Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Pandemie Kriegstagebücher – Fight back

Sebastian Lotzer

In ganz Frankreich heute (13. Juni, 2020, Enough 14)Demonstrationen gegen den rassistischen sozialen Krieg der schon lange dem überflüssigen- und Sklavenproletariat erklärt und im Pandemie Ausnahmezustand seine Zuspitzung erreichte. In Paris zogen mehrere Zehntausend auf den Platz der Republik, angeführt von dem Komitee Gerechtigkeit und Wahrheit für Adama Traoré, aber auch die Familien und Freunde der vielen anderen Opfer von Polizeigewalt waren da. Die Versammlung, wie schon jene am 2. Juni, auf die wir noch zu sprechen kommen, völlig illegal nach den Bestimmungen des Pandemie Ausnahmezustandes, aber scheiss drauf. Und niemand käme darauf eine Menschenkette zu bilden oder “Aufstand mit Abstand” zu proklamieren, wie es derzeit die Bewegungsevent Manager in Deutschland tun, die gerade, es war zu erwarten gewesen, aus ihren Löchern kriechen und versuchen wieder das Heft in die Hand zu bekommen, auf dass sie auf immer ihre Murmelspielchen im Schatten der Herrschaft weiter zelebrieren können.

Pandemie Kriegstagebücher – Fight back weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Pandemie Kriegstagebücher – Themroc (2)

Sebastian Lotzer

Heute bin ich das erste Mal seit langer Zeit quer durch die Stadt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren. Ich musste zu einem meiner Patienten in den armen Außenbezirken, da wo das Leben noch grauer ist als im Rest dieser Stadt, deren Seele man vor Jahren an den Meistbietenden versteigert hat. Gewöhnlicherweise absolviere ich alle meine Hausbesuche mit dem Fahrrad, aber es gab eine Unwetterwarnung (letztendlich hat es dann nur ein bisschen genieselt, die Meteorologen scheinen mit den Virologen in einen geheimen Wettstreit über völlig unzutreffende Prognosen getreten zu sein).

Pandemie Kriegstagebücher – Themroc (2) weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Bologna in Zeiten des #Coronavirus – Das Wu Ming Tagebuch

Schon länger spüre ich in mir das Bedürfnis nach einem gesunden Abstand (was für ein Euphemismus dieser Tage) zu dem Großteil dessen, was sich in diesem Lande die radikale Linke nennt. Und überfiel mich nach Chemnitz, nach Halle, nach Hanau tiefe Scham, wenn ich jene Pflichtübungen besuchte, die sich frei von Hass und ehrlicher Trauer durch die “Szenebezirke” hindurchschlängelten, nichts hinterlassend als eine kurze Meldung in den Regionalnachrichten, so stellte ich am Abend des 19. Februar das erste Mal fest, dass die ganze Angelegenheit mich zu ekeln begann.

#Bologna in Zeiten des #Coronavirus – Das Wu Ming Tagebuch weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Politik in Zeiten der Katastrophe

Was folgt, ist die deutsche Version eines Transskripts eines Videos. Wir veröffentlichen auch das Originalvideo. Wenn es um Klimagerechtigkeit und die soziale Frage geht, macht es keinen Sinn, an die Herrschenden zu appellieren…

Politik in Zeiten der Katastrophe weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#GiletsJaunes: „Mögen unsere gelben Funken der Revolte die Welt 2019 in Brand setzen!“

Seit dem Beginn der Bewegung der ‚Gilets Jaunes‘ in Frankreich wurden mysteriöse und zugleich poetische ‚Gelbe Briefe‘ an den besetzten Verkehrskreiseln und in den sozialen Medien verbreitet. Dies ist eine sinngemäße Übersetzung des eindrucksvollen und inspirierenden 15. Schreibens, das auf der einflussreichen radikalen Website ‚Lundi Matin‘ veröffentlicht wurde und nah am Unsichtbaren Komitee , der Autoren von der kommenden Aufstand, steht.

#GiletsJaunes: „Mögen unsere gelben Funken der Revolte die Welt 2019 in Brand setzen!“ weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#Frankreich am Abgrund: „Entweder stürzen wir das System oder das System wird uns vernichten“

Die Bewegung Gilets Jaunes oder Gelbe Westen, die als Protest der Menschen gegen die steigenden Benzinpreise begann, hat sich in einen Aufstand gegen das neoliberale Regime von Präsident Emmanuel Macron verwandelt. Hier veröffentlichen wir eine Übersetzung eines bedeutenden Artikels an, der auf der Webseite lundi.am veröffentlicht wurde und nah am Unsichtbaren Komitee , der Autoren von der kommenden Aufstand, steht.

#Frankreich am Abgrund: „Entweder stürzen wir das System oder das System wird uns vernichten“ weiterlesen