Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Chile: Ein anarchistischer Blick auf die Revolte und die Repression

In Chile herrscht derzeit ein von der rechten Regierung Sebastián Piñeras ausgerufener Ausnahmezustand, der das Ergebnis des Ausbruchs einer Revolte am Freitag, den 18. Oktober 2019 ist. Dieser Text entstand aus dem Bedürfnis heraus den Gefährt*innen aus den verschiedenen Teilen der Welt die derzeitige Situation, wie sie in dieser Region erlebt wird, näherzubringen. Wir geben hier wieder, was wir aus einer anarchistischen Perspektive für die relevantesten Punkte halten, um die derzeitigen Ereignisse bekannt zu machen und zu ihrem Verständnis beizutragen.

#Chile: Ein anarchistischer Blick auf die Revolte und die Repression weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Nach einer Welle von Räumungen in #Athen, Griechenland: #Polytechnic Uni Gebäude besetzt

Seit dem 19. Februar hat eine Operation zur massenhaften Räumungen von Hausbesetzungen begonnen, beginnend mit dem Migrantinnen Squat Arachovis 44 in Exarchia. Am 11/4 um 6 Uhr morgens räumte eine Armee von Cops die Hausbesetzungen Azadi und New Babylon, wo 120 Menschen festgenommen wurden. Nur eine Woche später am 18/4 fand eine weitere Operation zur Räumung der Migrantinnen Squat Clandestina und Cyclope statt.

Nach einer Welle von Räumungen in #Athen, Griechenland: #Polytechnic Uni Gebäude besetzt weiterlesen