAZ, RL, Radikal – Prozessbericht vom ersten Verhandlungstag

Berlin. Der Auftakt im RAZ-RL-radikal-Prozess gegen unseren Gefährten begann unter strengen Sicherheitsmaßnahmen am 08.06.2021 um 13 Uhr vor dem Landgericht in Berlin Moabit mit dem 1. von bisher insgesamt 21 angesetzten Gerichtsterminen. Vor dem Eingang zum Gerichtsgebäude in der Wilsnacker Str. fand ab 12 Uhr eine Kundgebung in Solidarität mit dem Angeklagten statt, an der sich ca. 40 Menschen beteiligten.

Prozess, RAZ, RL, Radikal – Prozessbericht vom ersten Verhandlungstag weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Sieben Mitglieder:innen der italienischen Brigate Rosse (Rote Brigaden) sind in Frankreich verhaftet worden

Frankreich. 28. April. 2021. Sieben Mitglieder:innen der italienischen Brigate Rosse – Roten Brigaden (und von Lotta Continua und Nuclei Armati Contropotere Territoriale, Enough 14) wurden an diesem Mittwochmorgen auf Ersuchen Italiens in Frankreich festgenommen.

Sieben Mitglieder:innen der italienischen Brigate Rosse (Rote Brigaden) sind in Frankreich verhaftet worden weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Grupo Barbaria: Niemand bleibt zurück?

Ein weiteren Beitrag von Grupo Barbaria (Spanisches Territorium).

Grupo Barbaria: Niemand bleibt zurück? weiterlesen
Veröffentlicht am 1 Kommentar

Grupo Barbaria: Tage des Schnees und des Elends

Spanisches Territorium. In den letzten Tagen erlebten wir einen Schneefall, der Filomena getauft wurde, der in vielen Provinzen im Landesinneren Spaniens beispiellos ist und auch Orte betrifft, in denen es selten schneit – geschweige denn überhäuft- wie Madrid und sein Ballungsraum oder die Provinzen Toledo und Ciudad Real. Es hat nicht an Opportunisten gefehlt, die darin eine Widerlegung – und nicht nur ein weiteres Symptom – des Klimawandels sehen wollten, den der Planet als Ergebnis eines Modells sozialer und produktiver Beziehungen – die des Kapitals – erleidet, das nicht notwendigerweise die begrenzten Ressourcen und die Natur, die sie extrahiert, berücksichtigen kann, insofern seine Funktion darin besteht, ein ins Unendliche tendierendes Wachstum der Wirtschaft aufrechtzuerhalten.

Grupo Barbaria: Tage des Schnees und des Elends weiterlesen
Veröffentlicht am 1 Kommentar

Zero-Covid ist eine Nullnummer und über das Sein oder Nichtsein der sozialen Revolution

Ein weiteren Beitrag über die #ZeroCovid Kampagne. Dieser Beitrag wurde geschrieben von der Soligruppe für Gefangene. (Triggerwarnung: Der Text ist voller Sarkasmus, Ironie und Zynismus)

Zero-Covid ist nicht nur ein weiteres Produkt linker Intellektueller, so wie Cola-Zero das entleerte Produkt des Kapitals ist. Beide bieten dir was gesundes an, das ist das Wunder des Warenfetischismus, du wirst und sollst dich gut dabei fühlen. Wie Cola-Zero zerfällt, wenn man seine Bestandteile untersucht, zerfällt auch die Zero-Covid Kampagne zu dem, was sie letztlich ist; zu einer Illusion die nicht der Menschheit dient, sondern nur den Interessen der herrschenden Klasse.

Zero-Covid ist eine Nullnummer und über das Sein oder Nichtsein der sozialen Revolution weiterlesen
Veröffentlicht am 2 Kommentare

Alfredo M. Bonanno: Warum eine Avantgarde?

Ein weiteres Essay von Alfredo M. Bonanno: Warum eine Avantgarde?

Alfredo M. Bonanno: Warum eine Avantgarde? weiterlesen
Veröffentlicht am 2 Kommentare

[Contra la Contra #3] Zusammenbruch des kapitalistischen Systems? – Einige Anmerkungen zu den aktuellen Ereignissen

Seit 2019 zeigt die Weltwirtschaft Anzeichen einer Verlangsamung und prognostiziert für 2020 eine bevorstehende Krise. Als ob dies nicht schon genug wäre, hat sich seit Anfang dieses Jahres der zwischen den USA und Russland geführte Handelskrieg um den Ölpreis verschärft, was zu einem drastischen Rückgang des Rohölpreises geführt hat, wovon diejenigen Länder profitieren, die über ausreichende Reserven verfügen (Russland und Saudi-Arabien), um ihre Produktion an die niedrigen Preise anzupassen. Auf der anderen Seite hat der Ausbruch des neuen Coronavirusstamms „Covid-19“, der seit Ende letzten Jahres in China verheerende Schäden angerichtet hat, die Grenzen überschritten und den Rest der Welt in Mitleidenschaft gezogen und damit der drohenden Wirtschaftskrise vorgegriffen. Die Weltwirtschaft steckt bereits mitten in der Krise, die Verwalter der Macht warten auf die großen finanziellen Rettungsmaßnahmen, die Bourgeoisie beginnt unter dem Vorwand der glücklichen „Quarantäne“ Fabriken zu schließen und Beschäftigte zu entlassen. Die Katastrophe steht unmittelbar bevor.

[Contra la Contra #3] Zusammenbruch des kapitalistischen Systems? – Einige Anmerkungen zu den aktuellen Ereignissen weiterlesen