Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Berlin: Solidarität mit den Angeklagten Menschen, die bei der Räumung der Liebig34 festgenommen wurden

Berlin. Im Oktober 2020 wurde das anarcha-queer feministische Hausprojekt Liebig34 geräumt, während ihrer 30 jährigen Existenz arbeitete die Liebig34 daran, nicht nur eine Insel der Freiheit sondern auch eine Insel der Befreiung, nicht nur ein Safe Space für FLINTA* sondern auch ein Ort an dem eben diese Patriarchat, Gentrifizierung und Unterdrückung bekämpfen. Seit ihrer Räumung ist die Nachbarschaft nicht mehr die gleiche.

Berlin: Solidarität mit den Angeklagten Menschen, die bei der Räumung der Liebig34 festgenommen wurden weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Liebig 34, Berlin: An die Gefährt*innen vom Köpi Wagenplatz

Berlin. Botschaft von Liebig 34 an Die Gefährt*innen der Köpi Wagenplatz.

Liebig 34, Berlin: An die Gefährt*innen vom Köpi Wagenplatz weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Liebig34, Berlin: An unsere Freund*innen in der R94

Berlin. Wir möchte hiermit noch einmal alle dazu aufrufen die Rigaer94 mit allen Mitteln zu unterstützen auch gerade jetzt wo vermeintliche Ruhe eingekehrt ist. Nach all den Jahren direkter Nachbar*innenschaft liegt uns die R94 besonders am Herzen.

Liebig34, Berlin: An unsere Freund*innen in der R94 weiterlesen
Veröffentlicht am 2 Kommentare

Rigaer94 akut räumungsbedroht: Alle zusammen gegen jede Räumung! Ein Aufruf der Liebig34

Berlin. Es erfüllt uns mit Wut und Fassungslosigkeit: Die Situation im Nordkiez spitzt sich weiter zu. Als hätten die Investor*innen nicht lange schon genug, sollen sich jetzt im Deckmantel des „Brandschutzes“ Bullen, Ingenieur*innen und Hausverwalter Luschnat Zutritt zu den Räumen in der Rigaerstraße 94 verschaffen. Die Vergangenheit hat uns gezeigt, dass Razzien und Bulleineinsätze in dem Haus auch häufig mit versuchten Räumungen und Teilräumungen einhergingen. Die Eskalation scheint vorprogrammiert.

Rigaer94 akut räumungsbedroht: Alle zusammen gegen jede Räumung! Ein Aufruf der Liebig34 weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Berlin: Wir brauchen Rache für die #Liebig34

Berlin. Connect urban struggels – Defend autonomous Zones! United we fight! Redebeitrag der Liebig34 auf der internationalen Demo vom 31.10.20.

#Berlin: Wir brauchen Rache für die #Liebig34 weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Berlin: #Interkiezionale Auswertung der Demo „#Liebig34 Tag X“ am Abend des 9. Oktober

Berlin. Diese Auswertung bezieht sich allein auf die Interkiezionale Demo am Abend der Räumung der Liebig34. Insgesamt bewerten wir die Demo als einen Erfolg. Jedoch gibt es sowohl Stellen an denen Sachen besser klappen könnten als auch Punkte die wir als Bündnis kritisch sehen. Einige Aspekte schließen an unsere bisherigen Auswertungen der „Raus aus der Defensive“-Demo vom 1. August (1) und der TagX-Sponti nach der Räumung des Syndikat am 7. August (2) an. Der Text ist wieder länger als gewollt, aber wir denken dass wir in diesen Zeiten in denen Präsenz-Treffen weniger werden, offene Vollversammlungen nur umständlich stattfinden können, wir mehr textlich miteinander kommunizieren müssen.

#Berlin: #Interkiezionale Auswertung der Demo „#Liebig34 Tag X“ am Abend des 9. Oktober weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Meuterei, #Berlin: Solidarische Grüße und erste Gedanken zur #Liebig34 Räumung

Berlin. Stellungnahme der Meuterei zur Räumung von Liebig 34. Auch die Meuterei ist unmittelbar von der Räumung bedroht.

#Meuterei, #Berlin: Solidarische Grüße und erste Gedanken zur #Liebig34 Räumung weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Solidarität mit #Liebig34 von der Gemeinschaft der Besetzten #Prosfygika in #Athen

Athen. Griechenland. Erklärung der Gemeinschaft der besetzten Prosfygika zur Räumung von Liebig 34 in Berlin.

Solidarität mit #Liebig34 von der Gemeinschaft der Besetzten #Prosfygika in #Athen weiterlesen