Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Update der Gorillas-Demo und Selbstkritik [Berlin]

Berlin. Am Dienstag, den 16. November, fand eine Solidaritätsdemo mit den Arbeiter*innen von Gorillas statt. Vom Lagerhaus in der Muskauerstr.48 zog die Demo um 18.00 Uhr bis zum Hermannplatz. Rund 600 Menschen demonstrierten, riefen Parolen, verteilten Flugblätter und machten deutlich, dass die Gorilla-Arbeiter*innen nicht allein sind. Auch wir als Interkiezionale haben uns an der Demo beteiligt und dazu aufgerufen, da wir den Kampf der Gorillas als einen Versuch des Widerstandes gegen die Stadt der Reichen begreifen. Wir haben uns an Plakaten und Flugblättern beteiligt, wir haben mobilisiert und versucht, uns aktiver in diesen Kampf einzubringen. Wir glauben, dass die Verbindung von urbanen Kämpfen unsere Priorität sein sollte, um einen intersektionalen Widerstand zu schaffen.

Update der Gorillas-Demo und Selbstkritik [Berlin] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Der 23.10. in Leipzig, versuch einer Reflektion

Am 23. Oktober 2021 hätte eine große Demo in Leipzig stattfinden sollen. Mit einem deutschlandweiten Aufruf hatten viele Strukturen, Gruppen und Einzelpersonen den Aufruf unterstützt und sich organisiert, um für diesen Tag nach Leipzig zu kommen. Auch wir als Interkiezionale sahen den Aufruf der Leipziger Genoss*Innen positiv, da wir einen Mangel an gemeinsamen Momenten sehen, in denen Menschen aus ganz Deutschland zusammenkommen um Wissen und Meinungen austauschen zu können. Raum und Zeit für Austausch und Vernetzung zu schaffen, sollte aber eine unserer Prioritäten sein. Der Tag in Leipzig hätten als Ausgangspunkt für die autonome, anarchistische, antiautoritäre Bewegung hierzulande dienen können, um nicht als Reaktion auf einen bestimmten Angriff, sondern als unseren eigenen Kampftag zusammenzukommen. Nach dem Verbot der Demonstration waren wir eine der Strukturen, die noch dazu aufriefen, nach Leipzig zu fahren.

Der 23.10. in Leipzig, versuch einer Reflektion weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Solidarität mit denjenigen, die die Welt auf ihrem Rücken tragen! – Gorillas demo am 16. November [Berlin]

Berlin. Der Kampf der Gorillas in Berlin ist auch ein Kampf gegen Ausbeutung und Gentrifizierung. Als Interkiezionale kämpfen wir als Zusammenschluss verschiedener  anti-autoritärer, selbstorganisierter und autonomer Strukturen in Berlin gegen die Stadt der Reichen.

Solidarität mit denjenigen, die die Welt auf ihrem Rücken tragen! – Gorillas demo am 16. November [Berlin] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Von berlin bis leipzig, wir halten zusammen und bleiben unregierbar!

vor 3 tagen hat der repressive apparat aus staat und polizei die demo am 23.10. in leipzig verboten.

Bild oben: Archivbild eines Polizeieinsatzes am 15. Februar 2020. Bild von Leonhard Lenz. Veröffentlicht unter CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication.

Von berlin bis leipzig, wir halten zusammen und bleiben unregierbar! weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Analyse des 16. und 17. Juni: Solidarität mit der Rigaer94! [Interkiezionale , Berlin]

Berlin. Vor fast einem Monat beschlossen wir als Bewegung*, defensive Strategien zu überwinden und unsere Offensivität zu stärken. Als Ergebnis längerer Diskussionen, und es soll angemerkt sein dass diese Diskussionen nur mit anhaltender Organisierung zu Ergebnissen führen, begannen Strukturen mit der Umsetzung einer neuen Strategie gegen Zwangsräumungen und der Fokussierung auf die Zerstörung der „roten Zone“ und gründeten ihre eigene Zone im Nordkiez. Eine Zone, die dieses Mal auf Selbstorganisation und Solidarität basierte. Sie schafften es, die Passivität der „rote Zone“ zu „dekonstruieren“ und schufen kollektive Momente und Erfahrungen.

Analyse des 16. und 17. Juni: Solidarität mit der Rigaer94! [Interkiezionale , Berlin] weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Defend Rigaer94 with Teeth and Claw – Demo 17.6

Berlin. Aufruf des Interkiezionalen Netzwerks zu einer kraftvollen und offensiven Demo im Falle einer Invasion der Rigaer 94 am 17. Juni auf dem Boxhagener Platz um 20:00 Uhr.

Defend Rigaer94 with Teeth and Claw – Demo 17.6 weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Berlin: Kundgebung gegen die Räumungsverhandlung des Køpi Wagenplatz

Berlin. Zu Hause bedeutet nicht unbedingt vier Wände, und Freiräume kommen manchmal auf Rädern daher.

Berlin: Kundgebung gegen die Räumungsverhandlung des Køpi Wagenplatz weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Berlin: Die Stadt zum Freiraum machen! – Mietenwahnsinn Demo am 23. Mai

Berlin. Aufruf der Interkiezionale zur Mietenwahnsinn-Demo am 23.05, 13 Uhr Potsdamer Platz.

Berlin: Die Stadt zum Freiraum machen! – Mietenwahnsinn Demo am 23. Mai weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Berlin: Andreas Geisel – Innensenator der Verdrängungspolitik! Kundgebung 12.05 15:00 Willy-Brandt-Haus

Berlin. Kundgebung 12. Mai, 2021, 15:00 Uhr, Willy-Brandt-Haus. Andreas Geisel: Ein Mann der damit prahlt 2.260 neue Bullen eingestellt zu haben,  mit 12.000 neuen Knarren für die Bullen angibt, während er von „soviel Freiheit wie möglich, soviel Sicherheit wie notwendig“ redet. Ein Mann der politisch verantwortlich ist für die gewaltsamen Räumungen von Liebig 34, Syndikat, Meuterei, Habersaathstr, Dragoner und des Camps an der Rummelsburger Bucht. Am 19.5. soll auch die Potse geräumt werden unter seiner Federführung und er bedroht weiterhin die Rigaer 94, den Köpi Wagenplatz und viele andere Projekte. 

Berlin: Andreas Geisel – Innensenator der Verdrängungspolitik! Kundgebung 12.05 15:00 Willy-Brandt-Haus weiterlesen
Veröffentlicht am 2 Kommentare

Berlin: Chaos für die Meute | DEMO | 25.03 | 19UHR

Berlin. Wir als Interkiezionale Bündnis rufen alle solidarischen und freiheitsliebenden Menschen auf, am und um den 25. März gegen die Räumung der Kiezkneipe Meuterei die Stadt in Aufruhr zu bringen.

Berlin: Chaos für die Meute | DEMO | 25.03 | 19UHR weiterlesen